welches öl für suzuki marauder 125 ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum TÜV,wie schaut es mit den Bremsen aus ? Scheibe und Bremsbeläge,weiterhin die Beleuchtung ,Blinker,Abblend - Fernlicht und Standlicht,Bremslicht,Hupe,Bereifung,Auspuff, Füllstände (Bremsflüssigkeit u.s.w.) und auch der allgemein Zustand.Früher hat es mal ein Wort gegeben WOLKE = Wasser,Oel,Luft,Kraftstoff und Elektrik,damit liegst Du immer richtig.Viel Glück beim TÜV VG Frank

Supi na dann kann ja nix mehr schief gehen. Daumen drücken! :-) weißt du noch wieviel motoröl ich benötige wenn das minimum erreicht ist ? bzw Gesamtfassungsvermögen

0
@rieckchen2707

Wie viel Du da genau brauchst,kann ich Dir leider nicht sagen müßte aber im Handbuch stehen.Normalerweise hast Du aber ein Schauglas oder ein Kontrollestab,wo Du ablesen kannst ob genügend drin ist oder etwas fehlt.VG Frank

0
@gtr14

Jaaaaaa das mit dem Handbuch ist so eine Sache, das liegt bei meinen Eltern und die sind leider im moment nicht verfügbar. Leider! Also ich hab ein Schaufenster, dann werd ich mal befüllen bis max. mal sehen wie es wird. Achso sollte ich eigentlich einen kompletten Ölwechsel vornehmen? Der letzte war vor vier Jahren , das Moped stand aber die letzten 2 1/2 Jahre in der Garage ist das dann trotzdem notwendig? glg

0
@rieckchen2707

Ich persöhnlich mache in jeden Jahr einen Ölwechsl egal wie viel Kilometer ich gefahren bin mit Auto oder Bike,aber ich habe im Schnitt eine Laufleistung um 10000km im Jahr.Mit den Ölauffüllen ist es so,immer zwischen max. und min. in der Mitte halten.VG Frank

0
@rieckchen2707

Mein Moped hatte 4.500 km oben, es wurde aber sicher seit 3 Jahren kein Ölwechsel gemacht. Hab den dann durchgeführt - also, geschadet hat der nicht!

0
@gtr14

Wenns eine 2 Takter ist gibts meistens kein Schauglas da das Motorrad das Öl verbrennt.Also bei meiner offenen mache ich nie einen Ölwechsel.Für was auch

0

Die 125er Marauder ist ein Viertakter und benötigt mit Filterwechsel (empfohlen) knapp 1 Liter Motoröl.

Nimm 10 W 40, das ist das gebräuchlichste und deckt den kompletten Bereich ab. Da nicht "hochgezüchtet", ist gute Qualität okay. Es muss lediglich "Motorrad- Motorenöl" sein, da ja Motor + Getriebe + Kupplung (?) von ein und demselben Öl geschmiert werden.

Beispiel: http://www.polo-motorrad.de/de/viscoil-sae-10w-40-teilsynthetisch-1000-ml-90814.html

Dies ist die goldene Mitte, gute Qualität aus Deutschland.

Ölstand Kontrollieren ohne Original Stutzen?

Hallo, Ich habe das Problem das ich mir eine Gebrauchte GSX- R 600 K6 Gekauft habe und eine Rote leuchte Aufleuchtet, allerdings darf ich noch nicht fahren so das ich nicht sehen kann ob sie mich warnt ob der Motor noch nicht warm genug ist oder ob kein Öl vorhanden ist. So habe ich jetzt die sorge das gar kein Öl im Motor ist, dazu kommt das vom Vorbesitzer ein anderer Stutzen beim Öleinlass Montiert worden so das ich glaube das ich den Ölstand nicht richtig ablesen kann, außerdem sehe ich wenn ich diesen abmache kein Öl. Gibt es irgend welche Tricks um zu sehen ob man genug Öl im Motor hat? Der Händler hat mir einen Ölwechsel versprochen aber ich bin mir nicht sicher ob der Händler neues Öl eingefüllt hat.

Schon mal danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Wie erkenne ich ob mein Roller ein 2 Takter oder ein 4 Takter ist?

