Kann man das Hinterrad durch starkes Bremsen zum Blockieren bringen? (kein ABS)

4 Antworten

Hallo Otto

Immer doch

Wat planste denn für Stunts? Siehe rechte Bilder, da beläuft sich die HR Bremswirkung teilweise gegen Null. Und ob Trommel, oder Scheibe. Eine giftige Hintere hilft nicht wirklich. Gut den Hiemer, den Rossi, usw. hab ich wen vergessen??? Hinten ist nur unterstützend und mit zunehmender Bremskraft vorne, siehe Bilder. Allerdings empfehle ich allen eine scharfe, gut gemachte Doppel Duplex Trommel vorne zu probieren, könnte sich eventuell giftiger als so manche Kobra erweisen. Ist wie mit Zweitaktern, man muss sie nicht mehr weiterentwickeln. D. h. bei Zweitakter bin ich mir nicht ganz sicher.

Gruß Nachbrenner

Hallo Otto

Halt, eine kenne ich doch Mister America vom Fonda Peter. Die hatte hinten eindeutig mehr Bremsleistung, allerdings ist der Mister verschollen, ob wg. Bremse oder Sitzproblemen???, weiß nur der Wind, oder Peter

Gruß Nachbrenner

Kann man die Vorderradbremse irgendwie weicher machen?

Hallo,

Bei meiner neuen WR125X ist die Vorderradbremse extrem hart. Der Vorbesitzer hat wohl eine andere Bremsleitung verbaut. Sie ist so hart, dass der Bremslichtschalter nicht einmal gedrückt wird und ich den Hebel wirklich nur ganz leicht antippen muss, dass das Vorderrad kurz vorm blockieren steht. Meine Frage: Kann man die Bremse irgendwie weicher machen? z.B indem man etwas bremsflüssigkeit ablässt?

...zur Frage

Motorrad ging beim Bremsen aus

Hey liebe Leute. Also im Endeffekt ist in der Beschreibung oben schon alles gesagt, ich führ es aber trotzdem mal ein bisschen weiter aus:

War heute unterwegs, und als vor mir ein Auto langsamer wurde, habe ich auch runtergebremst (Keine Ahnung was da genau war, ob er wegen einem Tier langsamer wurde oder nur die Landschaft betrachten wollte..). Ich habe, im Gegensatz zu sonst, diesmal allerdings mehr mit der hinteren Bremse gebremst (weiß auch nicht genau wieso..), und als ich von Tempo ~110 auf knapp 60 runtergebremst war, ist mir das Motorrad einfach ausgegangen. Im Zuge dessen ist mir auch noch das Hinterrad ausgebrochen und hat blockiert. Ich habe dann mehr mit vorn gebremst und hinten nur noch stotternd als Unterstützer genommen, dann ging es wieder, und im rollen hat sie sich auch wieder Problemlos starten lassen. Dennoch würde ich gern wissen was das war, sowas hat sie noch nie gemacht. Hat jemand eine Ahnung?

lg Alex

...zur Frage

Kurvenlage lernen

Kennt ihr vielleicht eine Art Übung, mit der ich mir selbst die Angst vor zu großer Schräglage wegtrainieren kann?

Die kommt bei mir nicht von ungefähr, als ich Führerschein gemacht habe, hat sich mein bester Freund, der zeitgleich seine Stunde hatte beim bremsen und ausweichen auf die Nase gelegt. (Da ist ja nach dem anbremsen starkes drücken der Maschine gefragt) Zwar weiß ich, dass sein auf die Nase legen davon kam, dass er die Vorderbremse zu stark durchgezogen hat und daher das Hinterrad an ihm vorbeischob, trotzdem steckts mir halt in den Knochen.

...zur Frage

Motorrad abspecken. Im gleichen Verhältnis mehr Leistung?

Eine rein hypothetische Frage: Angenommen ein Bike wiegt mit Fahrer 300kg. Am Hinterrad wurden auf einem Leistungsprüfstand mit dem Fahrer 100 PS gemessen. Der Fahrer nimmt 10 Kg ab und das Bike wird noch mal mit 40 kg "abgespeckt". Das ist zusammen eine Gewichtsreduzierung von 50 kg also 20%. Auf das Leistungsgewicht bezogen kann ich ja nicht 20% zu den PS am Hinterrad zurechnen. Auch habe ich nicht plötzlich 120 PS am Hinterrad. 120 PS wäre vielleicht die vom Motor abgegebene PS-Leistung. Nehme ich noch mehr ab, habe ich mehr PS am Hinterrad als der Motor leistet. OK, wäre dann mit den Werbeaussagen von "Rennauspufftöpfen" bei den Mopeds identisch (Grins), aber irgendwie "hinkt" meine Rechnung. Kann man das überhaupt so berechnen? Damit meine ich natürlich nicht genau berechnen, sondern annähernd schätzen. Gruß Bonny

...zur Frage

Kann mir wer helfen?

Hallo ich habe eine Frage und zwar mit meiner Yamaha YZF 125 habe ich ausprobiert im Standgas zu fahren und mit Kupplung und Hinterradbremse zu fahren aber mein motorrad hat angefangen zu stottern und dann ist der Motor abgestorben jedoch muss ich sagen dass ich bei meinem Fahrstunden weil ich gerade mein Führerschein mache sitze ich auf einer KTM Duke 125 und bei der ist es möglich das Standgas zu benutzen ohne das Gas betätigen zu müssen nur mit Kupplung und Bremse zu arbeiten und so die 5 km h schaffe die man für das Hütchen fahren braucht und da wollte ich jetzt mal fragen an was das liegen könnte. Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Starkes Rauchen nach Kaltstart

Hallo,

mal eine Frage: meine Kawasaki ZR-7 (BJ: 2001) raucht nach einem Kaltstark ziemlich stark. Die Maschine wird täglich ca. 35 KM gefahren. Die Nacht verbringt sie in der Garage (also eigentlich trocken). Jeden Morgen fängt das Motorrad nach ein paar Sekunden so zu qualmen an, dass meine Auffahrt voller Qualm ist. Der Qualm ist weiß und stinkt nicht besonders. Nach ca. 3 KM hört der Spuk dann vollständig auf.

Wie kann das sein? Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?