Hallo DidiZ,

da wird der Kontakschalter verharzt sein. Wie man den gängig macht hat Andree aus dem Africa-Twin-Forum gut erklärt und bebildert s.

http://www.andreeweb.de/Motorrader/Africa_Twin_Kombischalter_link/africa_twin_kombischalter_link.html

Viel Erfolg dabei, das ist kein Hexenwerk. So hier im Westen von D lacht die Sonne und ich drehe jetzt eine Runde mit meiner Transalp, yeah. :-)

Beste Grüße aus Bochum an alle

T.J.

...zur Antwort

Hi Kai,

nö es gibt keinen neuen (Federweg)-Trend. Die 650er Versys soll SM-Gene vermitteln, deshalb die mittellangen Federwege.

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hi PumbA1,

z.Z. fahre ich den Uvex Enduro und bin bestens zufrieden. Der Hersteller hat aber die Produktion eingestellt und nur mit Glück gibt es Restbestände.

Heute würde ich nach einem AGV AX-8 Helm schauen s. http://www.fc-moto.de/AGV-AX-8-Dual-Helm Der ist aus guten Materialien: Fiberglas, Kevlar, Karbon (also Superlight) und die Innenausstattungen sind exellent verarbeit bei AGV (meine Partnerin hat einen AGV-Straßenhelm). Schaue dich auch mal bei Fc-Moto s. Link um, die Button: Hot Deals => Helme => Crosshelme (da sind auch die Visierhelme dabei), da gibt´s immer gute Angebote. :-)

Wichtig ist allerdings wie bei Schistiefeln dass du den Helm vor Kauf ausprobierst. Schädel sind doch sehr unterschiedlich. Mir passen z.B. Helme von Uvex, Shoei, Arai und Lazer ausgezeichnet, Helme vieler andere Hersteller aber gar nicht.

Endurofahren rulez :-)

T.J.

...zur Antwort

Hi Jan,

wir rüsten gerade in Fa. technisch auf. Demnächst haben wir Licht-Scanner und 3D-Drucker. Dann scanne ich mal so Nippel von der XT einer Freundin ein und drucke dir welche aus. Die kannste dann einfach auf der Rückseite der Seitenteile mit Stabilit Express einkleben und fixierst und sicherst die von aussen nach innen zusätzlich mit je einer durchgehenden Blechschraube. So habe ich das schon öfters bei Transalps gemacht und das hält Bombenfest! :-)

Beste Grüße

T.J.

...zur Antwort

Hallo Default,

ich war schon mehrfach dort. Feier- und Sonntage sind überfüllt, also den Samstag in der Früh nehmen und direkt um 9.00 Uhr reingehen. Parken kann man mit dem Motorrad prima am Nordeingang, sogar überdacht unter der Stadtautobahn. Wenn du Maschinen Probe fahren willst direkt zu dem Bereich im Aussenbereich gehen und anmelden, das spart Wartezeit. Die Messestände kannste ja noch den ganzen Tag bewundern. ;-)

Günstig reinkommen geht auch, ich halte gerade die akt. September-Ausgabe vom Syburger in Händen. Auf Seite 4 wird hingewiesen dass es einen zusätzlichen Rabatt für Leser gibt. Dann kostet die Eintrittskarte im Vorverkauf nur noch einen 10er“, ich zitiere:

„Wer sich unter www.intermot.de zum Ticketverkauf für Privatbesucher durchklickt und bei Bestellung den Code „MotorradNews“ eingibt, bekommt die Tageskarte für zehn Euro.“

Viel Spaß auf der Messe :-)

T.J.

...zur Antwort

Wir haben Sommer! Einfach am Wochenende zu einem größeren Treff fahren und selbst nachschauen bzw. auch die Fahrer/innen bezügl. Erfahrungen anquatschen. Treffs findet man u.a. hier: http://www.biker-treff.de/

Gruß T.J.

...zur Antwort

Aufrecht sitzen aber keine Enduro oder SM, da fällt mir als Nackerte die Hyosung GT 125 ein s.

http://www.hyosung-motors.de/leichtkraftraeder/gt-125-naked.html

Dann haste übrigens mit dem V2-Motor schon doppelt so viele Zylinder wie alle anderen. ;-)

Gruß T.J.

...zur Antwort

Guten Morgen Liborio,

lies´ dir einfach den Test der Zeitschrift Motorrad durch s.

http://www.motorradonline.de/sonstiges/produkttest-motoroel/462849

und dann fährste mal nicht nach Louis sondern nach Hein Gericke und nimmst das 10W40 im Angebot. Filter gibt´s dort auch und man kauft keine Ablassschraube sondern ersetzt nur die Dichtung der Schraube.

Gruß T.J.

PS: ist schon interessant, du bist hier seit Jahren hier dabei und benutzt nie die Suchmaschine oben recht, Faulheit? ;-)

...zur Antwort

Hi Billy69,

jo alle Änderungen am Rahmen müssen eingetragen werden s. http://www.tuev-sued.de/hanse/tipps_fuer_motorradfahrer Hättest du dich vor dem Umbau bei einem örtlichen TÜV-Prüfer schon mal informiert und das mit Absprache mit ihm vorgenommen wäre das Eintragen einfach gewesen, so wünsche ich viel Glück dabei.

Wenn du keinen Prüfer findest in deiner Region der die Sachen einträgt wende dich ruhig an die Mitglieder der offroadforen.de, Da sind immer welche dabei die den Umbau schon gemacht haben und einen Prüfer in deiner Nähe benennen können.

Endurofahren rulez! :-)

T.J.

...zur Antwort

Baue dir einfach eine Kotflügel-Verstärkung an und das Thema hat sich erledigt s.

http://taf.de/MX-Technik/MX-Zubehoer/SM-SPORT-KOTFLUEGELVERSTAERKUNG.html

Hab´ ich übrigens an alle meine Hard-Enduros angebaut (wenn nicht schon in Serie dran war), seitdem bricht da nix mehr, selbst bei schwersten Stürzen.

Dreckfahren macht Spaß :-)

T.J.

...zur Antwort

Hi Monokel,

nö aber ein Freund von mir hat seine Kawa KLX 250 beim Andree in Witten gekauft und lässt die auch dort warten s. http://www.andree-kawasaki.de/ Der ist bestens zufrieden. Klein aber fein beschreibt er den Laden. Witten liegt am südlichen Rand vom Ruhrgebiet, das sollte also passen.

Beste Grüße aus Bochum

T.J.

...zur Antwort
Reizt mich überhaupt nicht

Hallo Frank,

bei uns in NRW gibt´s im Frühjahr immer die Motorradmesse in Dortmund s. http://www.zweiradmessen.de/ Früher waren Renate und ich dort regelmäßig. Jetzt fahren wir nur noch dahin wenn wir Bekleidung suchen, denn es gibt nicht mehr Auswahl als dort. Die Messe ist zum Glück auch eine Verkaufsmesse und keine reine Händlermesse.

Beste Grüße aus Bochum

T.J.

PS: schön dass du dich hier wieder einbringst, wir haben ja lange nix mehr von dir gelesen, warum?

