20 jahre alte honda rebel noch funktionstüchig?

3 Antworten

Ein Foto sehe ich leider nicht und unabhängig davon: Wenn die Maschine technisch ok ist, dann läuft die auch 20 Jahre später noch. Schließlich fahren auch Maschinen Baujahr 1903 zum Beispiel.

Bei manchen Teilen kann es Beschaffungsprobleme geben, aber da helfen Marken-/Typenforen meist weiter.

1

Ja des mit dem foto versteh ich auch nicht, ich habs eigentlich datugetan aber in der Vorschau wars dann nich mehr da.

0

Das mit den fehlenden sollbruchstellen weil nix aus plastik sein sollist mir neu. Mein Bruder hat sich gestern eine genau so alte yamaha virago 1100 gekauft. Läuft - fertig. Der optische zustand allein ist nicht aussagekräftig. Wegen ersatzteilen mach dir keine gedanken. Und zum lenkerumbau: das wird nur unproblematisch wenn du keine leitungrn verlängern musst

Wie viel soll das gute Stück denn kosten?

125er Chopper sind eigentlich tot. Es gibt kaum Nachfrage. Das damals kaufkräftige Klientel: Ältere Herrschaften, welche ohne den Führerschein erwerben zu müssen 125er fahren durften (ehemals Klasse 3, erworben vor 01.04.1980).

Die 1996er Shadow war also genau so ein Ding: Papa war inzwischen Mitte bis Ende 30, wollte dann mal wieder jung sein und hat sich so einen kleinen Japanchopper gekauft.

Die Maschinen sind häufig bis heute gut gepflegt, mit allerlei Zierrat beglückt (Ledertaschen mit Conchos, Lederriemen an den Lenkerenden und viel, viel Chrom) und die Besitzer von damals (wie heute, nur eben nun in den 50er Lebensjahren) wollen fast den Neupreis einer Daelim Daystar dafür haben.

http://www.daelim-motor.de/daystar/daystar-uebersicht.html

Diese 125er Chopper von damals (z.B. EZ 1998 mit original 2'000 km für 2'000 Euro) standen herum. Opas Standuhr sozusagen.

Statt so einer Standuhr mit 8 kW -> greif zu einer aktuellen Daystar mit Benzineinspritzung (weniger Theater beim Kaltstart, etc.).

Bei Mobile.de finde ich z.B. eine 6 Jahre alte Daelim mit 13'000 km für 1'450 Euro.

24

Das finde ich ma gut erklärt. Leider hat die heutige jugend eher nur interesse an den ganzen supermotos die es gibt

0
20
@haudegen

Oder an Crossmaschinen von  KTM - und wundern sich über die fehlende Straßenzulassung. :)

0

Moto Guzzi California Special Sport 2002

Hallo Zusammen, Ich habe eine Herausforderung, die sich wie folgt darstellt: Ich bin 44 Jahre alt und habe den Führerschein 1b mit 16 Jahren gemacht und immer wieder 125 ccm gefahren. Nun habe ich am 20.Juni 2012 meine praktische Führerscheinprüfung. Natürlich ist man(n) motivierter wenn man dann ein Motorrad zur Verfügung hat. Also habe ich mich seit 3 Monaten mit dem Kauf einer MOTO GUZZI California Spezial Sport beschäftigt und bekomme ein echt cooles Teil mit dem Baujahr 2002 am Donnerstag geliefert. Das Motorrad sieht super aus (Sonderlackierung etc.). Nun habe ich immer mehr Respekt vor den Aussagen meiner Bekannten. Weil ich ja neu einsteige, vor allem in diese Kategorie. Ist meine Entscheidung wirklich unvernünftig und kann mir jemand einen Rat zu dem Motorrad geben. Ich möchte mit viel Freude möglichst lange an diesem Hobby arbeiten und daher mich nicht frusten. Vielen Dank für Eure Meinungen. Oliver

...zur Frage

Lackieren oder Pulverbeschichten?!

Bin langsam soweit, dass ich bei meinem Umbau die ersten Teile eingepasst habe und vor dem Komplettzusammenbau verschönern will.

Die Frage ist derzeit, pulverbeschichten oder lackieren?! Geht vor allem um Rahmen, Schwinge und Gussfelgen. An und für sich sind die Teile noch im recht guten Zustand, wenn man bedenkt, dass alles zwischen 20 und 30 Jahre auf dem Buckel hat. Welchen Vorteil hat denn eine Pulverbeschichtung beim Rahmen im Vergleich zum Lack?! Oder macht es Sinn eine Kombination zu fahren, quasi Rahmen lacken und Felgen + Schwinge beschichten lassen?

Rahmen wäre halt mit um die 300 Euro recht kostspielig... Felgen habe ich ein Angebot für 42 Euro pro Stück, denke die Schwinge würde auf ähnlich viel kommen... Ist das ein faires Angebot? Gibt leider in meiner Nähe kaum Anbieter für so etwas, was einen Preisvergleich nicht einfach macht.

PS: Die Teile sollen mattschwarz werden

...zur Frage

Crosshelm Probe ; Laden in Rheinlandpfalz

Hi, Ich habe vor mir einen Crosshelm zuzulegen. Aber ich suche jetzt schon Stunden lang nach Motorradläden in meiner Nähe (Umkreis Trier, oder auch ein wenig weiter entfernt), die eine gute Auswahl an Crosshelmen haben.