Ich weiss, blöde Frage. Aber ich habs vergessen was für einen Roller ich habe. Habe den Piaggio Liberty Type: C42 mal für meine Frau gekauft. Auf dem Certifikat finde ich kein Hinweis. Vielleicht übersehe ich es auch nur, denn es ist alles auf englisch. Nun wollte ich Öl nachfüllen. In meiner Kammer habe ich nun 2 verschiedene gefunden: -

  1. Mobil Racing 2T, Fully Synthetic, 2 Stroke Engine Oil
    • und
      1. Mobil Extra 2T, Super Premium, 2 Stroke Engine Oil
    • auf beiden ist ein Motorrad abgebildet. Sind beide gut für mein Roller? Was ist denn der Unterschied von den beiden? Kann ich beide verwenden/mischen? Danke.
...zur Frage

Kann die Kupplung über den Winter ohne zu fahren kaputt gehen?

Habe eine Kawa er-5 twister und das Motorrad stand über den Winter in der Garage habe vor der letzten Saison nen Öl Wechsel gemacht 10w40 war vorher auch drin dieses Jahr wollte ich sie starten das ging problemlos sie läuft auch mehr ruhig also da ist alles top nur kann ich halt nur in den ersten und Leerlauf schalten und wen ich im ersten bin und die Kupplung kommen lasse geht dir aus bewegt sich aber nicht wen ich Dan versuche in hoher Drehzahl die Kupplung kommen zu lassen gibt wir minimal Gas also das geschränkt sich auf 10 cm rollen ca und Dan geht sie aus außer ich Kuppel wieder hat jemand zufällig Ahnung woran das liegen könnte ? P.s. Also im Internet meinen oft Leute das das Öl vllt zu dick flüssig sei oder geworden ist über den kalten Winter könnte es das vllt sein ? Hab sie noch nicht richtig warm laufen lassen da ich keine 2 Stunden Zeit hatte und nur ne kleine Runde fahren wollte Vorab schobmal danke für alle Beiträge und Hilfestellungen

...zur Frage

Was ist bei der Suzuki marauder undicht?

Ich habe eine Suzuki marauder und sie verliert unten am ständer sehr viel öl. Weiß einer die Ursache oder kann mir jemand tipps geben? Danke im voraus 

...zur Frage

Benzinhahn gereinigt, neue Zündkerzen, neues Öl --> Fehlzündungen!! Was jetzt?

Hey Leute, ich fang mal ganz von vorne an !! =P

Alles begann mit einem voll gelaufenem Luftfilterkasten! (Eigenverschulden --> PRI-Stellung beim Benzinhahn!) So, daraufhin hab ich mal den Tank abgebaut, und den Benzinhahn überprüft und gereinigt, weil ich zu dem Zeitpunkt von meinem "PRI-Missgeschick" noch nichts gemerkt hab! Nachdem ich alles wieder "repariert" hatte (von PRI auf ON-Stellung des Benzinhahns) musste ich bemerken das nun garnix mehr lief!! Das Motorrad orgelte und orgelte, hatte extrem laute Fehlzündungen dabei und wollt einfach nicht anspringen!! Daraufhin hab ich auch die Zündkerzen gewechselt! Irgendwann bemerkte ich außerdem, dass das Benzin auch den Weg bis zur Ölwanne gefunden hatte, also wechselte ich auch das öl! Das heißt, ich hab den Benzinhahn gereinigt, die Zündkerzen ausgewechselt und einen ohnehin lange fälligen Ölwechsel hab ich auch durchgeführt!!

Ich hab mein Maschinchen daraufhin mal angelassen und musste feststellen das sie jetzt besser anspringt und "runder" läuft als zuvor!! Einziger Nachteil war, das sie jetzt leichte Fehlzündungen hat!! Die Fehlzündungen sind relativ leise und treten selten auf und nur im Stand Drehzahlbereich!

Deshalb wollt ich euch mal fragen ob irgendwer eine Idee dazu hat, was die Ursache sein könnte und was ich da machen könnte damit das aufhört?!?!

Würd mich echt freuen wenn einer von euch noch eine Idee hätte, oder denkt ihr dass sich das noch legen wird (die Suzi is jetzt etwa 10 min. gelaufen)

Danke schon mal!! =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?