...zur Antwort

Guten Morgen Dennis,

das Institut für Zweiradsicherheit (kurz IfZ) hat zum Thema Motorradbekleidung eine 21-seitige Broschüre als PDF rausgebracht s.

http://ifz.de/download/ifz_broschuere_motorradbekleidung-von-kopf-bis-fuss_www.pdf

Die Infos darin können bei deinen Entscheidungen eine Hilfe sein. Deine genannten 1.600 Euro für eine 1. Ausstattung halte ich übrigens für deutlich zu viel, da scheint der Verkäufer sein Gehalt mit einem Bonussystem zu bekommen. Achte einfach auch auf Angebote in den Geschäften. Die grösste Auswahl (an einem Ort) findest du wenn du jetzt am Anfang vom Jahr eine der vielen Motorradmessen besuchst, denn anprobieren solltest du schon alles.

Gruß T.J.

...zur Antwort

Da du ja dem Namen nach eine Guzzi fährst würde ich nach einem "Italo-Helm" schauen, hier mal ein paar Anregungen s.

http://www.motor-talk.de/forum/italo-style-helm-gesucht-t3368293.html

Vergiss´ aber Versandhändler, ein Helm muss passsen. Also wenn dir einer gefällt suche einen Shop in deiner Nähe der den Helm in deiner Größe führt und probiere den an. Wenn der Händler es zulässt mache auch eine Probefahrt damit. Das ist übrigens genauso wie mit Schischuhen.

LzG T.J.

...zur Antwort

Guten Morgen,

nö da gibt´s nix im WirldwideWeb. Die Modelle PD06 und PD10 haben die gleiche Kupplungsarmatur, deshalb empfehle ich den Tipp vom Michael1972 aus dem Transalp-Forum:

"... kannst hergehen und das Kupplungsseil etwas anders einstellen und dann ne Gummitülle unterlegen damit der Hebel nicht ganz zurück geht, das bringt schonmal einiges und kostet nix. Grüssle"

Quelle: http://www.transalp.de/forum/beitraege/technik/kupplungshebel_verstellbar/?

Gruß T.J.

...zur Antwort

Moin Jan,

wärmende Wäsche, wetterfeste Schuhe und Kleidung für den Platz, Mütze, Zelt, normaler Hammer und stabile Heringe (harter Boden), Luma + Thermarest (das isoliert nach unten), Mumienschlafsack im Normalen (wenn kein Winterschlafsack vorhanden ist), Kissen, Kaffeepott, Grillzeug, Bier, das reicht. :-)

Im Februar fahren wir wieder mit Freunden zum Ele am Nürburgring s. http://alteselefantentreffen.de/ Wir reisen schon Donnerstag den 13.02.14 an, wer kommt aus diesem Forum mit?

LzG T.J.

...zur Antwort

Moin Liborio,

naja zum aufladen der Batterie haben dir ja schon viele mf-ler vor knapp 1 Jahr geantwortet s.

http://www.motorradfrage.net/frage/batterie-aufladen-wie-lange

Lade einfach mal länger als nur 4 Stunden die Batterie, dann sollte das klappen. Irgendwann gibt jede Batterie aber auch ihren Geist auf. Versuche es da bei der Säurebatterie deiner Transalp mal mit einem modernen Ladegerät, die können ältere Batterien auch regenerieren. Ansonsten kaufste einfach für ein paar Eurofünfzig eine neue Batterie. Empfehlen kann ich da den Hersteller Yuasa s.a. yuasaeurope.com/de/

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi tomtom41,

zu deiner Überschrift => nie würde ich eine Katze im Sack kaufen! ^^

A.) das ist das gegen den Tierschutz

B.) ich habe überhaupt keinen Bezug zu Katzen ;-)

So nun zu deiner Frage. Das mit dem Liefern funktioniert recht einfach siehe die Antwort von my666/Marcus auf die Frage von von deralte/Kostja vor 2 Jahren s.

http://www.motorradfrage.net/frage/blind-kaufen

Tja da musste halt am Telefon einiges herausfinden und dann selbst entscheiden.

Viel Glück und Erfolg dabei wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Ja so Fragen tauchen hier immer mal auf. Jede Menge Infos/Links zu Motorradschneeketten findest du in meiner Antwort auf

http://www.motorradfrage.net/frage/schneeketten-am-motorrad-sinnvoll

Fahren im Schnee macht schon Spaß! :-)))

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hallo Romana,

am Hinterrad wirst du wohl an deiner Reiseenduro nichts merken, aber dein Metzeler Sahara 3 hat vorne ein Profil in Fischgrätenform s.

http://www.discountmotorcycletires.ca/images/Metzeler-enduro-3-sahara-tire.jpg

Wenn du den falsch herum montierst zieht der sich selbst nicht in Spur, d.H. es kann zu Pendelbewegungen bis zum Lenkerschlagen bei Höchstgeschwindigkeit führen (das ist alles schon meinem Kumpel Paul mit ähnlichem Heidenau K60-Profil und Falschmontage passiert!).

Endurofahren rulez :-)

T.J.

...zur Antwort

Hi Nanny,

wenn so eine schreckliche Warnweste her muss ist der Sitz doch schnell selbst hergestellt. Einfach eine enge Weste besorgen s.u.a. http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=208743 , anziehen, von einer zweiten Person den Buckel anzeichnen lassen, ausschneiden und säumen, fertig. :-)

Wenn das geklappt hat setze ruhig ein Bild hier rein, dann haben wir eins von dir. ;-)

Beste Willkommens-Grüße aus Bochum

T.J.

...zur Antwort

Hi Martin,

gut das du mal hier ein Posting dazu einsetzt. Na klar werde ich mir das einrichten dort mitzufahren. Die drei Vorschläge vom Wolfgang in deinem Link sind schon prima (im Sormitzblick war ich sogar schon mehrfach). Eisenach halte ich als Region für nicht so gut (drum herum ist fast nur plattes Land bis auf den Süden, Südosten, bin letzte Woche da noch durchgefahren).

Beste Grüße an alle

T.J.

...zur Antwort

Etwas südlich von Stralsund gibt´s 2 Treffs, schaue einfach mal bei rein bei

http://www.biker-treff.de/suchen/bikertreffs.php

Viel Spaß im Urlaub, gutes Wetter und gute Fahrt wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Hi Mike,

sicher geht da was! Da empfehle ich dir doch direkt das Honda-Markenboard s.

http://www.honda-board.de/vb/forums/9-bis-125-ccm

Lies dich da mal ein paar Stunden ein und wenn du nicht fündig wirst stelle ruhig auch dort deine Frage. Vergiss´ aber nicht dich und deine Maschine dort ausgiebig vorzustellen, dann gibt´s die besten Antworten.

Beste Grüße aus Bochum vom bekennenden Hondafan :-)

T.J.

...zur Antwort

Hallo Doiminic,

das hatte ich auch mal bei meiner Magura-Bremspumpe an der Husqvarna TE510, da war auch das Schauglas defekt. Ich habe da dann einfach eine 11mm Bremspumpe von Grimeca verbaut, die passte auch und wird reichlich in der Scooterscene angewendet s.

http://www.ebay.de/bhp/grimeca-bremspumpe

Meine Bremspumpe hat neu zu DM-Zeiten 125,- gekostet und die sind auch nicht teurer geworden. Lasse mal am besten jemand drübergucken der sich auskennt ob die Grimeca passt. Den Austausch sollte auch jemand machen der sich mit Bremsen auskennt. Da geht´s um deine und unsere Sicherheit!

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hi twinler,

ja die Originale raucht leider (auch manchmal schon früh) einfach ab. Die meisten ersetzen die durch eine von Pierburg oder Mikuni. Das ganze wurde mehrere hundert mal im Forum von africatwin.de diskutiert. Melde dich da mal an, dann kannst du auch die Lösungen in der Knowledge-Base detailiert lesen s.

http://www.africatwin.de/phpbb_x/kb.php?mode=cat&cat=5

Enduro fahren rulez! :-)

T.J.

