Wie habt ihr euer Möp versichert? Nur haftpflicht / mit TK oder Vollkasko und warum?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pingelig oder nicht ist da nicht so die Frage.

Es geht darum, ob die Maschine noch so hoch im Zeitwert ist, daß sich die Aufwendung für eine VK Versicherung lohnt. TK schließe ich praktisch immer ab. VK nur bei wirklich teueren Neumaschinen. Wenn der Wiederbeschaffungswert unter 50% des Neupreises gefallen ist, dann lohnt sich eine VK Versicherung in der Regel nicht mehr.

Meine Transalp ist erst ein Jahr alt. Habe aber nie daran gedacht sie VK zu versichern,da ich sowieso wenig km fahre und zudem sehr vorsichtig. Oder findest Du das als nachlässig?

0
@nagelpilzotto

Wenn du wenig und vorsichtig fährst, dann rate ich dir Folgendes: Leg jeden Monat den Betrag zur Seite, den du dir bei der TK und VK sparst. Wenn du trotzdem Pech hast, dann hast du ein Polster. Wenn nichts passiert, kannst du das Geld für wichtigere Dinge ausgeben.

0
@chapp

Da ich sowieso ein sparsamer (nicht zu verwechseln mit geizig!!!) Mensch bin, habe ich den Betrag schon auf der hohen Kante. :-)

0
@nagelpilzotto

Also ich fahre auch vorsichtig oder besser gesagt eher umsichtig und vorausschauend, auch wenige km trotzdem versichere ich VK. VG Kerstin

0

Was ist denn eine richtig teure Maschine ?Für den einen sind 5000 Euro schon eine Menge incl. Finanzierung, der andere krampft bei 15000€.Versichern tue ich alle nFz VK auch bei unseren Dosen. VG Kerstin

0

Nur Haftpflicht, wenn sie weg ist ist sie weg, wenn's gekracht hat muss ich halt meinen eigenen Schaden bezahlen. Lasse dafür lieber 2 Motorräder angemeldet. Vollkasko für die Fireblade ist glaube ich sowieso nicht bezahlbar.

hm,also mein möp ist ja schon paar jährchen alt, deswegen eh nur hp. aber auch wenns neuer wäre...fahre relativ wenig und vor allem : hab sie ja immer in der garage bzw im blick. diebstahl kann ich also schon mal (fast) ausschließen. und selbstverschuldete schäden sind ja eher selten,hatte jedenfalls noch keinen. also war es bis jetzt die richtige entscheidung,hoffe es bleibt so :-)

Haftung bei Mofatour bei beispielsweise einem Unfall wie Haftet der Veranstalter?

Wir Planen im sommer von einem Mofa YouTubekanal eine Mofatour wenn wir jetzt sagen das ca 100 Fahrer kommen wie müssen wir das ankündigen damit wir für nichts haften? oder müssen wir noch was am Treffpunkt ankündigen?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit der Benzinklausel im Falle eines Motorradumfallers beim Händler

Vorfall wurde von mir bereits unter http://www.motorradfrage.net/frage/bin-ich-haftbar-wenn-beim-motorradhaendler-ein-motorrad-umfaellt-auf-dem-ich-1-min-zuvorgesessen-bin geschildert. Ist Probesitzen im Hof des Motorradhändlers bereits unter der Benzinklausel( Haftungsausschluiss der Privathaftpflicht) zu sehen oder nicht?- Ich bin nicht mit dem Motorrad gefahren und habe es auch nicht gestartet.

...zur Frage

Motorrad umgefallen. Zahlt Haftpflicht?

Hallo,

ich habe auf dem Grundstück meines NAchbarn eine Sitzprobe auf seinem Motorrad gemacht und dabei ist mir das Motorrad umgefallen. Kann meine HAftpflichtversicherung den Schaden übernehmen?

Folgendes Steht in meinen Versicherungbedingungen drin: 4. Kraft-, Luft- und Wasserfahrzeuge 4.1 Nicht versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Eigentümers, Besitzers, Halters oder Führers eines Kraft-, Luft-, Wasserfahrzeugs oder Kraftfahrzeuganhängers wegen Schäden, die durch den Gebrauch des Fahrzeugs verursacht werden.

Versichert ist jedoch die Haftpflicht wegen Schäden, die verursacht werden durch den Gebrauch von (1) nur auf nicht öffentlichen Wegen und Plätzen verkehrenden Kraftfahrzeugen und Anhängern ohne Rücksicht auf eine Höchstgeschwindigkeit; Kraftfahrzeugen mit nicht mehr als 6 km/h Höchstgeschwindigkeit; selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mit nicht mehr als 20 km/h Höchstgeschwindigkeit; nicht versicherungspflichtigen Anhängern. u.s.w.

GRuss Edu

...zur Frage

Frage wegen Versicherung.. auf wen zulassen?

Nun habe ich dieses Jahr in meinem hohen Alter den A und B Schein gemacht und bald soll ein Motorrad her. Ich selbst war war noch nie Versicherungsnehmer und soweit ich das verstanden habe würde ich bei 125% anfangen. Da aber mein Lebensgefährte, auf den auch unser Auto versichert ist bei 30 oder 35% liegt wäre es möglich, das Motorrad auf ihn zu versichern obwohl er keinen Motorradführerschein hat? Und kann es dann irgendwo versichert sein oder die selbse Versicherung wie beim Auto? Kenne mich wirklich kein bisschen damit aus und mein Freund ist genervt von mir :( Will mir am Montag ein Motorrad anschauen und habe keine Ahnung was ich tun muss wenn ich es nehme. Zulassung, versicherung, Nummernschild usw... Kenne da leider niemanden der mir helfen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?