Wie montiere ich einen Reifen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine gute Anleitung zum Reifenwechsel findest du hier: http://www.crosseinsteiger.de/technik-tips--tricks/reparatur-und-umbau/reifenwechsel/index.html Das ganze funktioniert nur bei Felgen, die für die Verwendung eines Schlauches vorgesehen sind. Bei Schlauchlos-Felgen brauchst du einen Montierständer um den Reifen von der Felgenschulter zu drücken. Als Ersatz für Montagepaste eignet sich Silikonspray oder Flüssigseife am besten. Montierhebel wirst du auf jeden Fall brauchen.

Von Hand einen 17 Zöller Reifen abdrücken, das will ich sehen. Ohne Reifenabdrücker und Aufziehhebel wirst du dir höchstens selbst einen abdrücken. ;-) Bitte Felgenschoner verwenden, sonst gibt es Kratzer ohne Ende. Reifenwechsel ist echt kein Problem wenn man einen vernünftigen Reifenabdrücker (z.B. den von Polo) hat sowie ein paar, besser drei vernünftige Montierhebel sowie Reifenmontierpaste (Spüli tuts auch). Mit jedem Wechsel wirst du immer besser. Nur Mut, ist kein Hexenwerk!

Sinnlos ich denke er scheitert schon daran den alten Reifen runter zu bekommen. Und die Macken in der Felge möchte ich mir gerne ansehen. Wenn ers wiklich schaffen sollte, nach Stunden beim 180er, dann möchte ich mir nicht den Reifenwulst ansehen. Reifendichtlippe hmm hab ich ja noch nie gehört, soll warscheinlich der Wulst sein. Ich rate Dir laß es machen kostet mit auswuchten so ca. 15 Euro und ist in 10 Minuten gemacht. Streßfrei und sicher.

Ich wechsel meine Reifen auch selber, allerdings habe ich mir dafür eine "Montagehilfe" gabaut (ähnlich dem GP 503). Als Schmiermittel kann man Spüliwasser verwenden.

Wenn Du das selber "probierst" - bitte mach ein Video - das möchten sicher ALLE sehen! (Aber bitte mit Ton, damit mir Deine Wutausbrüche auch hören können). Und Butter gehört auf´s Brot oder in eine Pfanne - aber nicht auf einen Reifen. Zu Deiner Sicherheit laß es sein, oder mache den "Test" neben einer Reifenmontiermaschine unter fachmännischer Anleitung. Gruß hj-austria

Zugabe, den Film will ich auch sehen

0
@1200RT

Der Film wird entweder gaaaanz lang oder ein Kurzfilm...;-)

0
@Alpen

Völliger Blödsinn! Ich wechsel meine 120er 160er Reifen schon seit Jahren ohne Gerät (Nur fürs Reifen ins Felgenbett eindrücken braucht man eine Hebelmaschine und da reicht auch eine manuelle aus). Seifenwasser auf die Reifendichtlippe und dann draufdrücken, evtl mit Monierhebel etwas nachhelfen. Man muss nur wissen wie es geht, dann ist es kein Problem. Also, nicht immer gleich seinen Senf dazugeben ohne Ahnung zu haben!

0
@streetking

Na dann mach mir mal einen 180er auf eine 6" Felge nur mit Deinen Händen..... - Du bekommst nicht einmal den alten runter. Und nach der sinnlosen Behandlung möchte ich dann die Felge auf vermeidbare Schäden überprüfen. Aber vielleicht hilft Spinat tatsächlich!

0
@Alpen

Graf Luckner läßt grüßen und für Wetten Das wäre das auch gut.

0
@Kaheiro

Das möchte ich auch sehen, nur mit den Händen! Mit dem Montiereisen gibts hässliche Macken in den Gussfelgen!

0

Du scheinst ja mächtig was in den Händen und in den Armen zu haben,viel Spaß beim aufziehen.Die Paste kann man käuflich erwerben.

Am besten Du lässt es vom Reifenhändler machen, der Reifen muß ausgewuchtet werden. Du zahlst 10,- Euronen und hast keinen Stress.

Gruß von meiner Frau:"Billigmargarine ausm Aldi tuts auch!"

Spaß beiseite: Wenn Du vorhaben solltest einen 180er Schlappen selber zu montieren-vergiss es!

Was möchtest Du wissen?