...zur Antwort

Guten Morgen ShinjiTao,

es ist ja auch nicht nötig vor´m Stillstand des Motorrads in den 1. Gang zu schalten, der ist ja auch nur eine Anfahrhilfe. Da wird die Drehzahl/Geschwindigkeit wohl vor dem einlegen des 1. Gangs bei dir viel zu hoch sein. Schalte vom 2. in den 1. Gang beim runterschalten einfach wenn die Geschwindigkeit kleiner 10 Km/h ist, du wirst sehen dann klappt das.

Sollten da dann immer noch Probleme sein einfach zum freundlichen HH = Honda-Händler fahren. Die Modellserie ist ja noch so neu dass du Garantie auf den Bock hast.

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Martin,

vor der Rechtsserpentine bergauf schon im passenden Gang sein, dann durchfahren unter Zug vom Motor. Beim Gefühl zu weit nach außen zu geraten die Maschine nach innen, unten drücken, das geht immer. Wenn du zu langsam bist fehlt einfach Beinlänge zum Abstützen im Stand, also immer durchfahren! Da hilft auch schon mal das Spiel mit Kupplung-Gasgeben gleichzeitig. Übung macht den Meister, wie fast überall! ;-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hallo Default,

doch das stimmt schon. Das Institut für Zweiradsicherheit (kurz IfZ) hat das schön in einer extra Broschüre erklärt s.

http://www.ifz.de/tipps und Tricks/ZurFahrstabilitaetVonMotorraedern.pdf

Schaue mal ab S. 9 und das Bild auf Seite 10 erklärt das sehr gut.

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Gixxer,

das kenne ich von meiner Transalp auch. Schaue mal in den Link 3.+ 4. Abschnitt s.

http://www.transalp.de/technik/faq/lenker/

"Steht der Lenker schief, die Alp lässt sich aber problemlos vorn einfedern (verspannte Gabel!), ist nur die Lenkerklemmung leicht verspannt, was öfter vorkommt. Minimale Korrekturen lassen sich durch dezente Schläge an das Lenkerende bei eingerastetem Lenkerschloss vornehmen, etwas professioneller ist das Lösen einer Lenkerklemmung. Lenker ausrichten und wieder festziehen.

Ist die Gummiaufnahme des Lenkers ausgeleiert, wird das Lenkgefühl recht wabbelig. Dummerweise gibt es die Gummibuchsen nicht einzeln, sondern nur zusammen mit der oberen Gabelbrücke. Durch Metall sollte man den Gummi nicht ersetzen, da sonst starke Vibrationen am Lenker auftreten. Die Buchsen lassen sich aber ganz gut aus Druckschlauch nachschnitzen. Durch Unterlegscheiben M20 (oder selbstgedrehte Scheiben, Aussendurchmesser 32mm, Innendurchmesser 19mm, Stärke 4mm) lässt sich der Gummi auch ausser Kraft setzen."

LzG T.J.

...zur Antwort

Bestreiche mal die Rückseite der Bremsbeläge mit Antiquietschpaste s.

http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10004882

Dann sollte das behoben sein. Solltest du noch nie Bremsbeläge selber ein- und ausgebaut haben ziehe eine Freund hinzu der sich auskennt (zu deiner und unserer Sicherheit!).

Gruß T.J.

...zur Antwort

Die Zeitschrift "Motorrad" hat mal einen umfangreichen Test der Abdeckplanen gemacht s.

http://www.motorradonline.de/sonstiges/produkttest-motorrad-abdeckplanen/264180

Da ist bestimmt was dabei. :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Da ist nicht viel zu tun: Zündkerze raus, etwas Zweitaktöl durch diese Öffnung rein, ein paar mal im Leerlauf kicken ohne Zündung, Zündungkerze wieder rein => fertig!

Ich gehe mal davon aus das derjenige der den Bock abgestellt hat vorher den Vergaser hat leerlaufen lassen. Im anderen Fall ist der Vergaser jetzt schön verharzt und du kannst den komplett zerlegen und reinigen, aber das geht ja schnell.

Viel Erfolg und schreibe hier zu deiner Frage wenn die Florett läuft! :-)

Gruß T.J.

...zur Antwort

Ja da baue die Batterie wieder ein, fahre zur Tankstelle und kontrolliere bzw. stelle den Luftdruck der Reifen richtig ein, fertig. Mehr macht mein Weib mit ihrer DUC Monster nach ein paar Monaten Winter-/Kältepause auch nicht. :-)

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hi Fabian,

ich kann dir mal aufzählen was ich eben bei meiner ca. 70 Km-Runde getragen habe um bei meinem Lieblings-KÜS-Prüfer in Marl AU und HU-Plakette Jan. 2015 zu bekommen. Bei -3°C halfen gegen Kälte, Dreck und Salz von unten nach oben und innen nach aussen:

Socken, Schisocken, schwere Endurostiefel mit Lammfellinnensohle.

Baumwoll-Unterhose, -lange Unterhose, -Short, Thermofutter, Textilhose, Regenhose.

Baumwoll-T-shirt, -Polo-Shirt, Windstopper-Fleecejacke, Thermofutter, Textiljacke, leichte Fahrrad-Regenjacke.

Baumwoll-Halstuch, lange Thermoboy-Halskrause mit Kinnschutz, Thermoboy-Winterhandschuhe.

Bei Hitze reicht mir dann normale Baumwollunterwäsche, -socken unter der Textilkleidung und in den Lederstiefeln. Die Funktionswäsche aus Plaste vertrage ich gar nicht, fange damit sofort an zu schwitzen.

LzG T.J.

PS: ich brauchte eben überhaupt keinen Kradfahrer grüßen, keiner da. ;-)

PPS: will jemand in 14 Tage mit zum Krad-Wintertreffen am Ring s. www.alteselefantentreffen.com/? Ich würde mich richtig freuen. :-)))

...zur Antwort

Guten Morgen Jan,

wenn bei Yamaha eine neue Vorderradfelge nur 130 Euro kostet dann schlage zu. So preiswerte neue Komplettfelgen habe ich noch nie gesehen. Alternativ findest du die gängigen Gebrauchtteile-Händler für Enduros in meiner Antwort auf:

www.motorradfrage.net/frage/kennt-jemand-von-euch-einen-africa-twin-rd07-schrotter-in-ooe-benoetige-noch-teile-ebay-war-negativ

...zur Antwort

Moin Jan,

obenliegende Nockenwellen heisst einfach nur das die Nockenwellen oberhalb der Zylinder liegen. Es gibt auch untenliegende Nockenwellen (innenliegend hast du gerade erfunden). Da werden die Ventile über Stoßstangen und Kipphebel angesteuert. Alles u.a. hier nachlesbar:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ventilsteuerung

LzG T.J.

...zur Antwort

Moin Fritz,

wenn du die Kurven schön ausleuchten willst würde ich ein paar kompakte Zusatzscheinwerfer montieren. Die kannste u.a. teuer bei Wunderlich oder für kl. Geld beim Hester in Leimen kaufen s. http://www.ebay.de/itm/320986483642 Mein Freund Klanor hat die direkt an die Frontverkleidung seiner Transalp geschraubt und ist bestens zufrieden. Bei deiner kl. Suzi sollte die Montage an der unteren Gabelbrücke funktionieren.

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Martin,

na da bleibst du doch deiner Linie treu und suchst vernünftiger Weise eine schön leichte 250er Enduro. Ich würde da einfach die Suchkriterien passend in ein Kfz-Portal eingeben s. http://kuerzer.de/U2THSYu23 und bei den Angeboten nach einer guten Yamaha WR 250 ausschau halten. Die hat im Gegensatz zu deiner Luftgekühlten XT 250 schon 29 PS, das reicht ja auch schon dicke zum Endurowandern. Solltest du allerdings mehr Bums suchen dann schaue mal nach einer Suzuki DRZ 400.

Endurofahren rulez! :-)

T.J.

...zur Antwort

Moin Gixxer,

doppelter Ölwechsel nach langem Laufintervall halte ich für Quatsch. Bei meiner letzten Transalp habe einen Ölwechsel auch schon mal nach über 20 TKm gemacht. Beim Wechsel natürlich auch den Ölfilter wechseln, ist ja schnell gemacht. Dafür das warme Motoröl lange (über Nacht) auf dem Seitenständer auslaufen lassen (macht der Gebläseklaus übrigens auch immer so) und die Maschine am Schluss nochmals flach hinlegen, dann ist fast alles raus.

Das Autoöl in deinem Fass nutze mal für´s Auto. Motoröl für´s Motorrad schmiert auch das Getriebe und viel schwieriger auch die Ölbadkupplung. Damit es dabei keine Rutschen der Lamellen gibt sollte es wenigesten die Klasse SE besser höner SF, SG haben s.a.

http://www.motor-talk.de/forum/motoroel-mit-der-kennung-se-sf-sg-usw-t2201594.html

"Reiniger" habe ich nie benutzt!

Immer gute Fahrt wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Hi Tkk,

mache das mal, Erfahrungen sammelt man überall. Ich hatte schon mal einen 2 Zentner-Kumpel hinten drauf nachdem seine Maschine ausfiel. Das ging ganz gut, eine Fernreise mit ihm hätte ich aber abgelehnt. ;-) Einige gute Tipps gibt´s auch vom ADAC s. http://kuerzer.de/ysnZaslFC , die hat wohl auch der Jayjay/Jan gelesen und nur die Quellenangabe vergessen. ^^

LzG T.J.

...zur Antwort

Natürlich eine Honda und da speziell die CB400N. Die ist früher ein Freund von mir gefahren und war bestens zufrieden. Ab 300 Euro geht´s da oft schon los s. http://kuerzer.de/L1F4Mqjfn :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Marcus,

mein Weib und ich sind schon mal die Tricker probegefahren vom Dortmunder Händler. Uih die ging kinderleicht. Da kein ordentliches Gelände in der Nähe war sind wir an den Kanal gefahren und siehe da die beste Partnerin von allen konnte auf einmal Böschungen rauf und runter fahren ohne irgendwelche Probleme, yeah! :-) Da kommt natürlich das niedrige Gewicht und die tiefe Sitzbank zur Geltung.

Mir als Hardendurofahrer war das Dingen jedoch viel zu lahm, da ist halt nur der uralt 250er Viertaktmotor luftgekühlt verbaut und der reist nix weg. Fahre einfach mal versch. Maschinchen probe, dann weisst du mehr.

LzG T.J.

...zur Antwort

Technische Daten zu Fz. finden sich immer auf der Herstellerhomepage, hier:

Federweg vorne: 292 mm

Federweg hinten: 335 mm

s. http://www.ktm.com/de/enduro/500-exc-six-days/technical-details.html

So um 300 mm Federweg v/h haben aber alle Hardenduros, meine Husky auch. :-)

Dreckfahren macht Spaß! :-)))

T.J.

...zur Antwort

Das ist die neue KTM 1190 Adventure R mit immerhin 150 PS s.

http://www.ktm.com/de/travel/1190-adventure-r-eu/highlights.html

Hmmmmh, einfach lecker! Wenn die beim Händler steht fahre ich die Probe! :-)

Enduro rulez

T.J.

...zur Antwort

Hallo copiavacui,

zunächst ein "Willkommen hier im Portal". :-) Ich komme gerade von einer 3.500 Km Endurotour aus Ungarn und Rumänien zurück. Dort hatte ich einen Sturz (durch Sand auf der Straße) bei nur ca. 40 Km/h auf einer geteerten Straße in einer Linkskurve. Dank normaler Büse-Textiljacke hatte ich nur Prellungen denn den Abrieb erledigte sichtbar meine Cordura-Jacke. Also empfehle ich dir aus eigenen langjährigen Enduro-Erfahrungen für dein Vorhaben passende Jacke und Hose wie die Pharao Namib Light Jacke von Polo s. www.polo-motorrad.de/de/namib-light-jacke-herren-sand.html , dazu Lederstiefel natürlich mit Knöchel- und Scheinbeinprotekorenschutz, einen Enduro-Helm mit Visier (die von Uvex sind gerade günstig, da der Hersteller diese Sparte aufgibt) und Crosshandschuhe mit Lederinnenfläche wie z.B. die Held Terminator.

Viel Spaß und Erfolg beim Führerschein machen und einen duften Urlaub wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Ja aber die Dinger im Link taugen nix. Das sind nur Windabweiser da nur innen befestigt. Die biegen sich beim Aufprall einfach nach innen und deine Hebel sind dann trotzdem verbogen. Gute Protekoren von Acerbis sehen so aus s. http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10019636 , da ist der Anbausatz auch gleich mit dabei. Immer dabei auf die Lenkerdicke in der Mitte achten, manche sind dort dicker als 22mm (z.B. bei allen KTMs), da braucht man dann einen extra Anbausatz.

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Ute,

einen Shop der Dainese im Saarland führt findest du schnell über www.dainese.com/eu_en/storelocator/ Besser hinfahren und anprobieren, Leder muss eng sitzen.

...zur Antwort
25.7.-28.7. 2013

Hi Klaus,

in die Eifel komme ich gerne und ein neues Zelt (für meine Karpartentour in Rumänien) habe ich auch schon besorgt. :-)

Beste Grüße an alle

T.J.

...zur Antwort

Jepp das hat Spaß gemacht. :-))) Die Rückfahrt war zwar eine Rumeierei mit losen Speichen hinten und ich kam nur bis Werl. Dann gab´s massiven Speichenbruch, schlingern auf der AB-Abfahrt und nach gelugenem abfangen der Maschine einen Rücktransport "hoch auf dem gelben Wagen" sprich ADAC. Gestern Abend habe ich dann die Felge zum www.speichen-werner.de in 59174 Kamen gebracht. Bis Mittwoch wird die neu eingespeicht und zentriert und dann geht´s Freitag schon zum nächsten Treffen s. ATFS.de in das Sauerland.

Danke Bonny für die Orga und das schöne Hotel und Fabian, Paul, Kostja, Bonny, Wolfgang, Martin für die dufte schnelle Tour am Freitag. :-) Dich lieber bbb/Gerhard habe ich wohl verpasst.

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Jes11,

wende dich mal an http://stores.ebay.de/happymotorpartsandmore , der hat sich auf Chinakracher und deren Verschleissteile spezialisiert.

Viel Glück T.J.

...zur Antwort

Jepp da liegst du richtig Najica. Meine vorletzte Transalp war in ihrem Vorleben auch mal auf 20 kW gedrosselt. Den Drosselsatz (verengte Ansaugstutzen) mit Fahrzeugbrief-Kopie habe ich sogar verkauft und der Käufer konnte ohne Probleme damit eine andere Transalp drosseln und der TÜV (danach die Zulassungssstelle) hat das abgesegnet. :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi goofella,

eine prima überregionale Rennserie hat die IGE = Interessengemeinschaft Endurosport e.V., da kannste sogar als Amateur mitfahren. Die aktuellen Termine findest du hier:

http://www.igeonline.de/events/meisterschaftslaeufe.html

Die Streckenführungen siehst du dann bei den verlinkten Vereinen.

Enduro rulez :-)))

T.J.

...zur Antwort

Hi Glemens,

starten/überbrücken kannste mit jedem 12V-"Saftspender"! ;-) Da empfehle ich dir doch direkt ein gute Yuasa-Batterie für deinen Scheunenfund s.u.a.

www.mt-tuning.com/Motorradtyp/Aprilia/125/125-Classic-Bj-ab-1996/Yuasa-Batterie-YB9-B.html

In dem Shop kaufe ich übrigens auch regelmäßig Verschleissteile günstig ein.

LzG T.J.

...zur Antwort

Viele nützliche Tipps dazu findest du im Ninja-Forum s.

http://www.kawasaki-ninja-forum.de/t518474f11730770-Wheelie-Anleitung.html

Viel Glück dabei und wenig Bruch wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Ja immer, genauso wie beim Schifoarn und Snowboarden. Beim Motorradfahren werden insgesamt 4 paar Handschuhe reihum genutzt:

Held Leder Crosshandschuhe bei Wärme/Hitze

Ledertouringhandschuhe zw. 5° und 20°C

Thermo Boy Gore-Tex Handschuhe < 5°C

Büse-Touringhandschuhe Gore-Tex bei Regen

Ich habe immer ein paar Handschuhe an beim fahren und ein paar im Tankrucksack zum wechseln. Ohne käme bei mir gar nicht in Frage!!! :-)

s.a. http://www.motorradfrage.net/frage/habt-ihr-2-paar-handschuhe-oder-einen-allrounder

LzG T.J.

...zur Antwort

Hallo Haex1970,

na da hat der my666/Marcus u.a. das Namlostal vergessen. ;-) Bestens empfehlen kann ich dir dazu die ADAC-Motorradkarten, da sind auch die sehenswerten Ziele extra drin beschrieben s.

http://www.adac.de/reise_freizeit/ratgeber_reisen/motorrad-reisen/tourenkarten/default.aspx

Die Karten gibt´s dazu auch in gedruckter Form in jeder Geschäftstelle.

Viel Spaß im Urlaub, gutes Wetter und gute Fahrt wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Hallo muggn1/Andreas,

ich habe gerade deinen Beitrag/Lösung bei motor-talk aus 2008 gelesen s.

bei meiner Susi hatte ich das gleiche Problem. Lösung: Am Ring der Lichmaschine befindet sich ein Relais, das die Zündspannung an die entsprechenden Steuerungsteile weitergibt. So meine nichtfachmänische Erklärung.Nach einen Wechsel der Lichtmaschine, Kosten ca. 270,- €, war das Problem erledigt.

s. http://www.motor-talk.de/forum/vl-1500-intruder-startprobleme-t1312474.html

Kann es sein das du einfach dieses Relais (wieder) tauschen solltest?!

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hallo tomtombiker,

das ist übrigens bei Honda genauso geregelt mit der allg. Freigabe. Die beiden Firmen bedienen ja nicht nur den Deutschen sondern auch den Weltmarkt wo es Benzin in dieser Güte ja schon lange gibt. Also tanke ich jetzt mit meinen Hondas bedenkenlos E10-Super bei null Mehrverbrauch. Probiere es doch einfach aus und vergleiche den Verbrauch bei deiner Maschine. :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hallo Sanny,

da wird wohl nur der Blinkerschalter mit altem Fett verranzt sein. Nimm´ den mal ausseinander und reinige den. Da die bei Honda fast alle gleich aussehen gibt´s hier die Anleitung dafür:

http://www.andreeweb.de/Motorrader/Africa_Twin_Kombischalter_link/africa_twin_kombischalter_link.html

Ich musste das bei meiner Maschine in diesem Winter auch machen. Es lagen die gleichen Symptome vor. Jetzt blinkt aber alles wieder wie es soll! :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hallo Ruppert,

eine gute und aktuelle Übersicht über Rennen in deiner Region findest du auf der Page www.mxtreme.de/ und dann Events anklicken. Wenn was in deiner Nähe liegt haben dann die örtlichen Clubs auch alles auf ihrer Homepage stehen.

Viel Spaß dabei :-)

T.J.

...zur Antwort

Hi Stefan,

genau das gleiche ist einer Freundin von mir mit einer Hornet 900 passiert. Wir haben das unterwegs bei einer Gruppenausfahrt gemerkt. Sie hat die Maschine dann vom ADAC zum Händler abschleppen lassen und der hat auf seine Kosten die Bremsbeläge und den Hinterreifen erneuert sowie die Maschine grundgereinigt. Das wollte er nicht sofort aber sie und ihr Mann sind in diversen Motorradforen und haben das als Argumentationshilfe dem Händler dann auch gesagt. ;-)

Ich bei meiner PS-schwachen Transalp hätte alles nur gereinigt (die Bremsbeläge mit Bremsereiniger und Schmiergelpapier) und den Reifen mal im Schotter ordentlich hergenommen, dann wäre der auch wieder richtig einsetzbar. Bei deinem Freund geht´s aber um einer 180 PS-Maschine/Rakete und da gehört alles erneuert!

LzG T.J.

...zur Antwort

Allô Gerhard,

da würde ich lieber in´s Elsass fahren. Zu den tollen Straßen mit extrem guten Grip gibt´s da ja auch noch die schöne Sprache, den Wein und das gute Essen. :-)

Bon route!

T.J.

...zur Antwort

Hi beevizz,

vergiss das mit den Kugeln zählen von Kugellagern ohne Käfig. Du hast jetzt die historische Chance dein Motorrad auf zeitgemäße Kegelrollenlager umzubauen. Die können viel grössere Kräfte aufnehmen und verschleissen kaum s.

http://www.amazon.de/Lenkkopflager-Kawasaki-KE175-1976-1983/dp/B005AZPGBS

Den Satz gibt´s schon für 30 Euro, da würde ich gar nicht überlegen. ;-)

...zur Antwort

Ja normal ist Wassser mit Benzin nicht mischbar. Mein Tipp dazu: schütte einfach ein Schnapsglas voll Spiritus zum Benzin in den vollen Tank, das bindet das restliche Wasser an den Sprit und alles wird normal im Zylinder verbrannt. :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Nimm´ die Kawa! Das ist ein richtiges Motorrad und nicht so ein 125er-Schwuckenroller der dir wegen fehlender Leistung schon nach 3 Wochen auf den Sack geht. Regen oder Nässe macht dem Motor und der Maschine nix aus. Besorge dir dazu ordentliches Regenzeugs und gut is.

Hilfreich gegen Rost ist allerdings wenn die Maschine über Nacht und generell überdacht steht. Das kann ein Carport, Garage oder auch eine Abdeckplane sein. Nur gut durchlüftet muss das ganze sein, sonst geht der Gammel direkt los.

LzG T.J.

...zur Antwort

Moin Morris,

ich zitiere einfach mal meine Antwort aus Sept. 2009:

"ich nehme für die Helmpolster im Helm einfach Teppich- und Polsterreinger in der großen Sprühdose. Der kostet nur ein Bruchteil der teuren Hempolsterreiniger, hat die gleichen Inhaltsstoffe, riecht genauso und war bis jetzt 100% Hautverträglich. Wenn das Zeugs auf dein Sofa gesprüht wird kommt ja auch nackte Haut drauf. ;-)"

s. http://www.motorradfrage.net/frage/womit-reinige-ich-am-besten-ein-nicht-herausnehmbares-helminnenfutter-hier-beim-schuberth-s1

Gruß T.J.

...zur Antwort

Moin Nachteule,

zunächst willkommen hier. :-) Eine gute Übersicht für Treffs gibt´s bei biker-treff.de und bei dir in Sachsen ja da gibt´s einige Treffs s. http://kuerzer.de/L2VchYIKI

Beste Grüße aus Bochum in den wilden Osten

T.J.

...zur Antwort

Hallo Endurolio,

genau wegen so einem fehlendem Reflektor hinten wurde mir mal die HU-Plakette bei einer XT250 verweigert und ich musste deshalb zur Nachuntersuchung. Naja das Dingen ist ja schnell montiert und die Nachuntersuchung am gleichen Tag kostenfrei. Mein Tipp: ohne hinfahren und bei Bedarf einfach eins (+ passendes Werkzeug) in der Tasche zum dranschrauben dabei haben. ;-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hallo puch37,

ich nehme an du fährst eine Puch aus Österreich. Normal reicht es bei alten Maschinen neuen Sprit einzufüllen und davor in den Benzinschlauch einen Benzinfilter einzubauen. Der hält den Rost dann davon ab in den Vergaser zu laufen. Ansonsten empfehle ich dir das Forum vom besten Marken-Club:

http://www.puchklub.at/

Gruß T.J.

...zur Antwort

Moin Frank,

man muss ja das Rad nicht immer neu erfinden. ;-) Bei dir klemmt einfach der Taster, da hilft die linke Schaltereinheit einfach auseinandernehmen und reinigen. Bei unseren Honda-Reiseenduros ist ja die linke Schaltereinheit immer die Gleiche. Andree aus dem Africa-Twin-Forum hat dazu eine prima bebilderte Anleitung geschrieben:

"Einfach oben am Pfeil reichlich WD40 hinsprühen und den Fernlichtschalter häufig betätigen, dass das Öl durch den Schalter läuft. Dies solange wiederholen bis er wieder ordentlich einrastet und auch wieder löst."

Quelle: http://andreeweb.de/Motorrader/Africa_Twin_Kombischalter_link/africa_twin_kombischalter_link.html (einfach runterscrolen)

Du schaffst das schon. ;-) Beste Grüße aus Bochum nach Herten

T.J.

...zur Antwort

Wer hat schon von der neuen Umsetzung der EU Verordnung zur Feinstaubemission für Motorräder gehört?

Wir haben es geahnt. Die Abgasuntersuchung für Krafträder (AUK) war nur der erste Schritt zu einer weiteren Verschärfung der Umweltrichtlinien für Motorräder. Mit dem sogenannten Umweltpaket „Juli 12“ führt das Verkehrsministerium nun auch Feinstaubplaketten für Motorräder ein. Bemessungsgrundlage ist diesmal aber nicht die Verbrennungstechnik des Motors, sondern die Reifenbreite des Hinterrades. Ab 200 Millimetern muss gezahlt werden. Es scheint, als das das Umweltministerium die Burnoutorgien auf Motorradtreffen u.ä. Veranstaltungen bei denen unzulässige Mengen Feinstaub freigesetzt werden. Nachdem die Besucher dieser Veranstaltung ohne offensichtlichen Grund die Reifen ihrer Motorräder auf dem Asphalt durchdrehen ließen. Anwohner klagten über wuchernde Krebsgeschwüre, verrußte Kleingartenbeete und Stimmungsschwankungen. Der Gesetzgeber ist nun genötigt, umgehend zu reagieren. Er wird eine Plakette für die Halter von Motorrädern mit Breitreifen einführen, da die Menge des abgesonderten Rußes mit der Breite des Reifens zunimmt. Die Plakette zeigt das Symbol „1%“, denn nach amtlichen Erhebungen fährt nur ein Prozent der Motorradfahrer mit Breitreifen und verrußt so die Umwelt.“

Freibrief für’s Burnen

Was zunächst so erschreckend klingt, hat aber auch eine Lücke. Die Recherchen haben ergeben: Der Erwerb dieser Plakette ist im juristischen Sinne eine „freisprechende Entlastung“. Motorradfahrer, die mit ordnungsgemäß erworbener Plakette einen Reifen burnen, können darüber hinaus nicht mehr wegen einer Ordnungswidrigkeit oder gar wegen eines Umweltstraftatbestandes belangt werden. Die Abgleichung der Gesetzeslage mit bestehendem EU-Recht wird eine umgehende Schließung dieser Rechtslücke verhindern. Mit anderen Worten: Diese Plakette ist in der kommenden Saison ein Freibrief für hemmungsloses Burnen! Die Plakette ist für Reifen mit einer Breite von über 200 Millimetern erforderlich. Die Sonderabgabe dafür beläuft sich auf 10 Euro. Die auf dem Motorrad anzubringende Plakette gilt als Zahlungsnachweis. Sie muss ab dem 1. Juli 2012 auf dem Motorrad befestigt sein.

...zur Frage

Uihuihuih, hier macht einer auf zu Guttenberg s. http://kuerzer.de/Sqafz9aLw ^^ Lass´ dich blos nicht erwischen Klaus, sonst wirst du demnächst auch auf guttenplag.wikia.com/ zerlegt! ;-)))

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Balthasar,

die Triumph-Treiber sind (fast) alle bei http://www.t5net.de/ Da gibt´s auch ein prima Forum. Am besten liest du dich erst einmal ein paar Stunden ein und nutze dort auch die Suchmaschine. Wenn dann noch Fragen sind einfach anmelden und selbst einen Beitrag schreiben. Vergiss dabei nicht dich vorzustellen, dort geht´s persönlicher als hier zu.

Viel Erfolg dabei wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Hi Endurolio,

was zulääsig ist ist nachzulesen beim TÜV-Süd:

Spiegel 97/24 EWG Auf das Prüfzeichen kommt es an!

Die Anzahl hängt von der Erstzulassung (EZ) ab:

vor EZ 01.01.1990 1 links

ab EZ 01.01.1990 unter 100 km/h 1 links

ab EZ 01.01.1990 über 100 km/h 2

Wenn der Spiegel mit einem Prüfzeichen versehen ist, stimmt auch die geforderte Größe von 69 cm2 und er ist somit zugelassen.

s.a.: http://www.tuev-sued.de/hanse/tipps_fuer_motorradfahrer

Bezügl. der Knöllchenkosten würde ich direkt mal die jetzt Blauen oder Schwarzen vor Ort fragen. ;-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi bali015,

der BMW-"Papst" bei uns im Ruhrgebiet ist weiterhin der Wüdo in 59439 Holzwickede s.

http://www.wuedo.de/

Die blöden BMW-Macher aus München haben den leider aus der offiziellen Händlerliste genommen. Aber so geht es ja mittlerweile vielen guten Händlern (auch anderer Marken) die nicht gleich auf ihre Kosten für den Hersteller einen teuren Glaspalast hinstellen wollen.

Gruß aus Bochum

T.J.

