Honda Shadow 600 - Motor stirbt während der Fahrt einfach ab

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kerzenstecker: lass die Kerzen drin, d.h. Stecker abziehen, Kerze raus schrauben, Kerze in den Stecker und das dann an den Motorblock halten, um den Zündfunken zu sehen. Die Beschreibung deutet aber eher nicht auf ein Kerzenproblem hin, sonst würde die Mühle wohl gar nicht anspringen.

Auch wenn der Sprit "schlecht" (nicht nach ein paar Monaten) wäre oder sich die Tankbeschrichtung auflöst, dann geht der Filter oder der Vergaser zu und dann springt die Maschine auch am nächsten Tag nicht an.

Checke mal die Tankbelüftung: wenn die Maschine aus geht, den Tankdeckel aufmachen. Hat er sich fest gesaugt, klappt die Belüftung nicht, die Folge Spritmangel, Maschine geht aus.

Rissiger Schlauch vom Luftfilter: das klingt nicht gut, würde aber eher zum Ziehen von Falschluft und zu dünnem Gemisch führen, siehe "Maschine läuft nur noch mit Choke".

Viel Erfolg beim Suchen, Michael

Tankbelüftung ist eine gute Idee und um mir die Suche zu erleichtern: weißt du zufällig wo dort der Kraftstofffilter verbaut ist?

0

Hi silverbullet, die Kerzenüberprüfung ist schon mal sehr gut beschrieben. Stimmt schon, die 'Dinger' sind höllisch versenkt, ist bei der Shadow VT500 dasselbe in Grün, ein echtes Ver- gnügen. Tankbelüftung lässt sich rausfinden, nen Sprittausch halte ich für nicht erforderlich.

Ich denke eher an die Lichtmaschine: Check am besten mal die Spannung! Kann sein, die Zündspule ist hinüber oder die Kontakte sind oxidiert, was bei längerem Stand der Maschine vorkommen kann. LG jj

Die „Sache“ mit dem Kerzenstecker ist zwar umständlich, aber nicht hoffnungslos: Du drehst die Kerzen raus und steckst sie in die Kerzenstecker. Im Zwischenraum von der Kerze und dem Stecker steckst Du ein Kupferkabel. Das legst Du gegen Masse. Lege den Stecker so hin, dass Du rein sehen kannst. Wenn das Umgebungslicht nicht so hell ist, kannst Du an der Kerze den Zündfunken sehen. Eine andere Möglichkeit besteht darin den Kerzenstecker abschrauben und in das Zündkabel einen Kupferdraht zu stecken. Vorne biegst Du eine kleine Schlaufe, in der Du den Mittelkontakt der Kerze steckst. Nun kannst Du die Kerze an Masse legen und siehst den Funken. --- Wenn Du sicher bist, dass Zündspannung vorhanden ist, kannst Du die Kerzen auch an Deinem Moped testen. Kerzen in den Stecker und gegen Masse legen. An den Kerzen würde ich auch anfangen zu suchen. Wie sehen die Kerzen aus? Verölt? Ist der Luftfilter OK? Gruß Bonny

Die Kiste ist dermaßen verbaut das ich noch nicht ganz freiwillig den Lufi gesucht habe. Kerzen raus ist ein Problem für meinen Werkzeugkasten, 2 von denen sitzen knapp 10cm tief im Block, die anderen beiden wollte ich mal versuchen. Lufi k.A. vermute mal das der schon etwas älter ist.

Allein um an den Akkupol zu kommen: beide Seitenblenden ab, rechts den Sicherungskasten abschrauben und dann kann man erst beide Pole sehen...

0
@user1332

Tip für den Kerzenwechsel: mit 3/8 Zoll-Adapter auf dem Kerzenstecker, kleiner Rätsche + Verlängerung wird es einfacher. Viel Erfolg!

1
@Jayjay12

Autsch - Man sollte nur antworten, wenn man bei der Sache ist. Nicht wie ich in dieser Antwort. Die Antwort habe ich "auf die Schnelle" zwischen zwei Besprechungen "verbrochen". Mein Gedankengang war, das die Kerze im Kerzenstecker total "verschwindet". Ist natürlich Blödsinn. Wie ich darauf gekommen bin, ist mir unklar. Ich lache mich grade selber aus und schäme mich ;-/ --- Vergiss meine Antwort bis auf das Kerzenbild und den Luftfilter. Ich denke es ist, wie schon mehrmals beschrieben, die Tankbelüftung. Gruß Bonny

1

Was möchtest Du wissen?