Welche Alternativen gibt es zur Yamaha xj6?

2 Antworten

Hm... Vielleicht versteh ich da nur was falsch, aber die xj6 bekommst gebraucht mit wenig km doch in etwa für den von dir angestrebten Preis. Auch vom Händler. Und mit etwas Glück bei der Suche findest du auch eine bereits gedrosselte.

Dann musst du keinen Kompromiss eingehen, wenn du doch schon weisst, was dir gefällt :-(

Kann ich mit gutem Gewissen nur bestätigen, was dir Frau Elster als Antwort gepostet hat!

Überzeuge dich selbst, falls du skeptisch sein solltest, Tombert1997: bei www.mobile.de oder Autoscout24.de kannst du dir ein eigenes Bild machen:

Die Angebote bei genannten Kfz-Plattformen belegen Frau Elster's Auskunft: Was man hat, das hat man! Wunderbar, besser gehts doch gar nicht: freue dich dran und mach' das beste draus, denn wie die Kollegin schon sagt: Du hast bereits DEIN Motorrad gefunden und kannst dir in Ruhe gute Angebote aus dem Internetz holen, ggf. per Mail oder Telefonat dich mit nem Verkäufer - wurscht ob Privatmann oder gewerblich angemeldet - ...

nimmst noch nen Bekannten mit Motorrad"verstand" zum Anschauen der Mopete und zwecks einer Probefahrt mit - und sammelst erste Erfahrungen beim Handeln, denn das schockt's! ;-)

Du musst auch nicht die erstbeste Maschine nehmen - immer schön locker bleiben: Okay?! Tja, klar gibts Alternativen wie z.B. eine Zephyr oder ne "kleine" Bandit mit 600 ccm uvwm. Du kannst sogar bei der XJ 600 alternativ nach der sogenanten XJ 600 Diversion Ausschau halten: Kennt jeder Biker, und beide Maschinen sind vom Grundsatz her zuverlässig, easy zu handeln und du kriegst für beide Ersatzteile ohne Ende zu nem vernünftigen Preis: das ist oft Gold wert, Biker!

Aber wie gesagt, meiner Kollegin gebührt der Daumen Hoch!

Servus und viel Spass beim Anschauen und Ausprobieren einer XJ 600 - Gruss Jayjay12

Was möchtest Du wissen?