Kann man einen Helm den man Online kauft zurückgeben?

3 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, darfst Du.

"Ein Umtausch- oder Rückgaberecht räumen Sie Ihren Kunden freiwillig aus Kulanz ein. Allerdings sieht der Gesetzgeber bestimmte Situationen vor, in denen der Kunde benachteiligt würde, wenn er nicht vom Kaufvertrag zurücktreten dürfte. Daher räumt der Gesetzgeber den Verbrauchern in folgenden Fällen automatisch ein Widerrufsrecht ein, da es sich um Fernabsatzgeschäfte handelt:

  • Bestellungen im Internet
  • telefonische Bestellungen und solche per Fax oder E-Mail
  • Geschäftsabschlüsse außerhalb von Geschäftsräumen
  • Haustürgeschäfte
  • Kaffeefahrten
  • Kreditgeschäfte

Der Gesetzgeber geht davon aus, dass Verbraucher in diesen Fällen die Waren nicht wie im stationären Handel genau auf ihre Eigenschaften hin prüfen können beziehungsweise bei Geschäftsabschlüssen außerhalb der Geschäftsräume des Unternehmers oder bei Kreditgeschäften nicht genug Zeit haben, die Folgen ihrer Entscheidung und die Bedingungen zu prüfen. Um diesen Nachteil auszugleichen, sieht das Gesetz vor, dass Kunden 14 Tage Zeit haben müssen, um den Vertrag ohne Angabe von Gründen zu widerrufen." Quelle: IHK

 Gruß Bonny

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

GAMERCREW 
Beitragsersteller
 17.08.2022, 12:55

Danke

1

Ja, kannst du. Nur stellt sich mir die Frage, wie du als Anfänger beurteilen möchtest, ob der Helm passt.


superantwort  18.08.2022, 08:11

Könnte mir vorstellen, dass auch in diesem Fall nur die "geile" Optik ausschlaggebend ist. Alles andere ist doch egal....;.))

2

Würd ich lassen... beim Händler gibts noch immer die beste Beratung.
Da kannst Du dann auch hin, wenn irgendwas nicht passt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung