Wie alt darf ein Helm sein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Felix90, im Grunde kann ich meinen vorbeantwortern nur zustimmen, aber bei einem Helm ist fast noch wichtiger als die Außenhülle, das Futter und die eigentlichen absorber aus Styropor oder was da sonst noch alles rein geschäumt wird, denn wenn die Weichmacher verflogen sind kann ein optisch neuwertiger Helm keine wirkliche Energie absorbieren, es wird eher so sein als ob der Kopf direkt aufgeschlagen wäre. Auch wenn es nur für Gelegenheitsfahrten sein soll, gerade dann, man kann gar nicht vorsichtig genug fahren, irgendein verträumter Blechdosenfahrer erwischt einen doch und schon ist es passiert, du machst dir hinterher nur Vorwürfe. Kauf einen vernünftigen Helm, der möglichst zur Kopfform der Gelegenheitsmitfahrer/in passt... allzeit genug Gummi im Profil..

Hallo, willkommen an Bord :-) . Bin normalerweise keine "Prinzessin auf der Erbse" wenn es um solche Sachen geht, aber einen 15 Jahre alten Helm würde ich mir nicht mehr antun, gar nicht mal weil er eventuell "altert", sondern weil die Technologie einfach Fortschritte gemacht hat. So als Reserve für einen Überraschungspassagier, klar, aber auf Dauer? Eher nein.

Wie bei Reifen würde ich beim Helm niemals sparen. Wenn der Helm nicht besonders schick ist oder du ihn bei Youngtimerfahrten einsetzen willst etc würde ich immer lieber mit einem neuen Helm unterwegs sein.

Ich persönlich fahre mit einem Helm nicht mehr als 4 bis 5 Jahre.

Warum? Weil dann das Innenleben des Helmes ganz einfach nicht mehr entspricht. Speckig, dreckig, abgenutzt. Da nutzt das ganze saubermachen nix mehr. Der Kinnriemen ist ausgeleiert, und auch die Aussenschale ist meist schon unansehnlich.

Da kaufe ich mir eben einen neuen Helm. Material ist mir egal, er muß ordentlich passen, und auch Brillenträger-geeignet sein.

Und ich kaufe mir auch nicht irgendwelche Designer-Modelle mit Designer-Preisen, sondern einen Qualitätshelm eines renommierten Herstellers (die letzten etlichen Jahre immer Nolan). Damit ist auch gewährleistet, daß ich innerhalb der Verwendungszeit des Helmes Visiere, bzw. ggf. Ersatzteile bekomme.

Und wenn´s geht, sollte er zur Farbe meines Mopeds passen.

Ein Fiberglashelm altert praktisch nicht. Wenn er nicht zu lange der UV-Strahlung ausgesetzt war, die auch GFK Helmen etwas schadet, ist der Helm sicher noch in Ordnung. Zur Sicherheit würde ich auf die Innenschale ein Auge werfen, weil Styropor u U schneller kaputt geht.

Viel wichtiger scheint mir eine andere Frage: hat der Helm noch eine gültige Norm? Wenn ja, hätte ich gegen den Helm keine Bedenken.

Felix90 04.04.2011, 21:56

Woran erkenne ich welche Norm er hat? Und welche muss sollte er erfüllen?

0
chapp 04.04.2011, 22:04
@Felix90

Die Norm ist entweder außen hinten im Nacken auf einem Aufkleber oder innen im Helm auf einem Aufnäher (meistens am Kinnriemen). Er braucht in jedem Fall die Euro Zulassung (ECE)

0
ulrich 04.04.2011, 22:05
@Felix90

Auf dem weissen eingenähten Zettel steht eine ece-Nummer :03...-05....Wenn der Zettel fehlt ist der Helm nicht mehr nachweisbar zulässig.02....Nummern entsprechen nicht mehr gültigen Sicherheitsstandards (Abstreifsicherheit).

0
Felix90 04.04.2011, 22:06
@chapp

Hat er: ECE 22.03 . Also bedenkenlos damit Fahren?

0
chapp 04.04.2011, 22:08
@ulrich

Danke für deine Unterstützung ! Die letzte zulässige Nummer war mir nicht mehr bekannt aber du hast recht.

