Vergaserproblem mit Einstellen

2 Antworten

An irgend Schrauben sollte man immer zuletzt drehen, da diese sich nicht einfach von selbst verstellen.(Zumindest im Regelfall.) Bei dunstigem und sehr kalten Wetter und nicht überwachtem Luftfilter könnte der z.B. zu undurchlässig geworden sein.In dem Fall- ein Autochoke voraus gesetzt, säuft sie von vorn herein doppelt ab. Entgegen: Ist der Luftf. -wenn zu ölender- zu trocken,bekommt die Kiste ggf. zu viel Luft, wenn mager eingestellt und Wetter kalt-trocken( und heutezT. darf die Kerze ja nur einen Hauch rehbraun sein). Frage somit,- wie sah die Kerze aus?. Und wie fuhr sie ,bevor sie nicht mehr an sprang MfG Irrer

Es bleibt mir ein Rätsel, warum man ab Schrauben rumdreht, von denen man nicht weiß wozu sie dienen, wenigstens notieren was man macht, sollte man, um das Ganze wieder in Grundstellung zu bringen.

Was für einen Typ Roller du hast, sollte in deinen Papieren stehen. Die genaue Einstellung dürfte im Handbuch stehen. Hilfreich wäre eventuell das entsprechende Forum oder noch hilfreicher, die Werkstatt.

Wenn sich nichts entscheidendes geändert hat, Sollte eine Stellschraube für das Standgas zuständig sein und den Gasschieber leicht anheben. Die andere Stellschraube stellt das Mischungsverhältnis ein.

Ein zu mageres Gemisch kann dir ein Loch in den Kolben brennen. Nachteil: nu geht erst mal nischt mehr und das Sparschwein muss dran glauben. Vorteil: du kannst Pleuel und Kurbellager betrachten.

PS: Die nicht erwähnten „Reparaturen“ wieder rückgängig machen und Studieren vorm Probieren!

Das wird dir jetzt nicht groß helfen, doch so hoffe ich, für künftige Repraturen.

Gruß Nachbrenner

Roller bricht mit Drehzahl unregelmäßig ein?

Also hallo erstmal,

ich hab einen Explorer Race GT 50 bj. 2012. Bis jetzt lief alles ganz gut doch seit ca. 4 Wochen bricht er immer mit der Drehzahl ein. Also er geht immer an, manchmal fährt er ohne Probleme aber oft bricht er einfach mitten währen der fahrt oder schon im stand mit der Drehzahl ein.dann bleib ich stehen und der Auspuff "klopft" und wenn ich gas gebe passiert überhaupt nichts. Wenn man dann ne zeit lang gas gibt geht er wieder mit der Drehzahl hoch und man kann weiter fahren. Zündfunke ist da, vergaser wurde gereinigt und Spritzufuhr ist auch in Ordnung. Was könnte der Fehler sein ?

...zur Frage

einstellen auf dem Leistungsprüfstand -bringt das was für Vergasermotoren ?

Hallo Was wir auf einem Leistungsprüfstand alles am Vergaser eingestellt und was kostet sowas und werden da noch PS gefunden ?

...zur Frage

Leistung und Drehzahl sinkt stark ab warum?

sei kurzem habe ich eine gebrauchtes 50er moped (kein Roller!!!) gekauft und der Vergaser musste neu eungestellt werden. Immer wenn ich gas gebe geht das nur ca bis zur hälfte sobald es drüber ist geht die drehzahl runter und die Leistung ist 0! sie stirbt also ab...warum? ich vermute is liegt daran das sie evtl zu viel oder zuwenig benzin bekommt aber ich hab ja keine ahnung^^

...zur Frage

Cagiva Mito 125 Hat bei 6000 wie einen Begrenzer?

Hallo mein Name ist Eric,

ich habe mir eine Cagiva Mito 125 gekauft sie wieder hergerichtet doch sie will nicht richtig hat heute neuen TÜV bekommen und wurde zugelassen.

