Aus welchen Grund habt ihr mehr als nur ein Motorrad?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Liborio,

sorry, ich versteh dich nicht. Du willst ein Zweitmotorrad, dann kauf dir ein zweites! 

Warum brauchst du "unsere Gründe"? Du hast deinen Grund. Fertig. Heißt dieser Grund "weil ich es einfach will", dann ist das so und gut ist's.

Ich habe nur ein Motorrad. Warum? Weil mir derzeit das Geld für eine Zweite fehlt! Hätte mir niemand meine Morini kaputt gefahren, hätte ich sie garantiert nie hergegeben, mir aber irgendwann wohl eine andere dazu gekauft, die Morini wäre aber zu 100% geblieben. Warum? Weil ich dieses Motorrad liebte. Weil sie einfach geil war.

Vielleicht kommt auch bei mir noch mal eine zweite dazu... ein Sporttourer, würde sich neben meiner Naked gut machen... für längere Reisen... mal sehen.... oder ne kleine Enduro... hat auch seinen Reiz... wer weiß, der Trend geht ja heute zum "Dritt-Motorrad" ;-)

Mein Mann hat ne "alte" (2005er) Bandit... er liebäugelt auch gerade mit einer neuen... die Bandit, die würde bleiben! Warum? Weil sie ein treues "Arbeitstier" ist, immer problemlos läuft, sau bequem ist und... weil er nix mehr für sie bekommen würde was sich finanziell lohnt...

Gruß - Mankalita

Warum ich eure Gründe brauche? Um zu wissen was euch dazu bewegt hat ein zweites oder sogar ein drittes Motorrad anzuschaffen.** Es ist reine Neugierde**. Meine Gründe habe ich ja genannt. Leichter, handlicher und trotzdem spitzig,.... als die Transalp. Habe die Duc Scrambler gefahren. Sie ist etwas leichter und handlicher als die Transalp, aber mir haben so einige Dinge nicht gefallen. Zuviel Power mit 75 PS. Andere denken anders und begrüßen es, aber mich hat es gestört. Vor allem habe ich die Erfahrung gesammelt, daß ich mich nicht vom Aussehen beeinflussen lasen darf. Ich muss die Maschine Probe fahren, um zu urteilen und das werde ich auch tun. Trotzdem vielen Dank für Deinen Beitrag. Gruß Liborio.

0
@nagelpilzotto

Hallo nochmal,

ja, das mit der Duc, das weiß ich, hast erst gestern darüber geschrieben.

Schön, wenn du erkannt hast, dass man eine Maschine probe fahren "muss", weil eben jeder Mensch anders ist und anders empfindet.

Ach und... Beweggründe... würde ich für für so einige Motorräder finden, es liegt nicht daran, dass ich nicht gern mehr haben wollen würde, die eine, weil sie einfach ein Schmuckstück ist, wunderschön, mit Liebe für's Detail, die andere, weil sie... tierisch bequem ist, die nächste, weil man ...  auch mal ins Gelände damit kann.... wieder eine... och, einfach so, für den Alltag, ist praktisch und tut brav das was sie soll ohne Mucken..... ach und da wäre noch die andere da, ja die... die ist einfach sehr interessant... und und und....

Also an Beweggründen soll's mir auch nicht für 10 Motorräder mangeln, nur...  die finanzielle Seite steht mir da "etwas" im Weg ;-)

1

Herzlichen Dank für den Stern Liborio :-)

0
@nagelpilzotto

Hallo Christine,

hatte heute meine Probefahrt mit der KTM 390 Duke. Nach 10 Minuten habe ich das Motorrad wieder abgegeben. Sitzposition passte nicht. Hatte Rückenschmerzen und meine Handgelenke schmerzten. Für so ein Spielzeug bin ich nun doch nicht geschaffen. Nun werde ich bei meiner Transalp bleiben. Eines kann ich noch versuchen, einen Chopper zu fahren. War noch nie auf einem Chopper gesessen. Vielleicht wäre das ja eine Ergänzung zu meiner Transe. Werde ich demnächst mal ins Auge fassen und ausprobieren. Bin mir aber fast sicher, es wird wohl nur bei der Transe bleiben. 

0

Die Duke ist nett; halt nix für schaltfaule oder nervöse Leute (und auch nicht für besonders große Dicke ;-)))).

Man kann sich auch ganz gut mit Probefahrten über Wasser halten.  Wenn du es so siehst, kannst du das Geld aus der Anschaffung eines Zweitmotorrades auch nehmen und dir immer mal eine andere Maschine leihen. Bringt auf jeden Fall eine Menge Abwechslung rein.

In vielen Fällen ist es eh immer nur ein "Haben wollen". Wie ein Kind mit neuem Spielzeug (ist nicht abwertend gemeint; ich bin  ja selber manchmal so). Dabei soll der Spaß doch im Fahren liegen. Und dafür hast du doch dein perfektes Motorrad schon gefunden. Sei froh :-)

Warum habe ich zwei Motorräder?

Es war eine zufällige, günstige Gelegenheit und mein Faible für olle Schätzchen, darum habe ich mir ne 250er Jawa Bj. 56 gekauft.

Habe nicht explizit nach ihr gesucht, wäre sonst die 500er Viertakter mit Königswelle gewesen, aber die 250er ist auch recht willkommen.

Möchtest du keine Supersportler weil sie dir zu schnell sind oder wegen der Sitzposition? Wenn sie dir zu schnell sie warum probierst du dann nicht mal eine kleine aus? z.B kawasaki ninja 300 oder die Yamaha r3 ist das glaube ich die haben beide nicht mehr als 48 ps die Ninja liegt glaub ich sogar bei 40.

