1000ccm als Anfängermotorrad?

6 Antworten

Das Drosseln macht wenig Sinn, ist teuer und Aufwand. Dann lieber ein passendes Übergangsmotorrad, bis er wirklich so weit ist, das große Teil fahren zu können.

Letzt endlich ist es bei 34 PS egal. Man könnte sogar sagen, dass eine leichte 400er ZXR mit 34 PS Leistung wesentlich gefährlicher und giftiger ist als die 1200er Bandit, die trotz mächtigem Hubraum, dafür mit sehr hohem Gewicht mit der wenigen Leistung eher "lahm" ist. Von daher verstehe ich deine Besorgnis nicht ganz. Eine andere Sache wäre, wenn er den A unbeschränkt mit 25 machen würde und sich ohne Motorraderfahrung so ein Bike zulegen würde.

hm, also ich möchte nach mofa, roller und mitlerweile ca 6 jahren mz etz 250 und vielen probefahrten auf motorrädern von freunden auch ne größere maschine fahren, und das mit der ps sowie hubraumsumme hat bei mir nichts mit "cool" sein zutun sondern mit gefallen. und ich bin von der rr fireblade über r1 und r6 und die z1000 nun mal über die bandit 1200 n gestolpert und finde sie verdammt hübsch. sie sagt mir zu und ich denke ich kann sie auch offen bändigen, auch wenn der größte teil meiner zweiraderfahrung auf vder 250er etz stattfand. und ne bandit 1200 ist wohl um stressfreier zu fahren als ne r6 oder sonstewas.

Mein Schwager ist auch von einer 125ccm mit 15 PS auf eine 997 Ducati mit 150PS umgestiegen. Ich denke es kommt ganz darauf an was für ein Kerl er ist und ob er mit Vernunft an die Sache rangeht. Ich habe mich mal auf die Ducati draufgesetzt, bin aber nach weniger als 50 Meter wieder abgestiegen. Ich kam mit der Sportkupplung nicht zurecht. Für mich wäre das nichts. Bin auch von einer 125ccm auf eine 680ccm Transapl mit 60PS umgestiegen. Und ich muss sagen die reicht mir vollkommen. Auch vom Fahren ist die Spitze, komme damit sehr gut zurecht. Dein Freund sollte sich das überlegen. Es gibt eine große Auswahl unter 1000ccm. Gruß Otto.

Bei der allgemeinen Frage, ob eine 1000er für einen Einsteiger geeignet ist, würde ich sagen, dass ein Erwachsener und älterer Mensch schon so vorsichtig damit umgehen kann, dass er seinen Spaß hat, ohne sich zu gefährden. Mit einer 600er kann es genauso gefährlich werden, damit kann er aber nicht so entspannt mit Drehmoment fahren.

Was möchtest Du wissen?