Doch sie hat bei 6000 meistens (wie einen Begrenzer) sie dreht nicht mehr hoch auch durch Kupplung ziehen nicht. Im stand dreht sie prima auf 11-12 tausend hoch doch unter Last geht das nicht. Manchmal ist sie im ersten mit quälen über 8000 gekommen dann in den nächsten und nur noch am stottern (fühlt sich wie ein begrenzer an). Ich hatte dann den gleiches Vergasermodell nochmal ausprobiert (ich habe 2x Dellorto 28) jetzt genau das selbe nur sie baut die drehzahl sehr langsam ab. Schwimmerstand passt HD 140 und 130 ausprobiert funktioniert trotzdem nicht laut Hersteller 130er aber ich fahre gemisch deswegen eine 10er größer kerzenbild schwarz (ich fahr lieber zu fett als zu mager damit sie schön kühl bleibt).

Meine Vermutung ist die Zündung nur ich traue mich da nicht so richtig dran, da auch ein 7 gang motor in meinem 6 Gang modell verbaut ist und ich mir vorstellen kann das die Zündung vom 6 gang in den 7 gang verbaut wurde (diese haben andere zündwinkel). In kombination mit dem Vergaser den anderen den ich jetzt dran habe.

-Sprit ist neu

-Zündkerze neu BR10EG

-Cagiva Mito Baujahr 2004 mit einem 5P Motor und 28er dello mit hasenohren luftfilterkasten deckel. (2Takt)

...zur Frage

Einspritzer bei Zweitaktern?

In diversen Verkaufsbörsen und Zeitschriften habe ich nun schon die Bimota Vdue 500 gefunden, die aus einem Sammlerbestand verkauft wird (und scheinbar nicht loskommt). Dabei steht, dass es sich um ein Einspritzermodell handelt! Ich kannte Zweitakter nur mit Einlasskanal und der Auslassöffnung und einem Vergaser. Ist die Bimota ein Exot oder gibt es noch andere Einspritzer bei Zweitaktern? Bringt das denn dort wirklich Vorteile?

...zur Frage

Speedfight one CDI

Hallo zusammen :)

Ich erkläre mal kurz : Ich habe mir einen Peugeot Speedfight one zugelegt da ich jeden tag wegen der arbeit eine kurze strecke fahren muss dieses mir aber zu lang is zum laufen ;D leider musste ich feststellen das das gute stück hin und wieder mal ne macke hat und eben einfach nicht anspringen will. Mein Nachbar hat mich dann mal dabei beobachtet wie ich den roller zur schnecke gemacht habe und immer wieder versucht habe ihn anspringen zu lassen und kam mir edlerweiße zu hilfe geeilt :P Er meinte sein Roller hat das auch gehabt und bei ihm war es die cdi daraufhin haben wir das gute stück in dem roller gesucht und auch gefunden ein bisschen dran gerüttelt und geschüttelt (und ein paar mal mit dem schraubenzieher drauf gehaun :P) und worla er springt an und schnurrt wie ein kätzchen. Da dieses problem allerdings etz immer öfter aufgetreten ist habe ich mich durchgerungen mir eine neue cdi zu kaufen weil es mir immer zu doof is in meiner handtasche einen schraubenzieher rumzuschleppen damit ich den deckel aufbekomm. Ich hab mich heute voller freude dran gemacht und das teil ausgetauscht. Die Freude wich ganz schnell einem kleinen anflug von wut als das ding wieder nicht anspringt. ich hab die alte cdi wieder angesteckt er springt an also kann es nicht am roller sondern an der cdi liegen. Der verkäufer meinte das bei den peugeot die cdis immer gedrosselt sind und es deshalb nicht ginge weil ich erst eine drossel ausbauen müsste aber HILFE wie geht den sowas oder bzw kann es ernsthaft daran liegen das die cdi eine zu hohe drehzahl hat ??? Ich brauch wirklich hilfe und danke für jede antwort !!! ;´Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?