äh ned ganz, die 300er haben um die 30 PS und die 500er 48 und sind A2 tauglich

0
@Nachbrenner

Habe die 300er Ninja vor 4 Jahren zur Probe gefahren. Die Sitzposition ist mir zu sportlich. Mußte mich recht stark bücken. Ist nicht mein Ding, sonst hätte sie mir gefallen. Habe auch die KTM Duke 390 Probe gefahren. Ist auch nicht mein Ding. Die PS hatten ausgereicht, aber sonst ist das ein Spielzeug. Die Sitzposition war gut, aber der Sitz viel zu hart und rutschig.

0

Schon seit jahren heißt es, das der trend zum zweitmotorrad geht. Ich denke der hauptsächliche grund ist einfach der der abwechslung. Meine harley ist nun fürs weite touren gedacht, die ural dafür um mal damit zum see zu fahren, schlauchboot und sonstiges mitnehmen zu können, mal im gelände unterwegs zu sein,die fahrtechnsiche abwechslung weil das teil nen beiwagen hat und ne technik von vor 60 jahren. Kurzum,weil ich damit alles machen kann was mir mit der harley nicht möglich ist. Es sind halt die gegensätze die die leute dazu bewegen sich ein zweites Motorrad anzuschaffen. Warum sonst gibt es auch chopperfahrer die noch nebenbei ne rennmaschine ider nen scrambler fahren. Es ist halt Hobby und muss nicht immer sinn machen. Wer zb. Modellbau betreibt hat ja nicht auch nur ein ferngesteuertes auto oder nur ein flugzeug.

Du hast Recht. Habe auch mehrere Uhren, obwohl ich immer nur eine trage. Aber ein zweites Motorrad oder ein zweites Auto ist so eine Sache. Anschaffung und Unterhaltung ist nicht gerade billig, daher auch meine Überlegung, ob das Sinn macht. Es ist zwar ein Hobby, aber mit einem Sammler von Modelleisenbahnen zum Beispiel nicht zu Vergleichen. Persönlich habe ich im Moment nur den Wunsch mir eine zweite Anzuschaffen. Zunächst muss ich erst eine finden die meine Honda ergänzt. Sie muss anders sein. Einen anderen Kick haben, sonst macht es für mich keinen Sinn. Dachte auch schon an eine Harley, das ist auch was ganz anderes als die Transe. Aber mein Gespür sagt es soll was leichteres und wendigeres sein. Daher habe ich mir im Internet eine KTM Duke 390ccm angeschaut. Im Moment passt alles, was ich dazu gesehen habe. Nur muss ich sie noch Probe fahren. Damit rechne ich nächste Woche.

0
@nagelpilzotto

Sorry Liborio aber... das ist Quatsch was du das schreibst! Du kannst auch für Modelleisenbahnen ein Vermögen ausgeben, vermutlich mehr, als du für dein neues Motorrad ausgeben magst. (http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_sacat=0&_nkw=Modelleisenbahn&_sop=3)

Es gibt Leute, die wollen für ein Motorrad nicht mehr als 2000 € bezahlen und es gibt andere, die bezahlen halt auch 20000 €.

Wenn du eine zweite willst, dann such dir einfach die, die dir gefällt und passt und kauf sie!

Bei einem Hobby ist die Frage nach dem Sinn oder der Notwendigkeit zweitrangig, denn wirklich brauchen, tut man nichts von all dem, man will es, es ist Luxus (im Rahmen der eigenen Möglichkeiten und manchmal auch ein wenig darüber hinaus). Niemand braucht zwei Motorräder. Man braucht auch keine Jeans von... Levis oder sogar ner "Edel-Marke", es gibt bedeutend günstigere, aber manch einer will halt einfach genau die haben. Oder... ein erfolgreicher Immobilienmakler (mal so als Beispiel) braucht auch keine Yacht, er will eine und weil er es sich leisten kann, hat er eine (oder zwei?)

Also: Warum? Weil er's kann!

1
@Mankalita2

Hallo Christine,

Du hast sowas von Recht. Ich kann es, aber ich darf nicht, wenn es nach meiner Frau und meiner Tochter geht. Bin trotzdem gespannt auf die Probefahrt nächste Woche mit der KTM 390 Duke. Manchmal werde ich aus mir auch nicht schlau, sorry, wenn ich dann Quatsch schreibe. 

0
@nagelpilzotto

"Ich kann es, aber ich darf nicht, wenn es nach meiner Frau und meiner Tochter geht". --- Ich leide "Höllenqualen" weil ich mir meinen Kommentar verkneifen muss. --- Ich möchte nicht auch wie "Chantal" hier lebenslang gesperrt werden (Grins, Grins, Doppelgrins). Gruß Bonny

0
@Bonny2

Wenn man Familie hat, muß man Ansichten anderer berücksichtigen. Letztendlich mache ich dann trotzdem das was ich will. :-)

0
@nagelpilzotto

Liborio... ich hatte jetzt mal wieder einen meiner berühmten "Romane" geschrieben... hab's wieder gelöscht. Nur... bei den Sätzen "Ich kann es, aber ich darf nicht, wenn es nach meiner Frau und meiner Tochter geht."

und

"Wenn man Familie hat, muß man Ansichten anderer berücksichtigen. Letztendlich mache ich dann trotzdem das was ich will. :-)"

stellen sich mir nicht nur die Nackenhaare auf... und mir geht's ähnlich wie Bonny...

1
@Mankalita2

Ist nichts Neues für mich. Ich wollte nur ehrlich sein und schreiben wie es ist. Vielen Dank für Deine offene und direkte Meinung. 

0

Was möchtest Du wissen?