Ich habe nämlich mehrere Favoriten(Shoei VFX-W, Airoh Aviator/Terminator, Scorpion VX-20), die ich logischerweise vorm Kauf anprobieren will, um die optimale Größe herrauszufinden und bestenfalls auch eine kurze Probefahrt zu machen.

Leider haben die Standartläden, wie Louis, Heingericke und Polo, laut Internet kaum Crosshelme im Sortiment. Und wenn, dann haben sie nur Billigmarken wie z.B. Madhead.

Kennt vielleicht jemand gute Läden die auch eine große Auswahl an Crosshelmen hat?

Eine Alternative wäre natürlich noch online die Helme in mehreren Größen zu bestellen, und die nicht passenden zurück zu schicken. Allerdings möchte ich ungern ersteinmal tausende von Euros überweisen müssen über Vorkasse. Online Shops, die "Rechnung" als Zahlungsmethode akzeptieren habe ich leider keine gefunden. Kennt da jemand vielleicht eine gute Seite?

ich will bei meinem neuen Helm einfach genau wissen, dass er mir auch super passt und da wäre es ein großer Vorteil wenn ich vorher einige anprobieren könnte.

Schonmal vielen Dank für alle Antworten, MfG Joe1684

...zur Frage

Rahmen schweißen, Schweißverfahren und Gerät

Hi Leute bin neu hier und sage erstmal Hallo =)

Ich heiße Nadine, bin 23 Jahre und fahre einen kleinen 125er Chopper aber baue mit grade zum Spaß einen 50ccm Roller auf, der später an die 20 Ps leisten wird. So, folgendes Problem:

Ich müsste aus 2 Rahmen einen machen, es sind Stahl Rahmen, nach einer unterhaltung mit einem Bekannten (dieser wird den Rahmen schweißen) kam raus das es das beste wäre den Rahmen mit WIG zu schweißen, da er eben danach sicher sein muss. Von Elektro hat er mir abgeraten und von MAG MIG auch.

Da ich mir eh ein Schweißgerät zulegen wollte habe ich an sowas hier gedacht, ist ein kleines WIG Schweißgerät:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=150401791085&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Was haltet ihr davon? Was brauche ich noch um zu schweißen?

Ich danke euch schonmal jetz für eure Antworten, wiegesagt nicht ich schweiße den Rahemn sondern mein Bekannter (Anlagenmechaniker der öfter schweißt und auch einen Schein hat)

Grüße Nadine

...zur Frage

Yamaha FZ 1 oder R1 ???

Ich Quäle mich gerade mit einem Gedanken,und weiß nicht ob er richtig ist. Da Yamaha die FZ 1 gerade für 8.000 Euro Anbietet,und ich das für meine R1 vielleicht bekommen würde obwohl sie mehr wert ist und sie mir irgendwie doch am Herzen liegt einzutauschen. Den gefallen hat sie mir schon immer die FZ 1,noch besser hat mir aber die R1 gefallen. Aber die Zeiten änderen sich,den der Kosten Nutzfaktor ist bei einem Sportler sehr gering weil sie immer mehr auf eine linke Art abzocken. Man passt immer auf,und einen Augenblick nicht und zack. Mir fällt es halt auch schwer darauf zu verzichten,den ich fahre schon 20 Jahre Sportler nur standen sie da noch nicht an jedem Eck. Ich habe für Alltagfahrten,und Urlaubsfahrten und für zu zweit eine FZ 6 S2 noch,wobei sie ja dann überflüssig wäre und noch Geld übrig hätte wenn ich sie verkaufen würde. Aber die andere Seite ist noch brauche ich das Geld nicht,und bin auch so zufrieden ein Verlust Geschäft ist es sowieso. Aber die versuchung ist groß,wie denkt ihr darüber???

...zur Frage

KTM 640 LC4 nach sieben Jahren Standzeit starten?

Hallo liebe Leute!

Ich habe von einem Bekannten ein Angebot für eine 640er LC4 SM bekommen, 2001er Baujahr, und ein echtes Schnäppchen, da nur 7000 km.

Nun stand diese allerdings jahrelang unbewegt, allerdings in der Garage, aber doch 7 Jahre (wenn nicht sogar etwas mehr).

E-Starter wird wohl nicht funzen, so viel ist mir klar, aber da ich die alte 620er auch ankicken konnte, sollte das bei ihrer jüngeren Schwester auch kein Problem sein. Gibt es nun etwas, das man vor dem Start beachten sollte? Kann der alte Sprit beim Starten ein Problem werden?

Die Sache mit dem Sprit ist allerdings nicht meine große Befürchtung, viel mehr liest man in den Weiten des Internets Schauermärchen über festkorrodierte Kolben, Getriebe, die über dem Ölstand verrostet sind, usw. usw... kann einem schon Angst machen.

Wäre super, wenn jemand mit ähnlichen Begebenheiten schon Erfahrungen gemacht hat (optimalerweise natürlich mit einer LC4) und mir diese mitteilen könnte!

Danke! :)

Greetz, Flo.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?