Elektrik-Problem

2 Antworten

Fang von vorne an. Motor, Zündung aus. Mit dem Voltmeter direkt an der Batterie messen. Muss 12 V sein. Zündung an, alle Verbraucher aus (Licht u.s.w.) Muss immer noch 12V sein. Motor starten. Erhöhtes Standgas, Batteriespannung (Ladespannung ca. 13,5-14V). Jetzt weißt Du erstmal, dass die Batterie und die LM OK sind. Messe jetzt an der Steckdose (nicht die Kabel, sondern in der Dose). Dort vermute ich den Fehler. Jetzt meine Frage, ist wichtig, da ich das Ladeteil vom Navi nicht kenne: Ist es nur ein Kabel, oder ein Autoladegerät? Das heißt, es ist am Kabel so ein "dickes Teil" mit Elektronik. Sollte das sein, die "verarbeiten" die Bordspannung zu den üblichen 5 V, falls Du es auch über USB am PC laden kannst. Das Autoladeteil arbeiten in dem Bereich von ca. 9V - 18V. Das Deine Bordspannung unter 9V ist, glaube ich nicht. Deine Trude würde nicht starten. Miss erstmal und melde Dich. Kriegen wir schon hin. Gruß Bonny

Das Ladeteil ist ein Autoladegerät, das im Auto gut funktioniert. Am Samstag hole ich das Motorrad aus der Werkstatt (TÜV wird gemacht), messe, und melde mich dann wieder. Übrigens: es ist das 2te Ladegerät, das nicht tut. Erst dachte ich dass das Ladegerät hinüber sein, und habe es ausgetauscht. Als auch das 2te nicht richtig lud, hab ich es im Auto getestet. Dort lud es anstandslos. Danke mein Dicker. :-)

0
@badboybike

Dann ersetze doch einfach die Motorradbatterie durch eine Neue (gönn´ dir mal eine Hawker), scheint doch nur an ihr zu liegen. Gruß T.J.

0

Da die Kapazität der Mopedbatterie ausreichend sein muß,wird der Fehler, wie Colin schon sagte, am Kabel liegen.

Was möchtest Du wissen?