Sachs ZZ; Kennzeichenhalter ändern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Kennzeichenhalterung habe ich aus gehärtetem Aluminiumgebaut (Fahrzeugbau).

Ein TÜV-Eintrag brauchst Du nicht wenn der Halter/Kennzeichenso wie vorgeschrieben montiert und stabil ist. Bei einem Austausch ist es meist problemlos. Sollte der an einer anderen Stelle montiert werden (seitlich) dann musst Du damit zum TÜV (wegen der Halterung). Als Material ist Niro- oder Alu-Blech üblich. Kunststoff ist auch möglich.  Das ist aber meist nicht so stabil. Gruß Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mankalita2 23.10.2015, 16:40

Kleine Ergänzung: Wenn du (d)einen Kennzeichenhalter selbst "bastelst" solltest du den Winkel des Kennzeichens beachten, da gibt es Vorschriften. Es gibt in unserer Nachbarschaft Länder, bei denen dir u. U. die Weiterfahrt untersagt wird, wenn der Winkel nicht stimmt.

0

achte auf die Neigung des Kennzeichens, dieses darf nicht flacher als 30° zur lotrechten Ausrichtung stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab den blöden Amazon-Link angeklickt, der Kennzeichenhalter verfolgt mich jetzt überall hin, Facebook und sonstwo, überall wird mir dieses Teil  angeboten LOL  Erde an Amazon, ich brauche keinen Kennzeichenhalter!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?