v-max für anfänger geeignet?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eher nicht.

Ich „liebäugle“ schon eine ganze Weile mit einer alten V-Max. Ich habe viele Jahre Fahrpraxis. Aber erst dieses Jahr habe ich begriffen, dass mein rasen irgendwann meine Frau zur Witwe macht wird. Jetzt wäre ich möglicherweise reif für eine V-Max. Im vorigen Jahr war ich noch so vernünftig, mir dies nicht zu holen. Ich weiß nicht, ob es im Himmel (oder Hölle, grins) Internet mit MF gibt. Habe so einige Sportler ausprobiert. Oft fahre ich auch mal eine Hayabusa. Aber meine Proberunde mit einer V-Max habe ich mit höchstem Respekt gemacht. Es ist nicht die PS-Anzahl, es ist das Drehmoment. Wenn dann noch der Booster angeht (soweit war ich aber noch nicht), soll die Hölle abgehen. Ich bin (war) schon ein leichtsinniger „Zu-schnell-fahr-Trottel“. Aber als Anfänger eine V-Max? Kann ich Dir nur abraten. Gruß Bonny

Die alte V-Max ist selbst für geübte Fahrer nur bedingt zu empfehlen. Für einen Anfänger halte ich sie für einen echten Härtefall, der kaum zu verantworten ist. Wenn du nicht wirklich ein Naturtalent bist und eiserne Nerven hast, dann besteht sogar die Gefahr, daß dir der Spass vergeht, bevor du gelernt hast, mit der Maschine umzugehen.

danke nochmals für eure antworten, hab mir was anderes gekauft. eine kawa z 750. ich weiß daß die auch nicht gerade untermotorisiert ist, werd mich aber auch zum sicherheitstraining anmelden. bin 39 jahre und hab seit 21 jahren den autoführerschein. hab nicht vor mit dem ding zu rasen, wollte aber schon was flottes haben.

Zum Kauf kann ich nichts sagen, aber das du das Resultat deiner Entscheidung hier postest, super! Danke. Ich finde es toll zu wissen, welchen Entscheid der Fragesteller am Ende gefällt hat. Weiter so... :)

0

Das stresst zur sehr, auf die Leistung achten zu müssen, da hast du mit weniger PS mehr Freude.

Was möchtest Du wissen?