Krachendes Geräusch beim starten des Motors

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieses Krachen beim Starten, ertönt das, bevor der Anlasser eingreift, oder erst, wenn der Anlasser beginnt, den Motor durchzudrehen?

Im ersten Fall liegt es vermutlich am Anlasserfreilauf. Du solltest die Maschine auf keinen Fall mehr starten, sondern sofort nachsehen oder lassen. Ein blockierter Anlasserfreilauf kann dir den Motor zerstören und die KW vernichten.

Taucht das Krachen erst auf, wenn die KW bereits durchgedreht wird, dann kann es viele Ursachen haben - vom Primärtrieb bis ins Getriebe und in die KW, es kann aber auch ein kaputtes Lager im Anlasser sein, oder das Anlasserritzel.

Das krachen kommt quasi im selben Augenblick indem ich den E-Starter betätige, also wohl noch bevor der Anlasser eingreift. Aber wenn da tatsächlich eine Blockade vorliegt, so wird diese jedesmal nach nichtmal einer halben Sekunde überwunden und der Motor startet. Die von dir genannten Möglichkeiten, hören sich ja irgendwie beide nicht rosig an... oh man.

0
@JGN1988

Du solltest auf jeden Fall den Motor öffnen, um Schlimmeres zu verhindern.

Das Problem ist, wenn der Freilauf irgendwann einmal hängenbleibt, dann bleibt der Anlasser mit der KW verbunden. Wegen der enormen Untersetzung dreht der Anlasser, wenn du Gas gibst, auf astronomische Drehzahlen (u.U. über 100.000 Umin) Das hält der nicht lange aus und fliegt auseinander. Dabei kann alles Mögliche in die Brüche gehen und wenn was blockiert, ist die KW oder der Primärtrieb dran, oder beides.

0
@chapp

oh je... das wird ja was. obwohl das bei der ER 5 ganz gut gelöst ist. Hab inzwischen mal einen Blick ins Reparatur-Buch geworfen: einfach links den generatordeckel runter, und man ist schon fast dran am freilauf.

Vielen Dank auf jeden Fall für deine Erklärung - wie immer einsame Spitze!

0
@JGN1988

Danke, gern geschehen und danke für den Stern !

0

Hallo JGN1988

Krachen beim starten, rasseln beim fahren, da fällt mir spontan der Anlasserfreilauf ein. Hoffe dafür musst Du nicht den ganzen Motor zerlegen. Trotzdem würde ich da auf Nummer Sicher gehen, sonst kann der Schaden kapital werden.

Gruß Nachbrenner

Was möchtest Du wissen?