Handyhalterung an Yamaha YZF R125?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst offenbar nur eine andere Halterung statt dieser Strapse. Mit dieser Halterung kannst das Teil auch in eine Position bringen, die besser zu sehen ist als am Lenker, Stichwort für die Suche: Schwanenhals

Hallo,

Problem ist, das die üblichen Handyhalterung fürs Motorrad am Lenkerrohr befestigt werden. Die Yamaha hat einen STummellenker, da hast du einfach kein Platz mehr am Stummellenker.

Musst also direkt auf den Lenkkopf gehen.

Alternative Möglihckeit ist sowas hier:

http://www.polo-motorrad.de/de/magnettasche-gps-small-schwarz-163628.html

Billig, Bequem, einfahcste Montage :-)

Der Tank von der Yamaha ist aus Plastik , brauchst dann noch was hier:

https://www.amazon.de/Farbiges-Magnetband-breit-Beschriften-Zuschneiden/dp/B00D6WFFN6/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1473780987&sr=8-9&keywords=magnetband

Danke, was ich auch gesehen habe, ist dass es Halterungen gibt, die man am Spiegel befestigt. Glaubst du, das würde Halten, ohne den Spiegel in irgendeiner Weise zu verschieben?

0
@iSynthesis

Funktioniert überhaupt nicht. Sowas ist halt für klassische Motorräder gedacht, wo die Spiegel an dünnen Stangen direkt am Lenkerrohr befestigt sind.

Bei der Yamaha ist der Spiegel hinter der Windschutzscheibe, beim Ablesen ist da einfach die Scheibe im Weg. auserdem ist die Spiegelbestigung einfach zu dickt damit es passt.

0

Universal-Handyhalterung. Hier passt fast alles. --- Fürs "Navi" gibt es eine einfachere Lösung. ;-) Gruß Bonny


handy - (Handyhalterung, Yamaha r125) Navi - (Handyhalterung, Yamaha r125)

Ich glaube ich versuchs einfach, wenn es nicht klappt, pech gehabt, irgendwie komm ich schon heim ^^

3
@iSynthesis

Besorg Dir ein Karte von der Gegend. Die habe ich  auch immer  dabei, trotz  Navi. Im Handy hast Du doch  auch ein Handy. Nimm es doch nur bei Bedarf heraus. Achte auf Tankstellenbedarf. Gruß Bonny  

0
@Bonny2

Da sprichst du etwas an das tatsächlich mit so nem Internethandy besser geht als mit nem Straßenatlas von der Tankstelle.  Ne offene Tanke finden !

1
@Effigies

Bei meinem "alten" Diensthandy gab es kein Internet mit dem ich Tankstellen suchen konnte. Damals hatte ich noch einen kleinen Tank, der reichte für ca. 120 km. Reserve nur 0,5 L. Ich habe selbst
bei kaltem Wetter im Umland geschwitzt, wenn ich unterwegs war. Wohin soll ich nachts den ADAC rufen, wenn ich nicht weis wo ich bin? War immer spannend mit einer Intruder nachts unterwegs zu sein.

Tankstellen gab es nicht so häufig wie heute und die hatten meist Nachts geschlossen. Da die Beschilderung noch sehr dünn war, konnte man sich mit einer Karte zu mindest mit dem ungefähren
Standort behelfen. Falls kein Dorf oder Stadt in der Nähe war, dann hatte ich noch einen Kompass dabei.  ----- Nun meine Frage an die "junge Generation": Wozu der Kompass zur Karte und was ist überhaupt ein "Kompass"? ;-))

Heute habe ich einen größeren Tank, mit dem komme ich ca. 240
Km weit. Eine Navi und eine Karte habe ich immer dabei, da ich sehr oft ohne Ziel einfach nur durch die Gegend fahre (auch Nachts). Gruß Bonny

1
@Bonny2

Einen Kompass hab ich nur dabei wenn ich in Berlin bin, weil dort die Ortsteilschilder irgendwie immer in die falsche Richtung zeigen ;o)

1

Was möchtest Du wissen?