Was ist ein CAN-Bus-fähiges Ladegerät?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein solches Ladegerät stellt sich auf die Elektronik des zugehörigen Systems ein. Aber eben des Zugehörigen. Ist es nicht mit genau der Elektronik kompatibel, die zu diesem Akku/dieser Batterie gehört, schaltet die Elektronik des Fahrzeugs auf Notlauf. Das war's dann mit dem Laden.

Ich weiß, ich bin ein Ewig-Gestriger, aber: "Im Krieg hat nur das Einfache Erfolg": Vor mir liegen gerade zwei Akkus zum Laden, Blitzgeräte mit 100 m Reichweite (Fußballfeld). Der eine aus dem Jahr 1978 hat vor etwa zwei Jahrzehnten einen 30.000-Volt-Kurzschluss trotz schwarzen Qualms aus dem Blitzgerät überstanden. Regelmäßig und gleichmäßig ganz normal ent- und wieder aufgeladen. Er wird auch noch viele weitere Jahre mitmachen.

Danke fürs Sternchen!

0

Hallo Demsthenes

Was ein Can (Daten) bus ist, ist klar, der fragt alle Nese lang seine „Busfahrer (Teilnehmer) nach ihrem „Befinden“ (Zustand) ab, so mit Startbit – Nachricht – Stoppbit, eventuell noch Kontrollbit. Die Teilnehmer, wie die Steckdose erkennen, ob Strom rein, oder raus will. Auch am Akku wird ein Teilnehmer sitzen, der vor Tief- oder Überladung des Akkus schützt. Der sagt zum Ladegerät, iss jut, schalt ab, oder Ladespannung an..

Gruß Nachbrenner

Zur Ergänzung:

Es ging hier um Ladegeräte mit "Pflegestufe", die doch wohl selbst wissen, wann es dem Akku reicht und wann er wieder Saft braucht und und so, wie ich das verstanden habe, schaltet der CAN-Bus hier bei einem nicht kompatiblen Ladegerät die Steckdose nach kurzer Zeit und endgültig ab.

0
@demosthenes

ja, ist schon klar, die müssen nur die gleiche "Sprache" sprechen und einer ist der Master, der andere Slave, wie in der Ehe ;-)

0
@Nachbrenner

... einer ist der Master, der andere Slave, wie in der Ehe

In welchem Jahrhundert lebst Du denn?

;-))

0
@demosthenes

Im 21ten und da fehlt die Master. im letztem Jahrtausend war die Master da, aber der Slave kurz vor nem Nervenkollaps (:-(

0

Was möchtest Du wissen?