Wie entferne ich eine Akrapovič Db-Killer der angeschweißt ist?

 - (Auspuff, Akrapovic, Db-Killer)  - (Auspuff, Akrapovic, Db-Killer)

4 Antworten

...ich auf der Rennstrecke den Db-Killer entfernen.

Wie hier schon vollkommen richtig bemerkt wurde, gilt auch auf Rennstrecken eine Lärmgrenze und dies aus gutem Grund, wie du dann ja ganz sicher weißt, sonst hättest du dir ja nicht einen teuren Endschalldämpfer mit Betriebserlaubnis gekauft.

Bei neuen Endschalldämpfern muss der DB Killer fest verbaut sein und darf nur mit hohem Aufwand zu entfernen sein.

"Danke", dass du aktiv dazu beitragen willst, dass immer mehr Streckensperrungen, Tempolimits und Fahrverbote für Motorräder wegen Lärm erlassen werden. Gleichzeitig verbaut man Extramillionen Euro für Lärmschutzwände und Flüsterasphalt.

Wäre alles nicht oder deutlich geringer notwendig, wenn ein paar Leute mal ihr Hirn rechtzeitig einschalten würden!

Die Geschichte mit der Rennstrecke ist absolut unglaubwürdig, da auf Rennstrecken strengere Lärmschutzregeln gelten als auf der Straße. Es gibt Strecken, da kommen selbst einige Maschinen wie die RSV4 oder S1000r mit dem Originalpott nicht drauf, da dieser zu laut ist.

Schau auf Youtube da gibt es genug tutorials. Ich rate dir fahr erstmal mit db killer durch die Gegend, vielleicht ist es dir ja laut genug.

0
@600Bandit

katastrofuli fährt nicht ohne, also warum sollte Sie sich diese "Tutorials" ansehen?

3

Wegen der mittlerweile vorschriftsmäßig fest eingeschweißten dB-Killer werden Manipulationen schwierig.

Verantwortlich für all das ist die EU-Verordnung 168/2013, besser bekannt unter der Bezeichnung Euro 4.

Is nix mehr mit rausnehmen.

Quelle: https://www.motorradonline.de/ratgeber/tuning-spezial-auspuffanlagen-neue-toene/

Woher ich das weiß:Recherche

Und ja, bei Euro4 wird kontrolliert ob der Verschweißt ist.^^

3

Auf den meisten Rennstrecken darfst du sowie nur mit Db Killer fahren und auf der Straße sowieso.

Ab gewissen Euronormen kann man den Db Killer nicht mehr mittels Schraube entfernen.

Was möchtest Du wissen?