Warum kann es bei einer Vollbremsung zum Sturz kommen ?

5 Antworten

Bin nur wegen dem Vorderrad abgestiegen,habe leider bei einer Vollbremsung auch noch einen Stein unterm Vorderrad gehabt,bremsen und absteigen war eins,mit dem Hinterrad hatte ich noch keine Probleme,wenn das Hinterrad mal ausbricht...kann ich mit leben.

Das liegt daran, dass man im Affekt die Bremse zuknallt, das Vorderrad blockiert und das war´s dann. Weiß ich aus eigener Erfahrung. Da ich auch ohne ABS fahre - damit passiert das nämlich nicht - haben mir Sicherheitstrainigs sehr gut geholfen um ein optimales Bremsverhalten zu trainieren, auch bei hohen Geschwindigkeiten (max. 120 km/h) Kann ich nur empfehlen.

Wenn Du Dir diese Frage nicht selbst beantworten kannst, setze Dich niemals auf ein Motorrad. Bonny

Motorradbremse "eiert"?

Hallo,

ich habe vor 6 Wochen eine Honda CBR 600 er Baujahr 2002 vom Händler gekauft mit 17.000 Kilometer.

Seit dem Kauf bin ich sie ca. 1000 km gefahren. Vor einer Woche, quasi über Nacht habe ich festgestellt, dass meine Vorderradbremse "eiert". Quasi beim leichten Bremsen, bremst sie an einer Stelle mehr, dann lässt die Bremskraft wieder minimal nach und dann bremst sie wieder mehr. Wie als wenn plötzlich meine Bremsscheibe verbogen wäre. Bei leichtem Bremsen z.B. wenn man an eine Kreuzung heranfährt, ist das dann schon etwas ruckelig. Das Problem ist, wie kann soetwas ohne einen Sturz etc quasi über Nacht passieren? Oder kann etwas an der Bremsanlage kaputt gehen, wenn man eine Vollbremsung macht? Habe nämlich vor kurzem eine Gefahrenbremsung geübt. Die Bremsbeläge wurden beim Kauf vorne erneuert.

Weiß jemand was es sein könnte ?

...zur Frage

Wieso ist die Motorbremswirkung beim Motorrad größer als beim Auto?

Hallo,

Mir kommt es beim Motorrad so vor, als wäre die Motorbremswirkung viel größer als beim Auto. Stimmt das? Und woran liegt das?

Gruß Carlo

...zur Frage

Vorderrad schief nach Sturz. Woran liegt es?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Meine Yamaha fz6n hat ein schiefes Vorderrad. Ich habe bereits die Klemmschrauben gelöst und kräftig gegengetreten. Da dies keine Wirkung zeigte, löste ich die lenkkopf-hutmutter oder wie die heißt und drehte den Lenker mit dem Vorderrad zwischen den Beinen in die Flucht zum Vorderrad. In diesem Zustand ließ ich diese Lenkkopfmutter von einem Kumpel unter Spannung festziehen. Der Erfolg war nur von kurzer Dauer. Was kann ich noch machen? Woran kann es noch liegen? Gruß Bellba

...zur Frage

Ausgehend von der letzten Frage: Warum ist es eigentlich peinlich Rollerfahrer zu grüssen?

Die Frage von Afbian hat mich mal wieder darüber nachdenken lassen, warum Motorradfahrer Rollerfahrer nicht grüssen. Interessiert mich wirklich. Inwiefern sind Motorradfahrer "besser" als Rollerfahrer, oder woran liegt das? VG catwoman

...zur Frage

Warum sind Regenreifen auf der Rennstrecke schmaler als der normale Reifen?

Habe mitbekommen, dass z.B. die Regenreifen, die einen 180er Hinterreifen ersetzen, ein 170er Dimension haben. Warum ist so? Unterstützt das noch mehr die Fahrfähigkeit bei Regen? Und woran liegt das dann? Mehr Auflagefläche könnte doch mehr Grip bedeuten...

...zur Frage

Warum sind hochbeinige Motorräder (außer Enduros) so selten?

Als 1,93 m Mensch frage mich oft, warum die meisten Motorräder das Gegenteil von hochbeinig sind und für mich zu klein um mich wohl zu fühlen. Einzig BMW hat neben Reiseenduros eine Größe und Höhe, die mir liegt. Warum ist das so? Was spricht für "niedrige" Motorräder. Große Leute gibt es ja jede Menge...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?