...zur Antwort

Hi Gregory,

ich würde mal bei Modeka in Beckum anfragen. Die fertigen noch selber und haben sogar einen Werksverkauf s. http://www.modeka.de/

LzG T.J.

...zur Antwort

Hallo Tim,

als ich in deinem Link den Motor der 50er gesehen habe kam mir schon der Verdacht auf das das ein nachgebauter Honda-Motor aus China ist. Mit ein wenig Internetsuche finde ich gerade heraus das die ganzen neuen Motobi-Maschinen aus umgelabelter China-Billigproduktion sind s.

http://www.kfz-betrieb.vogel.de/motorradmarkt/articles/269873/

Also Finger weg von dem teuren Chinaschrott!!! Da kaufste dir doch besser die Derbi Senda, das ist wenigstens eine Maschine aus Markenproduktion in Spanien/Europa!

Gruß T.J.

...zur Antwort

Moin Tim,

da fällt mir die Derby Senda SM ein. Die sieht als Moped Rattenscharf aus und den Umbausatz gibt´s von Alphatechnik s.

www.alphatechnik.de/newsdetail/article/derbi-senda-smr-extremex-race-mofadrossel-elektronisch-leistungssteigerung.html

Rechne nur damit das dich alle, also wirklich alle dann belächeln werden (und das ist noch harmlos formuliert) wenn du mit 25 Km/h durch die Gegend kriechst! ^^

Kauf´ dir besser (für das eine Jahr) ein Mofa was auch wie ein Mofa aussieht!

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hi Tim,

da kann ich dir den Heiling in der Burgrafenstraße 12 empfehlen. Auf der Homepage steht zwar fast nix s. www.motorradserviceessen.de/ aber der hat schon seit über 35 Jahren seinen Laden, früher in E-Süd und macht sehr gute Arbeit.

Beste Grüße vom Ex-Essener, jetzt Bochumer

T.J.

...zur Antwort

Hi Oldtimer,

damit der Bock nicht ohne Räder unkontrolliert vom Hauptständer fällt stellt man einfach eine leere umgedrehte Getränkekiste (gibt´s in versch. Höhen) unter die Rahmenunterzüge (kann man wenn uneben auch mit Holzlatten unterfüttern) und sichert den Hauptständer mit einem Spanngurt gegen ungesichertes Einklappen, fertig! :-)

LzG T.J.

...zur Antwort
Ich habe Winterausstattung, und fahre auch bei -10 Grad und mehr :-)

Hi Klaus,

ja so Fragen stellt man wenn die Sonne lacht und man kein Krad zum fahren hat! ;-))) Hier im Pott ist´s zwar momentan morgens auch nur um -10°C warm aber mein Aussenthermometer in der Sonne zeigt gerade schon +7°C an. Dazu habe ich Handpatschen am Krad + Griffheizung.

Also fahre ich morgen Sa. 04.02.12 mit meiner Transalp endlich in den Schnee nach Winterberg/Sauerland. Ziel ist gegen 13.30 Uhr die Skihütte "beim Möppi" am Poppenberg (der heisst wirklich so! ;-)) Anschrift: In der Büre 32, 59955 Winterberg s.a. www.bei-moeppi.de/ . Wer kommt denn auch, ich würde mich richtig freuen jemanden hier aus dem Portal zu treffen. Das 1. Kalt- oder Warmgetränk geht dann auf mich. :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Florian,

Ende der 70iger habe ich auch Yamaha Zweitakter gefahren und ich meine wenn wurden die über die Membrane zw. Vergaser und Zylinder gedrosselt. Bescheid über deine 1G0 weiss auf jeden Fall der Generalimporteur in Neuss. Ich würde da einfach eine Anfrage stellen. Dort habe ich früher auch schon mal direkt einen Drosselsatz mit Gutachten für eine XT250 bezogen s.

http://www.yamaha-motor.de/de/

Einzelsitzer bei deinem Modell sind mir nicht bekannt, kann man aber auch leicht selbst herstellen. Einfach mit der Sitzbank zu einem örtlichen Sattler gehen der Motorradsitzbänke bearbeitet und dein Anliegen durchsprechen. Danach wirste wohl die Säge ansetzen müssen. ;-) Die blöd angebrachten Soziusfußrasten an der Schwinge kannste dann auch direkt abmontieren. Nach erfolgtem Umbau dann zum TÜV, der trägt dir dann die Zweipersonenzulassung aus und (bei Bedarf) das Tuning ein. Sprech´ das am besten aber vorher! dort ab.

Ansonsten schönes kleines Dingen die alte 125er DT. Pass´ aber wegen der Diätbeleuchtung und -trommelbremsen auf dich auf. ;-)

Enduro rulez

T.J.

...zur Antwort

Hi Morris,

du meinst bestimmt das hier:


Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker):

  • vorgeschrieben, nach StVZO ab EZ 1.1.62
  • Anzahl: 4Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker)
  • Kennzeichnung vorn: 1, 1a, 1b, 11
  • Kennzeichnung hinten: 2a, 2b, 12
  • in der Breite (min.): nach EG vorn 240mm, hinten 180 mm nach StVZO vorn 340 mm, hinten 240 mm Blinkleuchten an den Lenkerenden (”Ochsenaugen”) zueinander 560 mm
  • in der Höhe: 350 - 1200 mm
  • Einschaltkontrolle nach EG vorgeschrieben, optisch oder akustisch oder beides, nach StVZO zulässig
  • “Ochsenaugen” bei EZ ab 1.1.87 nur i.V.m. zusätzlichen hinteren Blinkern zulässig

s.a. www.tuev-sued.de/hanse/tipps_fuer_motorradfahrer


Wenn du den schmalen Abstand nach EG nutzen willst würde ich die Blinker einfach so anschrauben, den Auszug ausdrucken und bei Bedarf hervorziehen mit der Begründung: EG-Recht bricht Landesrecht.

Btw: das haben wir ja auch schon erfolgreich bei den unsinningen Reifenbindungen der Deutschen. :-)

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hallo MeineFrage,

du kannst jeden X-beliebigen Serien-Tank montieren der in deine Halterung passt. Anbei ein Leserbrief (s. Tankinhalt) mit der gleichen Anfrage aus der Motorradzeischrift MO Ausgabe 7/93:

http://img151.imageshack.us/img151/8141/tankumbauinmo793iq6.jpg

Viel Erfolg beim Umbau wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Hi Kostja,

für die restlichen 50% drücke ich dir die Daumen. Lass´ es dann mit der Neuen locker angehen. Bis auf den bekloppten Wirt beim Mf-Treffen war alles prima. Ca 18.000 Km gefahren (ist normaler Durchschnitt der letzten 13 Jahre), die Länder Frankreich, Italien, Österreich, Polen, Tschechien, Slowakei bereist. Maschine läuft immer super (Honda halt), keine Stürze, keine Unfälle, was will man mehr?! :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hallo Rainer,

mache das ruhig so. Genauso mache ich das seit vielen Jahren mit meiner Husky auch weil ich nie weiss wie lange die rumsteht bis zum nächsten Einsatz. Allerdings verfahre ich dabei das restliche Benzin im Schlauch und Schwimmerkammer (ca. 400m) bevor der Motor im Stand den Rest wegnuckelt. Dann gibt´s natürlich auch kein Thermikproblem. Wenn kein Sprit im System ist kann auch nix verharzen, -kleben. Beim Neustart einfach den Benzinhahn aufmachen, am Gashahn ein paar mal drehen und schon kann man die Maschine wieder ohne Probleme ankicken. :-)

LzG t.J.

