Ist "vorne an der Ampel anstellen" grundsätzlich eine Provokation gegenüber Autofahrern?

5 Antworten

Allein schon mein Äußeres ist schon eine Provokation, dann noch mit Bike. Deshalb stelle ich mich immer hinten an und lasse natürlich ältere Leute immer vor. Wenn ich es aber etwas eiliger habe und schon ca. 20 Minuten an der Ampel gewartet habe, nehme ich meinen zusammenklappbaren Baseballschläger aus den Packtaschen und frage höflich, ob man mich vorlässt. Aber in dem „Luftkurort“ Berlin, wo jeder jeden kennt, klappt es meistens.. Gruß Bonny

37

Den Tip mit dem Baseballschläger hast du bestimmt von mir. Ich habe auch einen kleinen Basballschläger (50 cm), aber noch nie gebrauchen müssen. kennt ihr in eurem Dorf wirklich alle? :-))

0
51
@badboybike

So einen kleinen gibt es wirklich? Wäre schon ein Gag wert. Ich kenne einen V-Max- Fahrer, der hat provokativ einen großen Schläger aus Alu mit einer Halterung am Bike. Sieht cool aus, er ist aber ein ganz friedlicher. – Ich erkenne kaum jemand wieder. Auf Grund meiner Vergesslichkeit lerne ich täglich neue Leute kennen. Die von Rennleitung müssen mich alle kennen. Daher grüßen die mich auch, --- meist mit der Kelle. Gruß Bonny

0
37
@Bonny2

Ja, den gibt es wirklich. Er ist aus Holz - han ihn bei Ebay ersteigert, weil ich damals vor 5 Jahren gerade nach Rumänien fahren wollte. Und da ich die Mentalität der Einheimischen kenne, habe ich mich gewappnet. Benützt habe ich ihn nicht, aber einmal vorgezeigt, als ein paar Zigeuner mir zu nahe kamen. Das hat Gott sei Dank gereicht.

0

Ich mach dies hauptsächlich bei Baustellenampeln in den Bergen. Das ermöglicht einem freie Bahn für mehrere Kilometer, da die Wartezeit mehrere Minuten dauert. Dabei hab ich mir schon einige böse Blicke eingefangen! Was soll´s? Ist nur der Neid auf die Freiheit die man mit 4 Rädern niemals haben kann.

ich selber drängle mich eher nicht nach vorne dafür gibt es mir dann doch zuviele bescheuerte autofahrer.ich finde das viel schlimmer wenn die kleinen moppeds nach vorne fahren und dann nicht aus dem tee kommen ansonsten sehe ich das sehr entspannt denn eigentlich behindert ein motorradfahrer doch keinen wenn er da vorne steht.eh nen autofahrer den gang drin hat stehen sind wir schon meilen weit entfernt

Van hängt mir am Heck. Was sollte das?

Bin heute mit der Transe in der Stadt unterwegs gewesen. Ein biker überholte mich, obwohl ich schon 50 km/h fuhr. Er überholte auch gleich den vor mir fahrenden Van, obwohl Gegenverkehr kam. ...er hat es trotzdem geschafft. Als ich sah, daß kein Gegenverkehr mehr kam überholte ich auch den Van. Im nu war ich beim Überholen auf 90km/h. Ich dachte mir je schneller ich vorbeikomme, desto besser. Als ich vor dem Van fuhr, wollte ich die Geschwindigkeit wieder reduzieren. Nix wars, der Van kam immer schneller angeschossen und fuhr mit mit an die 90 Sachen an mein Heck ran. Vorsichtshalber erhöhte ich zuerst noch einmal die Geschwindigkeit um von ihn wegzukommen und reduzierte dann allmählich wieder auf 60 Sachen. Der Van nahezu immer an meinem Heck. Was soll das denn ? Was habe ich angestellt, daß er mich so nötigen muss? Habe einen richtigen Schreck bekommen, als hätte er sich gegen mich verschworen. Nach der nächsten Ampel ließ ich ihn entgültig stehen und er kam nicht mehr hinterher. Wer kann mir das Verhalten des Vanfahrers erklären?

...zur Frage

Licht blendet Autofahrer im Rückspiegel.

Hi Leute,

ich hab schon seit längerer Zeit ein Problem, für das ich auch keine Lösung finde. Mit zunehmend früher Dämmerung steigt die Problematik.

Ich fahre eine kleine große Enduro, dementsprechend hoch liegt mein Licht. Viele Autofahrer werden dadurch über den Rückspiegel häufig geblendet und sehen nach hinten nichts mehr. Das tut mir wirklich Leid für die Autofahrer, zumindest solange bis ich Stinkefinger gezeigt bekomme und Faustgefuchtle ertragen muss.

So viel Abstand, dass mein Licht nicht mehr blendet kann ich nicht halten, ohne dass mein Hintermann motzt. Mein Licht ist auch richtig eingestellt und die Lampe ist original.

Was würdet ihr dagegen tun? Einfach die Aggression der Autofahrer in Kauf nehmen und weiter blenden?

...zur Frage

Rücksicht und Akzeptanz

Liebe Freunde, immer wieder lese ich den verhältnismässig respektlosen Begriff "Dosenfahrer", warum respektiert Ihr nicht den anderen Verkehrsteilnehmer so wie er ist, denn häufig fahrt Ihr ja auch mit dem Auto?

Ich möchte nichts anderes, als ein Gefühl von Akzeptanz reklamieren und geht bitte davon aus, dass mich auch so mancher "Schleicher" nervt. Er bleibt aber nichts anderes als wir, ein Verkehrsteilnehmer!

Das sollte keine Moralfrage sein, lediglich eine Frage an Eure Toleranz und ich freue mich schon jetzt sehr, auf Eure Kommentare und ANtworten.

LG zur Zeit aus dem Südschwarzwald, 1200RT

...zur Frage

Kennt jemand ein Geheimrezept gegen beschlagende Motorradbrillen?

Die meisten Tricks habe ich vergeblich durch, also so viel Belüftung in die Brille wie möglich, sogenannte Anti-Beschlag - Tücher und Flüssigkeiten. Gibt es noch andere Geheimrezepte, wie die Motorradbrille an der Ampel weniger beschlägt?

...zur Frage

Ist das vorne anstehen an Ampeln für Motorräder offiziell verboten?

...zur Frage

Vor einer Ampel richtig runter schalten?

Hallo liebes Forum! Ich habe da eine Frage die mich sehr beschäftigt. Und zwar, wenn ich auf eine Ampel zufahr muss ich da:

  1. Kupplung und zugleich Bremsen, und erst im stehel ALLE Gänge bis zum Leerlauf hinunter schalten?

  2. Noch im fahren Gang für Gang hinunter schalten und wenn dann bis zum 2ten und im stehen erst in den Leerlauf?

  3. Was mache ich wenn ich nicht mehr genug Zeit habe zum jeden Gang einzeln runter schalten?

  • Und noch eine Frage die nicht dazugehört aber die mich trotzdem brennend interessiert: Ich werde mir höchst wahrscheinlich eine Rieju Mrt 50 zulegen. Mit 6 Gängen. Und ab wieviel km/h muss man ca. vom 1. in den 2. und vom 2. in den 3. usw., runter/rauf schalten. Ich hoffe ihr versteht was ich meine^^

Vielen Dank für's durchlesen;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?