0
ulrich 04.04.2011, 22:11
@chapp

Ostern steht vor der Tür,da kann man die alten Helme als Deko verwenden.Bei Lidl war ein Klapphelm mit Sonnenblende für 49,-€ im Angebot.(billiger als das BMW-Visier)

0
chapp 04.04.2011, 22:12
@chapp

Schande über mich. Beim Wechsel von 02 auf 03 habe ich die Dinger selbst noch in meinem ehemaligen Großhandel verkauft und wir haben ein gutes Geschäft gemacht, weil die 02er nicht mehr zulässig waren. Langsam rieselt der Kalk. Mit ECE 22.03 kannst du ohne Bedenken fahren.

0
Felix90 04.04.2011, 22:14
@ulrich

JA, ich hab aber in der Aktuellen MOTORRAD gelesen, das der LIDL-Helm fürchterlich unbequem und kratzig sein muss. Aber probieren kann mann es ja mal.

0
Spider 04.04.2011, 22:38
@chapp

Aber nur in Deutschland - soviel ich weiß sind die Nachbarn nicht so flexibel.

Und die Italiener schon gar nicht. Da muss es die aktuell gültige ECE 22/05 sein. Sonst darf man nicht mehr weiterfahren.

Also vor einer Tour über die Grenze lieber nochmal genau informieren.

0

Hallo Felix90 --- Erstmal vielen Dank für das Kompliment. Das baut auf. Zum Thema "Helm und ECE" ist eigentlich alles Wichtige gesagt. Da muss ich nicht noch "nachplappern". Aber ich melde mich um Dich hier auch herzlich willkommen zu heißen. Wir sind schon eine tolle Truppe hier. Eben Biker aus Überzeugung und natürlich auch sehr humorvoll. Wir hoffen, noch viel von Dir zu lesen. Gruß aus Berlin, Bonny

Lass Dich nicht verrückt machen!

Ein Kevlarhelm, der friedlich in der Ecke gelegen hatte, ist auch nach 15 Jahren noch ok und wegen der ECE-Nummer brauchst Du Dir in Deutschland ohnehin keine ernsten Gedanken zu machen, denn hier sind auch Helme ohne jedes ECE-Zeichen zulässig - nur in Italien müsstest Du mit Problemen rechnen.

Floyd 05.04.2011, 13:33

Wow.Über 100000 Punkte.Gratuliere !

0

Na, du Glücklicher, herzlich willkommen hier.

Hm, mit dem Helm ist das so ein Problem. Heute würde ich sagen, immer nur einen Helm tragen, der der Norm entspricht und seinem Kopf gut angepasst ist. Als ich nur gelegentlich mitfuhr, bekam ich auch immer irgendwelche Helme aufgesetzt. Da habe ich nie geschaut, wie alt der ist, wer den schon aufhatte, ob der auch in Ordnung ist und ob er überhaupt richtig sitzt.

Es kommt also darauf an, wie du den Helm einsetzen möchtest. Wenn er gut sitzt(die Kriterien kennst du ja) und auch von innen noch gut aussieht(kann man mit Shamppo, Teppichreiniger oder speziellen Helmshampoo reinigen), dann setze ihn auch ein. catwoman

Glasfaserkunststoff beinhaltet eben leider auch Kunststoff und das altert nunmal, egal wie dieser gelagert wurde. Wie schon geschrieben, muss dieser der aktuellen Helmnorm entsprechen, aber einem Mitfahrer würde ich diesen Helm dann trotzdem nicht mehr zum Motorradfahren geben.

Ein Helm sollte nicht länger als fünf Jahre im Gebrauch sein. Es wurden noch nie getragene Helme geprüft!

Endurist 05.04.2011, 09:39

Soso hat der wahrsager für diese Weisheit die Kristallkugel bemüht, den Kaffeesatz oder ... ? ;-) LzG T.J.

0
Dustrider 05.04.2011, 11:59
@Endurist

Dann hat Ihn seine Kristallkugel auch noch belogen. Ich habe vor einigen Jahren mal nen Helm nachprüfen lassen (beim Hersteller ), ob er noch tauglich ist (war mehrfach runtergefallen, auf harten Untergrund). Dies habe ich natürlich nicht publik gemacht, so dass es im Zwischennetz nicht nachzulesen ist.

0

Was möchtest Du wissen?