...zur Antwort

Hallo Afbian,

nunja das kenne ich von meiner alten Transalp. Diverse Sätze Bremsbacken haben deine Bremstrommel ausgeschliffen. Da haste jetzt sichtbar eine Kante. Neue Bremsbacken passen da jetzt nicht direkt rein. Also einfach die langen Kanten der Beläge 45° anfasen, dann passt das wieder und die Bremse setzt "weich" ein. :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Moin Marcus,

schön wieder hier von dir zu lesen. Ja ich konnte mal ein ganzes Wochenende den Vectrix-Grossroller in Berlin fahren. Dafür habe ich dann einen kleinen Erfahrungs-Bericht für den Tourenfahrer geschrieben. Es ist der Bericht Nr. 9 s.

http://www.tourenfahrer.de/index.php?id=1729

Aber auch die anderen Berichte sind interessant. :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hallo Franzel,

vor 3 Wochen habe ich die Heizgriffe von Oxford mit intelligenter Schaltung und 4-Stufenschalter montiert s.a.

www.famola.de/oxford-heizgriffe-fuer-sport-motorraeder-und-roller-mit-offenen-en-p-8563.html

Damit bin ich dann direkt Ende Oktober 1.700 Km durch Nord- und Südtirol, Dolomiten, Venetien, Trentino und der Lombardei gefahren. Dabei waren die exellent verarbeiten Dinger jeden Tag an, über Stufe 3 brauchte ich nicht schalten und dank Sicherheitsschaltung kann auch die Batterie nicht leergesaugt werden. Dazu hat meine Transalp Plaste-Handschalen und so konnte ich die ganze Tour (mit Manni und Spider) mit den mitteldicken Handschuhen (die vermitteln wenigstens noch ein Fahrgefühl) genießen. :-)

Mein Fazit: EMPFEHLENSWERT!

Gruß T.J.

PS: früher hatte ich die Daytona-Heizgriffe mit der 2-Stufenschaltung, im direkten Vergleich sind die Mist da entweder nur lauwarm oder kokelheiss. :-/

...zur Antwort

Hi Fritz,

ja Faltenbälge gibt es immer noch. Ich würde da welche von Cemoto oder Ariete aus dem Zubehör nehmen s.a. meine Antwort in

www.motorradfrage.net/frage/schuetzen-gabelschuetzer-aus-neopren-mit-klett-oder-die-guten-alten-faltenbaelge-besser

Immer "Gute Fahrt" wünscht der

T.J.

PS: ich habe mal direkt auch das Thema "Faltenbälge" zu deiner Frage hinzugefügt.

...zur Antwort

Hi Stefan,

bei deiner Fahrweise empfehle ich dir "Fußrastenschleifer" mit den dazugehörigen Rasten von Bocast s.

http://bocast.de/fussrasten.html

Die Schleifer sind breiter und halten in der Metallausführung schön lange! ;-)))

Auf der Hompage steht: "Ist Ihr Modell nicht dabei? Weitere Modelle sind in Vorbereitung. Erfragen Sie , ob Ihr Modell bereits lieferbar ist."

Stelle da mal eine Anfrage, da gibt´s doch bestimmt noch Tigertreiber die den Bock so schön tief legen können wie du (war ja nur einmal zu tief!). ^^

Beste Grüße aus BO nach Salzweg

T.J.

PS: könnte bei dem Wetter so schon wieder mir dir ein paar Kurven drehen! :-)

...zur Antwort

Hallo Spritfresser,

nicht das Alter sondern die gefahrenen Kilometer sind entscheident. 3 Jahre entsprechen bei mir ca. 60.000 Km und da rate ich natürlich zu einer Überholung. Ist der Vorbesitzer nur 2.000 Km p.a. gefahren kannste das sofort einbauen.

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Maria,

da kannste aktiv nicht viel machen sondern nur reagieren. Schön mittig in der Spur fahren damit Platz nach beiden Seiten bleibt. Fährt man in den windabgewandten Teil (Lee) von Lkws ein einfach damit rechnen ein Satz zum Lkw zu machen. Beim Verlassen vom Windschatten ist´s genau andersherum. Übung macht den Meister/die Meisterin. Mich erschrecken starke Böen auch nach über 30 Jahren Krad-Fahrpraxis bei über 300.000 Km immer noch.

Als Thema zu deiner Frage habe ich mal "Seitenwind" hinzugefügt. Da gibt´s auch einiges zu lesen s.

www.motorradfrage.net/tag/seitenwind/1

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hi Bonny,

die Antwort von chapp/Helmut ist schon prima. Genauso haben wir es auch gemacht mit dem Tank meiner früheren XT250. Die blieb liegen (wegen Kipphebelabriss) und bekam einen Transportschaden weil die Karre anschließend falsch auf dem Anhänger lag (Tank auf der Seitenwand vom Hänger). Das gab viele fiese tiefe Muster im Tank. Ein damaliger Teilnehmer von mir aus der Erwachsenenbildung (Lackierer) bot dann seine Hilfe an und für eine Kiste Bier plus Handgeld hat er den Tank gespachtelt und nach Photovorlage in der Wunschlackierung vom schönsten Modelljahrgang 1979 (s. Bild) lackiert. Die HU-Ingenieure machen ja zum Glück keine Klopfprobe und so fährt das Dingen bis heute rum! ;-) Genauso würde ich das deinem Freund empfehlen. :-)

Gruß T.J.

...zur Antwort

Ja das geht s.a. die techn. Daten:

www.motorradonline.de/de/motorraeder/tests/einzeltests/daten-yamaha-wr-250-x/73167

...zur Antwort

Hi Martin,

die Pumpe soll ja für Unterwegs sein. Besorge dir einfach eine hochwertige Minipumpe von SKS s. http://kuerzer.de/TZc5ZaO5e und du hast Ruhe für lange Zeit. Das Händlerverzeichnis findest du auch im Link.

Gruß T.J.

...zur Antwort

Moin Bonny,

tja mein Lieber die dünnste Stelle gilt. Das ist wie bei der Profiltiefe der Reifen in der Mitte der Lauffläche. Bei Einkolbenbremsen kann der Kolben mit Bremsbelag natürlich leichter kippen als bei 2-4 Kolbenbremsen. Daher kommt dann bei deiner Maschine auch die unterschiedliche Abnutzung.

Schaue dich doch mal um ob man die Maschine umrüsten kann. Bei gleicher Bremsscheibe erreichst du leicht erheblich mehr Bremsleistung! :-)

Beste Güße aus BO nach B

T.J.

...zur Antwort

N´abend,

nö wenn man nicht genug Gepäck hat um beide Seitenkoffer zu füllen lässt man natürlich einen Koffer weg. Bei Kurzurlaub (We) mit Sozia fahre ich Gepäcktechnisch auch nur mit Topcase und einem Seitenkoffer an meiner Transalp. Das händel ich schon seit Jahren so und das Fahren ist überhaupt kein Problem. Dazu passt man deutlich besser durch die Lücken bei Stau! ;-)

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hallo Kostja,

das Thema gab´s hier schon einmal vor 1 Jahr im September s.

www.motorradfrage.net/frage/was-kostet-die-luft-zum-reifen-fuellen-an-der-tankstelle

Meine Meinung und 32 andere Antworten der User hier dazu findest du auch im Link. :-)

Gruß T.J.

...zur Antwort