Kann man das Hinterrad durch starkes Bremsen zum Blockieren bringen? (kein ABS)

2 Antworten

Hallo Otto

Immer doch

Wat planste denn für Stunts? Siehe rechte Bilder, da beläuft sich die HR Bremswirkung teilweise gegen Null. Und ob Trommel, oder Scheibe. Eine giftige Hintere hilft nicht wirklich. Gut den Hiemer, den Rossi, usw. hab ich wen vergessen??? Hinten ist nur unterstützend und mit zunehmender Bremskraft vorne, siehe Bilder. Allerdings empfehle ich allen eine scharfe, gut gemachte Doppel Duplex Trommel vorne zu probieren, könnte sich eventuell giftiger als so manche Kobra erweisen. Ist wie mit Zweitaktern, man muss sie nicht mehr weiterentwickeln. D. h. bei Zweitakter bin ich mir nicht ganz sicher.

Gruß Nachbrenner

Hallo Otto

Halt, eine kenne ich doch Mister America vom Fonda Peter. Die hatte hinten eindeutig mehr Bremsleistung, allerdings ist der Mister verschollen, ob wg. Bremse oder Sitzproblemen???, weiß nur der Wind, oder Peter

Gruß Nachbrenner

Yamaha Fz6. Reifen dreht sich trotz angezogener Kupplung?

Hallo,

 

ich hab folgendes Problem mit meiner Yamaha fz6.

 

Ich wollte meine Maschine aus der Garage schieben. Also ersten Gang rein und mit angezogener Kupplung raus. Dabei ist mir aufgefallen das was nicht stimmt. Also Maschine aufgebockt und ersten Gang rein, Kupplung gezogen und versucht das Hinterrad zu drehen —> keine Chance, nach überwinden eines extremen wiederstandes hat sich der Reifen nur mühselig und langsam drehen lassen trotz gezogener Kupplung. 

 

Also Maschine angeworfen und wieder Gang rein, Kupplung gezogen. Der reifen dreht sich als ob keine Kupplung gezogen wäre.. also im aufgebockten Zustand auf die Hinterbremse gedrückt —> leuchtet die abs Leuchte, der Motor tourt runter und reifen dreht weiter.... 

Die Maschine hat 28.000 Km..

 

Langer Text kurze Frage:

 

Was ist bei mir kaputt? 

 

Vielen dank!

...zur Frage

Motorrad jetzt schon kaufen oder erst nach dem Winter?

Ich habe jetzt meinen großen Führerschein gemacht bin davor aber schon 125er gefahren. Muss jetzt also 2 Jahre noch mit 34 Ps-Drosselung fahren. Ich habe mich entschieden gleich zu Anfang schon ein "starkes" Motorrad zu kaufen also keins was ungedrosselt auch so um die 34Ps hat sondern mehr. Mir stellt sich nun nur die Frage ob ich es schon vorm Winter kaufen kann um mobil zu bleiben bis zur Glätte und Schnee oder ob ich es vielleicht erst nächstes Jahr kaufen sollte und ob dabei gebraucht und neu eine Rolle spielt. ...1. Vor oder nach dem Winter kaufen und warum? ...2. Spielt neu oder gebraucht eine Rolle und wenn ja welche? ...3. Wenn jemand einen Vorschlag für ein sportliches Motorrad mit ein wenig Leistung und nicht zu hohem Preis hat kann auch gerne Antworten!

...zur Frage

Sind "Mehrkolben-Bremsen" bei meiner Chopper wirklich ein Gewinn?

Auf Grund einer vorherigen Frage habe ich mir mal etwas mehr Gedanken gemacht. Ich "meckere" ja schon immer über die Bremsen meiner Intruder. Aber sind die wirklich so schlecht? Hinten ja, da gibt es nur "vom "Bremsen ahnen" und blockierendes Hinterrad. Kaum zu dosieren. Na gut, da kann man nicht allzu viel machen. Die Vorderbremse kann ich gut dosieren und die greift auch.

Ich habe schon seit längerem an einer Mehrkolbenbremse am Vorderrad gedacht. Bringt das wirklich etwas? Die wird viel in der Stadt und selbst auf der Landstraße kaum über 130 Km/h gefahren (ich weiß, kein Kommentar). Thermische Probleme habe ich noch nie bekommen, da es bei uns im "Flachland-Tirol" kaum längere Gefälle gibt. Da ich beide Bremsen zum Räder blockieren bekomme, was ändert sich bei einer neuen teuren Bremsanlage vorne? Bringt das wirklich etwas? Gruß Bonny

...zur Frage

ABS-Kontrolle leuchtet - 20 Amp. Sicherung des ABS brennt durch!

Ich habe eine Frage: Meine Suzuki 1250 S Bandit hat ein Problem: Die ABS-Lampe hat aufgeleuchtet und ich habe festgestellt, dass die 20 Amp. Sicherung sich verabschiedet hatte. Also, habe ich sie aufgetauscht und bin los gefahren. Das ABS-Kontrolllämpchen ging auch brav aus als ich ein paar Meter gefahren war, ging aber beim ersten Betätigen der Bremse (egal ob Vorder- oder Hinterradbremse) sofort wieder an. Die Sicherung wurde somit sofort wieder gehimmelt. Ich habe das Verbindungskabel, welches an das Hinterrad ging abgeklemmt (das war kurz nach dem Kauf schon mal defekt), das Kontrolllämpchen blieb dann natürlich an, die Sicherung brannte aber wieder durch. Ich vermute, dass da irgentwo eine Kabel durchgescheuert oder anderweitig kaputt ist oder? Jetzt meine Frage an euch: Wer hatte dieses Problem auch schon einmal und kann mir da weiter helfen? Ich würde mich über gute Tipps sehr freuen vielen Dank - Gruß heinzel9

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?