seltsames geräusch ab 3./4. gang

2 Antworten

Eine Ferndiagnose erscheint mir hier schwierig. Für mich hört es sich zunächst mal nach einem Ritzel-/Lagerschaden an. Im 1. und 2. Gang hörst Du es möglicherweise nicht, weil die Drehzahlen beim Anfahren relativ schnell in die Höhe gehen, so dass Du es von der Tonhöhe oder Lautstärke des Motors her vielleicht nicht mehr mitbekommst. Einen Getriebeschaden würde ich auch nicht unbedingt ausschließen, wenn das Geräusch in den unteren Gängen tatsächlich nicht auftritt. Denn dem Ritzel ist es letztlich egal, in welchem Gang Du fährst. Ich würd's einach mal in die Werkstatt bringen und ggf. einfach mal einen Mangel reklamieren. Möglicherweise zeigt man sich ja kulant.

Das kann man nur abschätzen,Die Ritzel anschauen,wie weit die Abnutzung fortgeschritten ist.Kette mal abnehmen,und schauen,wie sie sich seitlich bewegen lässt.Bei knapp 20000 km könnte es sich noch um den ersten Satz handeln.Aber ich kann mich da nicht so festlegen.Ferndiagnosen sind immer äusserst schwierig.

Gsxr 750 komisches Zischen

Moinsen :)

Ich hab da mal wieder n Problemchen mit meiner Gsxr. Mir ist Vorgestern nach einer schönen Ausfahrt ein Zischen aufgefallen welches ich vorher eigentlich noch nicht gehört habe. Ich bin leider noch ein ziemlicher Laie in dem ganzen Gebiet. Ich habe dann mal die Hand unter die Krümmer gehalten und bemerkt dass an einer Stelle ein bisschen Abgase austreten. Die Krümmer sind alle in die 4 zu 1 Anlage gesteckt und mit Federn gehalten. An dieser Verbindung bemerkt man mit der Hand an einer Verbindung das dort Abgase austreten. Ich "meine" auch das Zischen von dort zu hören. Aber der ein oder andere kennt es ja bestimmt, dass wenn man sich erstmal auf irgendein Geräusch konzentriert hört man ja auch irgendwann das Gras wachsen :) Könnte es sein dass das Geräusch vielleicht auch von woanders kommt? Vielleicht ein gelöster Schlauch etc. ? Vielleicht kann mir da ja jemand helfen. Es ist eine luftölgekühlte Gsxr 750 Bj. 90

Vielen Dank schon im Vorraus :)

...zur Frage

Woran erkennt man ob das Radlager hinüber ist?

Hallo, das Vorderrad an meinem Moped macht seit heute ein surrendes Geräusch, dass ca. ab 30km/h bei gezogener Kupplung hörbar ist. Ab 70km/h fängt sogar an das Lenkrad etwas zu vibrieren. Die Bremse ist das 100%ig nicht. Ich vermute, dass das die Radlager sind, aber in anderen Foren habe ich gelesen, dass das auch der Reifen sein kann und das Geräusch einfach wieder verschwinden wird. Ich fahre Bridgestone BT45, falls das was zur Sache tut. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

MfG

...zur Frage

Erster Gang blockiert trotz gezogener Kupplung?

Guten Tag zusammen,

ich fahre eibe Kawasaki Ninja 650 bj. 2018 mit 8500km.

Heute wollte ich zu einer gemütlichen Runde aufbrechen. Wie gewohnt im 1. Gang angefahren, soweit ohne Probleme. In Neutral geschaltet, Garage geschlossen und wollte weiter.

Habe wieder den 1. Gang eingelegt und wollte anfahren. Kupplungshebel war über dem Schleifpunk aber es tat sich nichts. Auch mit Gas wollte sie sich nicht bewegen.

Habe die Maschine abgestellt und Herumprobiert. Selbst mit gezogener Kupplung lässt sie sich nur minimal schieben, bis sie blockiert. Bei laufendem Motor macht sie seid dem bei Neutralem Gang das klassische klackende Geräusch als wäre der Gang nicht eingelegt.

Bei Nachschau hat sich gezeigt, dass sich im Motoröltank Metallsplitter befinden. Ich bin leider ein absoluter Laie und daher die Frage, worum es sich hierbei handeln könnte?

Schon einmal Danke im Voraus

...zur Frage

Motorrad lässt sich im Gang, aber ausgekuppelt schwer anschieben, normal?

Ahoy leute, wundert mich eben ob es ein Problem oder ob es normal ist, dass ein Motorrad wenn im Gang ist, aber ausgekuppelt ist schwergängiger sich anschieben lässt als im neutralen Gang. Kuppelt die Kupplung vielleicht nicht ganz aus? 

Viele Grüße

Berk

...zur Frage

welche Kosten kommen auf mich zu, wenn mein Sohn Motocross fahren will?

Mein sohn ist 6 Jahre alt und grosser Motocrossfan. Seit einer Woche hat er ein Pocketbike Cross, aber ich befürchte, dass wird ihm schnell langweilig. Wer kann mir sagen, welche Kosten auf mich zukommen und wie man Kontakte zu Rennteams knüpft. Wie gefährlich ist dieser Sport. Mein Mann und ich haben in dieser Szene leider gar keine Erfahrung.

...zur Frage

Frage zur Kupplung/Schalten?

Hallo, ich mache grade den A1 und hab ein paar Fragen zur Kupplung unf zum Schalten. 1. Zum Anfahren im ersten Gang muss man ja die Kupplung langsam kommen lassen. Wenn man sie zu schnell los lässt stirbt das Motorrad ab. So und ab wie viel km/h kann ich die Kupplung ganz los lassen ohne dass das Motorrad abstirbt? Oder geht das erst ab dem zweiten Gang? 2. Wenn ich mich z.B. an eine Kreuzung mit roter Ampel nähere und im vierten Gang bin und an der Ampel stehen bleiben muss, wie komm ich dann vom vierten Gang in den ersten? Also runterschalten, schon klar, aber zieh ich dann die Kupplung und bremse und schalte erst wenn ich stehe vom vierten in den drittem, vom dritten in dem zweiten und vom zweiten in den ersten Gang, also auf einmal alles durch oder wie macht man das? Oder auch wenn man eine Vollbremsung oder so macht. 3. Wenn ich beim Anfahren die Kuppkung langsam kommen lasse und den Schleifpunkt erreicht hab, also dass Motorrad anfängt zu fahren, soll ich dann beim Schleifpunkt aufhören die Kuppling kommen zu lassen oder soll ich sie noch weiter kommen lassen? Also nicht los lassen sondern wie weit ich sie kommen lassen soll. 4. Wenn das Motorrad steht und ich schon den ersten Gang drin habe muss ich zum Anmachen schon die Kupplung ziehen, damit es nicht abstirbt. Wenn aber der Leerlauf drin ist kann ich es Anschalten ohne die Kupplung zu ziehen oder? 5. Ab dem zweiten Gang wenn man hoch- oder runterschaltet kann man die Kupplung schneller kommen lassen als beim Anfahren oder? 6. Woher weiß ich, wann ich schalten muss? Gibt's da irgendwie eine Regel ab wie viel km/h man hoch/runterschaltet oder ist das einfach "Gefühl"? Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?