Weiß jemand ob KTM Supermoto 950 oft Probleme hat und in die Werkstatt muss?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwei Freunde von mir haben die SuMo zur Probe gefahren und sind bis heute total begeistert. Allerdings sagt das Nichts über die Haltbarkeit aus. Es gibt aber diverse Foren, die sich mit dem Thema beschäftigen. Dort bist Du mit Deiner Frage sicher am Besten aufgehoben!

Z.B. hier: www.supermoto1.de

Ich wünsche Dir aufklärende Suchergebnisse ;-)

39

Hier ist noch der Link zum KTM-Forum: www.ktmforum.eu

Clemes Gleich (Jungredakteur der MO) hat in diversen Berichten auch schon von der SuMo geschwärmt. Der scheint auch sehr angefressen zu sein.

0

zum Thema Probleme bei der KTM 950 hatte ich noch nicht ( kleinere Sachen wie die Ölkontrolle - das Teflonrörchen war gerissen und dadurch hatte ich etwas Ölverlust aber das habe ich selbst wierder instandgesetzt in dem ich das orginale demontiert habe und durch einen Aquariumluftschlauch ersetzt habe unglaublich aber es fuktioniert.

Gruss Peddy

KTM Duke 125 mit einer Körpergröße von 187cm ?

Servus Leute, ich bin 16 Jahre alt und werde demnächst 17 Jahre alt. Ich besitze nun seit Sommer des letzten Jahres eine KTM Duke 125. Ich habe mir dieses Motorrad gekauft da ich noch nie ein wirklicher Fan von einer Supermoto oder sonstigen war. Die Duke hat mir echt zu gesagt, doch nun fange ich andauernd an mir Sorgen über meine Körpergröße zu machen. Ich kann ohne Sorgen drauf fahren dennoch kommt es mir manchmal komisch vor so groß zu sein und auf einer Maschine zu fahren, die mit mir vielleicht doch einen komischen Eindruck hinterlässt. Zudem möchte ich noch sagen das ich dieses Motorrad einfach liebe, es macht so viel Spaß damit zu fahren. Meine Frage ist nun ob hier jemand sich auch schon mal diese Frage an den Kopf geworfen hat ob er zu groß ist?.

Ich würde mich echt über eine Rückmeldung freuen.

Mit freundlichen Grüßen Rider3755

...zur Frage

Choke klemmt?

Ich hatte wie bereits gefragt Probleme das mein Moped dauernd Fehlzündungen hatte. Laut Werkstatt hatte ich einmal den Choke beim fahren an. Problem ist das ich nun eine neue Kerze drin habe und das selbe wieder losgeht. Obwohl ich den Choke draußen hab hab ich das Gefühl das er trotzdem noch mehr durchlässt. Motor ist viel heißer als zuvor, stinkt viel mehr nach Benzin und öfters Fehlzündungen. Meine Frage ist ob ich prüfen kann das der Choke richtig funktioniert ohne den Vergaser aufzumachen oder ähnliches. GIbt es da eine Möglichkeit bzw. kann das Überhaupt daran liegen?

PS: Choke Hebel flutscht wie immer perfekt zurück in die Ausgangsposition

...zur Frage

was haltet ihr davon die Crosskleidung , Hose + Jersey über die Leder Kombi anzuziehen?

ich fahre eine Ktm smc690 als Supermoto , habe mir nun Cross Kleidung bestellt eine Kombi sieht einfach nur geil aus . nunja ist aber halt nicht sicher und nur Styling , hat jemand da Erfahrung was haltet ihr von das ich sie über meine einteiler lederkombi die ich von meinem Sportler habe drüber ziehe???

...zur Frage

1400 Intruder Probleme mit Kupplung. Sie greift erst auf den letzen mini Stück

Hallo, habe Probleme mit der Kupplung meiner 1400 Trude. Die Kupplung rutscht nicht und es läst sich auch gut schalten. Nurbeim Einkuppeln greift die Kupplung erst wenn der Hebel schon fast am Ende ist. Von einem Schleifpunkt ist fast keine Rede mehr. Lammelen wurden in der Werkstatt getauscht, Hydraulickoel habe ich selbst getauscht. Dieses extrem späte Kuppeln kam nach einer Winterpause. Vorher war alles in Ordnung. Hat jemand einen Tipp. Danke Dirk

...zur Frage

probleme mit meinem roller burgmann 400 k8 geräusch variomatik

der roller war schon 4 mal in der werkstatt wegen dem problem es wurde ein paar mal gereinigt und zum schluß laut händler der ganze antrieb ersetzt das ging alles nur 1000 km gut dann war das pfeifgeräusch wieder da als wenn der antriebsriemen rutscht

HAT VIELEICHT JEMAND DAS GLEICHE PROBLEM WIE ICH ODER KENNT EINE ABHILFE

...zur Frage

Kupplung am Motorrad kaputt, was tun?

Moinsen,

Ich stell mich ma vor, ich heiße Alex und bin 16 Jahre alt habe A1 und fahre, privat fahre eine Duke 125 von KTM (um die geht heute aber nicht), außerdem bin ich gerade dran eine Zündapp KS 50 zu restaurieren.

ich hab aber mit ihr ein kleines Problemchen... :(

Ich bin vorhin mit der Zündapp ganz "legal, ohne Kennzeichen" aufem Koppel-weg gefahren(Fahren keine Autos)...

Ich war im 3. Gang, ich wollte dann runter schalten in den 2. und ich habe ein starkes "ruckeln" bemerkt troz Kupplung gehabt (Auf dem Schalt Hebel).

Außerdem jedes mal wenn ich runterschalte Heult der Motor extrem laut rum, ich halte mich aber an die Geschwindigkeit Runterschalt vorschriften aus dem Heft..

Trz weiter mit der Geschichte:

Ich habe in den 2. Gang trotzdem geschaltet da es nur leicht war, und ich das schon öfters hatte auf der Zündi..

Als ich im 2. war, hab ich ein extremes knirschen Gehört und die Karre hat extrem gegeruckelt.

Also hab ich Kupplung gezogen, ausgemacht und Gebremst (Hinterrad)

Als ich bei 15KMH war, spürte ich im Bowdenzug kein Zug mehr, also ich konnte dran ziehen wie ich wollte, war kein Widerstand, als ich stand, hab ich runter geguckt und den "Arm" von der Kupplung also da wo der Bowdenzug drin steckt, konnte ich auch ohne Probleme bewegen.

Als ich dann mit Hilfe meines Freunden das Fahrzeug nach hause gebracht habe, hab ich versucht den Motor an zu machen und in den 1. Gang zu gehen(Stand aufem Bock), ging ohne Probleme aber die Kupplung trente nicht mehr, man hat nichts gespürt kein Schleif punkt nichts, einfach ein Bowdenzug, und der Zug ist heile, da hat kein Probleme, da sich auch die Kupplung nach vorne und hinten schieben lässt(Der Arm wo der Zug eingehängt ist).

Hattet ihr auch mal so ein Problem, bzw könnt ihr mir helfen, in eine Werkstadt will ich auf keinen Fall, wird nur unnötig teuer, nur wenn es wirklich schlimm ist, würde ich dahin.

Bin für jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?