Bremse kein Druck?


24.01.2020, 20:18

Hier sieht man, wie weit ich auf der entsprechenden Stufe circa komme. Für meinen Geschmack, habe ich auch sehr viel weg, bis die Bremse anfängt zu greifen

3 Antworten

Servus,

Ursachen für schlechten oder schwammigen Druckpunkt:

  • Luft im System
  • Originale Gummibremsleitungen dehnen sich
  • Führung am Schwimmsattel ausgeschlagen
  • Undichtigkeit nach Außen
  • Undichtigkeit im Hauptbremszylinder

Die wahrscheinlichste Ursache ist wohl Luft im System. Manche Systeme ärgern einen schon extrem. Abhilfe kann da schaffen, die Handbremsamatur am Lenker zu lösen und zu kippen, dass die Luft nach oben steigen kann. Auch kann man die Bremszangen demontieren, da die Entlüfternippel oft ungünstig platziert sind.
Es kommt auch vor, dass sich die originalen Gummileitungen unter Druck dehnen, das fühlt sich dann auch schwammig an Hebel an.
Wenn ein System mit Schwimmsätteln verbaut ist, kann es sein, dass die Führungen ausgeschlagen sind. Zu erkennen daran, dass wenn man bremst, man eine extreme Bewegung oder Torsion der Bremszangen feststellen kann.
Eine Undichtigkeit nach Außen wäre wohl aufgefallen, sie kann allerdings auch am Druckkolben im Hauptbremszylinder auftreten, sprich da, wo der Bremshebel den Kolben betätigt.
Die Undichtigkeit im Hauptbremszylinder hätte die Auswirkung, dass Bremsflüssigkeit unter Druck an der Primärmanschette vorbei über die Nachlaufbohrung wieder zurück in den Ausgleichsbehälter fließt. Das halte ich aber für extrem unwahrscheinlich.

Das Stellrad am Bremshebel dient nur der Anpassung an Leute mit kleinen Händen. Der Leerweg ist bei den meisten Fahrzeugen nicht einstellbar und auch nicht notwendig, da er über Hebelgeometrie und Übersetzungsverhältnis der Kolben voreingestellt ist und die Bremse sich automatisch nachstellt.

Abschließend lässt sich natürlich schwer sagen, ob der Druckpunkt wirklich schlecht ist, oder er dir nur schlecht vorkommt.
Aus Erfahrung kann ich sagen, manche Bremsen treiben einen in den Wahnsinn.

Viel Spaß beim Schrauben.

Uli

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hey, ich glaube ich habe es ein wenig verbessern können: https://youtu.be/U4cHHROEO40

Das ist dann ganz bis zum Ende gezogen und würde einen vermutlich auch über den Lenker schießen :D

0

Natürlich baut sich Druck auf, sonst könntest du den Hebel bis zum Griff ziehen!
(Ich weiß ja nicht wie fest du ziehst, aber ein paar Kilo werden es hoffentlich sein) Eine vernünftige Bremsanlage hat üblicherweise eine Einstellschraube am Druckstift des Handbremszylinders. Damit stellt man den Leerweg ein. Mit dem Drehrad stellt man nur den Abstand des Bremshebels zum Griff ein. Also- Schraube suchen, einstellen und die Bremse während der Fahrt testen. Im Stillstand macht es keinen Sinn!

Wenn du alles richtig gemacht hast, musst du bei Scheibenbremsen nur mit dem Bremshebel pumpen

Was möchtest Du wissen?