Zu klein für die Ktm smcr 960?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus CalmMichelle,

deine Daten kannst du bei www.cycle-ergo.de eingeben und weißt hinterher glasklar (schon wieder diese Glaskugel, bloß dieses mal nebelfrei ;-), woran du bei diesem und jenem Motorrad bist.

Viel Spaß beim Ausprobieren! LG JJ

Vielen dank :)

1
@Jayjay12

Dankeschön, freut mich^^.. liebe Grüße in die Schweiz - JJ

0
@Jayjay12

ich muss eher danken ^^ Vielen vielen dank :) Lg aus Hessen ^^

1
@CalmMichelle

Lachen & Schmunzeln wechseln sich beim Lesen deines Beitrags ab, Michelle. Das "Grüezi" hat mich auf die falsche Fährte gelockt ;-). Dann heißt du auch nicht Michelle und bist alles andere als "calm", was? Eher im Sinn von "fetzige Annabelle", Jasmin oder Sarah..*gg*

Jedenfalls sende ich dir liebe Grüße per Motorradkurier: der Typ fährt die Nacht durch bis nach Hessen. Wenn du also heute Nacht so nen tief bollernden Sound einer schweren Indian hörst, dann ist es der Bote. Umgänglicher Kerl, dem kannst du jederzeit vertrauen: er überbringt dir höchstpersönlich meine Grüße´, trinkt noch ein Käffchen und zischt dann wieder los in den sonnigen Süden^^

Bis die Tage

Jayjay

0

Frühestens in 2 Jahren (und das ist in diesem Alter schon eine recht lange Zeit), dürftest du mit dem passenden Führerschein und einer Leistungsdrossel überhaupt dieses Gerät fahren.

Theoretisch zumindest.

Ob du bis dahin noch mindestens 10cm gewachsen bist, dürfte rel. unsicher sein und dieses Modell entsprechend tierzulegen, davon raten hier ja einige zu Recht ab.

Und falls sich dein Weltbild bis 18 nicht verändert haben sollte (auch dies kommt rel. selten vor), dann wäre die Frage ob du überhaupt noch Bikes fahren willst oder Dich bis dahin in ein anderes Modell verschossen hast ;-)

Hallo Michelle,

mit 1,60 m, so hart das auch klingt, aber... vergiss es!

WENN du dann noch gewachsen bist, dann hilft dir auch kein "um wie viele cm kann ich sie tieferlegen", denn Menschen sind bei gleicher Größe einfach unterschiedlich, der eine hat längere Beine als der andere.

WENN du dann noch etwas gewachsen bist, dann gehst du zu einem Händler, schaust wie viel noch fehlt und redest mit dem Händler, DER kann dir dann sagen, was machbar ist, was realisierbar ist und was nicht.

Alles andere ist ein "vielleicht", "eventuell", "unter Umständen" oder einfach nur Hellseherei... und meine Wahrsagekugel hüllt sich leider Nebelschleier...

Siehst du... lauter Nebel...  - (KTM, Supermoto, KTM 690 SMC)

Auch wenns sehr hart ist danke ^^

2
@CalmMichelle

Es würde dir nichts helfen, das ganze "schön zu reden". Ich bin 1,70 und komme bei Supermotos meist nur mit den Zehenspitzen runter. Ok, würde ich 30 kg mehr wiegen, würde ich auch weiter runter kommen, aber ich bin nunmal keine 30 kg schwerer und beabsichtige auch nicht so viel zuzunehmen ;-)

In deinem Alter schätze ich, dass du auch nicht viel mehr als 50 - 55 kg wiegen wirst, also: no chance!

1
@Mankalita2

Ok, würde ich 30 kg mehr wiegen, würde ich auch weiter runter kommen,

Nein. Solltest du  nicht.  Man passt die Feder dem Fahrer an, nicht den Negativfederweg. 

Wenn das Fahrwerk korrekt eingestellt ist, ist es immer gleich hoch.

0
@Effigies

Du kannst bei mir auf die leichteste Stufe stellen... und ich drück sie nicht in die Federn! Bei jedem anderen geht sie, auch wenn sie auf eine härtere Stufe gestellt ist, etwas in die Knie. Wiege erst mal nur 50 kg, dann reden wir weiter über das Thema.

0
@Mankalita2

Du kannst bei mir auf die leichteste Stufe stellen...

Dann ist die Feder zu hart für dich.

0
@Effigies

Wenn du meinst...

Ich fahr sehr gut damit und... ach... egal.

0

Kaufberatung für Supermoto?

Guten Tag,

ich habe den Motorrad Führerschein seit 2011. Nun bin ich auf der Suche nach einer Supermoto, da sie in der Fahrschule ziemlich viel Spass gemacht hat. Nun erhoffe ich mir hier Hilfe.

Ich bin bald 26 Jahre alt und 1,90m gross.

Meine Erwartungen:

  • max. 20.000km ?
  • mind. 500ccm
  • mind. 48 PS
  • E-Starter
  • Strassentauglich (Stadt- und Überlandfahrten)
  • Schmerzgrenze ca. 3.500 €

Ich hab mir schon viele Motorräder angeguckt, vorallem Husqvarna, Husaberg und KTM. Sind auch viele dabei die mir gefallen. Da ich auch in Auto habe würde ich sie nur spasshalber fahren und bei schönem Wetter. Habe aber leider keine Ahnung von den Motorrädern da ich sie nur mal in der Fahrschule gefahren bin.

Zu meinen Fragen:

Wie lange/wie viele km hält eine Supermoto? (angenommen sie wird ordentlich gefahren und gewartet)

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wie teuer ist der Unterhalt? (Steuern, Versicherung, Wartung, Service)

Worauf muss man bei der Wartung achten?

Worauf muss man beim Fahren achten? (Keine Autobahn oder keine Fahrten bei anhaltend hoher Drehzahl)

Ist eine Supermoto generell Strassen-/Alltagstauglich, oder sind es eigentlich Sportgeräte?

Fazit: Zu welcher Supermoto würdet Ihr mir raten ?

Mit freundlichen Grüssen Stubenkaiser

PS: Danke schonmal im voraus und wenn Fragen dazu aufkommen beantworte ich sie gerne.

...zur Frage

A2 supermoto 172cm groß?

Hi frage steht schon oben Fähre aktuell noch eine mz sm 125 und komme so naja runter, hab mich total in sumo verliebt, also große hatte ich bisher immer entweder an eine lc4 640 oder husqvarna sm 610 gedacht jedoch beide 910mm sitzhohe... Ktm könnte man Tieferlegen, husqvarna jedoch nicht die zweite Sache ist die habe nur 4000€ zur Verfügung hab jetzt überlegt mir eine Duke 390 zu holen aber naja ist halt keine richtige supermoto... Helft mir btw: Motorrad sollte max 20.000km haben und Straßentauglich im weitesten Sinne sein sprich keine exc oä.

Danke schon mal

...zur Frage

Hallo ich wollte mal fragen wie viel Kmh die Gedrosselte KTM SMC690R denn so schafft Und ja ich weiß bei Supermoto ist die Vmax nicht alles LG?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?