Warum werden 125er von den meisten nicht als Motorrad angesehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab mich selber über 125 ccm hochgearbeitet zur Tausender, also ich grüße auch die 125er, und wenn noch ne 80er dabei ist, dann die natürlich auch. Wenn Große Roller entgegen kommen, werden die auch gegrüßt, jeweils wenn der Strassenverlauf und der Verkehr es zulässt.

Man sieht ja vielen 125ern gar nicht mehr an, wie viel Kubik die haben, ich grüße die also meist auch:) Eigentlich grüße ich auf der Landstraße sowieso alles. In der Stadt geht das einfach nicht.

ich glaube, dass das ganz unterschiedlich gehandhabt wird. Z. B. war ich heute im Schwarzwald unterwegs, da haben ca. 60 % zurückgegrüßt. Wenn ich die Woche über im Kreis Ludwigsburg unterwegs bin, grüßen vielleicht 20 % zurück.

Sicher grüsse ich eine 125er zurück, warum auch nicht? Warum versucht man zu verstehen, warum jemand anderer arrogant ist? Also ich muss das nicht so genau wissen. Einfach unter "A" ablegen und gut ist :-)

Ich fahr ja auch ne 125er DT. Ich hab schon das Gefühl, dass mich andere Motorradfahrer akzeptieren. Wieso auch nicht? Ich hab doch alles, was ein Motorrad braucht :-P Außerdem isses doch meistens so, dass die großen Motorradfahrer die 125er von weitem doch gar nicht erkennen und diese dann einfach als Motorrad abstempeln. Es sei denn, du fährst nen Roller...

Was möchtest Du wissen?