Held Safer ein guter Zweiteiler?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob man auf einer 125er unbedingt Knieschleifer braucht, sei mal dahingestellt ;-)

Ein Schleiftest verschiedener Kombinationen habe ich kürzlich in einer Motorradzeitschrift gelesen und da scheint auch rel. preiswertes leder immer noch besser als Textil abzuschneiden. Insofern erscheint mir Deine Wahl schon recht vernünftig zu sein.

Einen Rückenprotektor brauchtst da aber hier auch noch und da bei vielen 2-teilern der Protektor in der Jacke nicht weit genug runter geht, empfiehlt sich hier eine "Schildkröte", also einen separaten Rückenprotektor oder gar Protektorenjacke.

Der Verbindungsreißverschluss sollte  umlaufend sein, also nicht nur von so einem 10cm Läppchen gehalten werden, und mit dem Obermaterial direkt vernäht sein.

Meist wird dieser jedoch nur an Stretchmaterial angenäht, was zwar den Komfort steigert, aber bei einem Unfall Jacke und Hose nicht wirksam zusammenhält. Siehe auch: https://www.motorradfrage.net/frage/schuetzen-textilanzuege-bei-unfaellen-ausreichend

Hallo Henri

Du bist schon mal auf einem sehr guten Weg. Ob jetzt der Held den Tcken besser oder schlechter als Alpine Star ist, vermag ich nicht zu entscheiden und wenn Du nicht weiter kommst, Schwabenleder,

http://www.schwabenleder.de/

 die nähen dir das Fell auf den Leib. Von denen würde ich mich mal beraten lassen. vielleicht machen die dir die Wunschkombi und fragen kostet nichts, nur Zeit.

Ah, übrigens viel Text, deutlich besser als zu wenig ;-)

Grüßle

Schwabenleder? Der Junge ist 15 und somit noch nicht ausgewachsen.

2
@deralte

deswegen, Kostja, schrieb ich auch "beraten lassen" und wenn schon zu gut kann Schwabenleder nicht sein und sein Einkaufszettel ist auch nicht ganz ohne.

Grüßle

2

Ich habe alles von Vanucci,bin zufrieden damit und sturzfest sind die Sachen auch...habe ich getestet.

ja bei Vanucci habe ich auch mal geguckt. Wird sich eh alles beim Kauf schon finden.

0

Ergänzend: Schau nach gebrauten Lederkombis bei eBay und Co. Du wirst noch wachsen (wenn nicht in der Höhe dann am Bauch), also ist die Anschaffung sicherlich nicht für die Ewigkeit.

Ich schätze einfach mal ohne eine Angabe zu haben das du Größe 50 oder 52 brauchen wirst -> davon gibt's relativ viel. Kannst dir also mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar die Farbe aussuchen.

Dafür bekommst du dann die Lederkombi zu einem Drittel bis maximal der Hälfte vom ursprünglichen Verkaufspreis.

Ja, neue Sachen sind cooler. Neue Sachen kommen auch bei anderen besser an wenn sie dich bestaunen dürfen.

Aber: Motorradfahren ist teuer. Da kannst du bei der Bekleidung durch Gebrauchtkäufe sparen ohne auf Sicherheit verzichten zu müssen.

Ich habe AUSSCHLIESSLICH gebrauchte Jacken und Hosen. Hätte ich mir das Zeug im Schrank neu kaufen müssen wäre ein niedriger vierstelliger Betrag draufgegangen. So waren es nur ca. 300-400 Euro und ich kann je nach Wetter auswählen mit was ich fahren will. :D

Okay, manche Jacken waren auch ein »Zufallskauf«. Einfach mal 20 Euro (inkl. Versand) geboten und den Zuschlag für eine Textiljacke samt Protektoren erhalten. Dann hängt die eben auch noch im Schrank bzw. wird bei Gelegenheit getragen. :)

Keine Kompromisse beim Helm eingehen. Auch bei den Stiefeln eher ein paar Euro mehr investieren und gleich gute Qualität kaufen.

Was möchtest Du wissen?