Warum bricht bei einem Sturz so oft das Schlüsselbein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Hansjörg,

hast ja untern 3 richtige Antworten schon erhalten. Die genannten sind nämlich die drei Hauptgründe wieso die Clavicula knackt. Gibt sicher noch andere Unfallmechanismen aber das sich (auch nach eigener Statistik) die Top 3.

Ist in der menschlichen Konstruktion bei diesem Fall eine 'Sollbruchstelle' ;-) Die meisten Knochen reagieren auf Scherkräfte deutlich empfindlicher als auf Längsbelastung, womit die Frage wieso nicht Handgelenk halb beantwortet wäre. Nur halb, weil 'Handgelenk' da zu unpräzise ist. Wens richtig knallt is irgendwie im Handgelenk (vorrausgesetzt es gab eine Abstütz- oder Abwehrbewegung) meist auch irgendwas kapott. Kann oft auch nur eine kleine Luxation oderso.

Zur Verletzung selber is nur zu sagen, dass es deutlich schlimmer kommen kann. Wenn die Bruchkanten keine Arterie zerfetzen oder die Pleura punktieren is das ganze glimpflich abgelaufen. Wird nur selten operiert, is meist konservativ mit ruhigstellen zu Behandeln.

Gruß, Boris

PS: Die Gefahr mit den Helmunterkanten kann man ja mit diesen 'race collar's minimieren. Gleichzeitig gut für die HWS ;-P

Es ist meist die Kante des Integralhelms, die genau dort endet und einen unwiderstehlichen Druck ausübt, wenn man auf den Kopf stürzt und der etwas abknickt.

Je nachdem wie Du vom Moped absteigst und dann aufkommst kannst Du Dir alles brechen.Außerdem kommt es noch darauf an,was so alles in Deiner Flugbahn im wege rumsteht.Leitplanken,Bäume oder ganz einfach ein Auto.Wie jeder,oder fast jeder Mopedfahrer bin ich auch schon unfreiwillig abgestiegen,gebrochen habe ich mir zum Glück nichts,die Prellungen haben mich aber noch eine lange Zeit begleitet und die können ganz schön nerven.

Was möchtest Du wissen?