Bremsflüssigkeitbehälter und ABE?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier wird was anderes behauptet: http://www.motorradfrage.net/frage/braucht-man-fuer-bremsfluessigkeitsbehaelter-eine-abe und bei der Frage: gibt-es-die-neuen-bremsfluessigkeitsbehaelter-brake-box-von-lsl-schon-im-handel? wird ein solcher Behälter angefragt. Auf der HP vom Hersteller wird von einer vorhandenen ABE gesprochen.

Siehe auch die Frage hier aus dem Forum:im-neuen-hg-katalog-steht-bei-den-abm-bremsfluessigkeitsbehaelter-tuev-frei-was-bedeutet-das

Der Bremsflüssigkeitsbehälter sollte natürlich dicht sein, damit die Flüssigkeit nicht rauströpfelt, aber wenn ich mir mal die heute weit verbreiteten "Uringläschen" betrachte, die auf vielen Lenkern sitzen, dann scheinen auch die Hersteller dieses Teil nicht gerade als sicherheitsrelevant zu betrachten.

Ein sauber gefrästes Teil, das gut montiert ist, dürfte wohl keine Kritik hervorrufen.

Was möchtest Du wissen?