[UNSICHER] Yamaha DT 125 einfahren und kaltstart?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten der kleineren Motoren bestehen aus Druckguss und Leichtmetall (Aluminium). Bei großen Schiffsmotoren und in Kraftwerken wird Stahlguss verwendet.

Falls ein Öldruckmanometer bei der DT verbaut wurde, kannst du ab einer Temperatur von 60 bis 80° C beim Motorrad auf Volllast gehen, da die dafür notwendige Betriebstemperatur erreicht wurde. Sie ist wetterabhängig, d.h., bei sommerlichen Temperaturen wird sie eher erreicht als bei Regen oder im Winter.

Du solltest ein Motorrad langsam einfahren. Falls es morgens auf dem Schul- oder Arbeitsweg zeitlich knapp wird, dann gönne deiner DT in Zukunft am besten ca. 5 - 10 Minuten zum Warmfahren. Dauerhafte Kurzstrecken schaden der Mechanik sämtlicher Motoren. Dasselbe gilt für frühzeitiges Heizen. 

Das Abstellen nach der Fahrt stellt kein Problem für den wasser- oder luftgekühlten Motor dar. Gruß JJ  

Bei abkühlenden Dosenmotoren (PKW's) hast du bestimmt schon den anspringenden Propeller der Wasserkühlung gehört, der sich  abschaltet, sobald die Temperatur im Kühlsystem wieder Normwerten entspricht.

0

Falls ein Öldruckmanometer bei der DT verbaut wurde,

..wäre das Ding arbeitslos, da die DT keinen Öldruck hat.  sie hat ja auch keine Ölpumpe ;o)

2
@Effigies

Danke für die reizenden Blümchen...Moment, ich stell' sie rasch ins Wasserbad & schmeiße den Öldruckmanometer an, falls er mitgeliefert wurde...wenn nicht, ist's auch egal ;-P

1
@Jayjay12

Zur DT:

Sie hat eine Temperaturanzeige und eine Ölpumpe die das gemisch macht.

Einen Propeller hat die DT aber nicht.

1
@TheFortox

Nein, einen Propeller hat sie natürlich nicht, Fortox. Den kannst du bei Autos entdecken, sobald du die Motorhaube öffnest: er befindet sich direkt auf der Vorderseite des Kühlers unter einer Abdeckung.

0
@Jayjay12

Den Lüfterpropeller haben auch praktisch alle wassergekühlten Motorradmotoren.

1
@chapp

Kann ich für meine bisherigen Maschinen nicht bestätigen, Helmut.

0

Hi Fortox, vielen Dank für's Sternchen! ;-)

0

Servus

Als erstes würde ich mal den Wärmewert der Kerze prüfen, sicher nimmst Du die DT gut her. Dann die Ölpumpe überprüfen, ob sie genug Öl liefert oder sicherheitshalber etwas Zweitaktöl in den Tank mischen.

Ein Kolbenfresser ist sehr oft ein Zeichen, dass das Mischungsverhältnis zu mager ausgefallen ist.
Je mehr Du einen Zweitakter forderst, um so fetter muss er laufen. Außerdem zeigt ein Zweitakter einen Fresser vorher durch einen Kolbenklemmer an.

Grüßle

Den ich aber nicht hatte...(Kolbenklemmer)

0
@TheFortox

Das hast Du vielleicht nicht rechtzeitig bemerkt, denn der Klemmer kommt immer vor dem Fressen. Wie sieht deine Kerze aus? Was hat sie denn für Mischungsverhältnis? Misch noch bisserl Öl in den Tank, ist sicherer.

5

Perfekt. Gruß Bony

3

Zylinder/Kollbeneinbau?

Guten Abend,

Ich hatte mit meiner Honda crm 125 vor 2 wochen einen Verschleifer, bei dem der Zylinder in sehr starke mitleidenschaft gezogen wurde. Ich habe nun einen gebrauchten, neu beschichteten Zylinder mit passendem Kolben und Dichtungen gekauft und werde mich nun am Einbau versuchen. Jedoch habe ich ein paar Fragen:

Nachdem Zylinder, Zylinderkopf und Dichtungen ident mit den alten sind, sollte sich eigentlich nichts an der Quetschkante verändert haben..... oder?

Dann habe ich noch ein Problem mit den Kolbenclips: Die haben nicht so wie viele eine Schlaufe,sodass man mit einer Zange arbeiten kann. Von der Form her, sind sie eher wie sehr kleine Kolbenringe. Wie kann ich die so "Quetschen" das ich sie hineinbekomme?

Meine nächste Frage ist, welcher der beiden Kolbenringe oben, bzw unten hingehört. Von außen sehen sie ident aus. Gibt es da etwas, das ich beachten muss?

Wie herum gehört die Zylinderkopfdichtung? gehört die "Erhebung" nach oben oder unten? Es steht nichts drauf und symmetrisch ist sie auch, also auch da kein anhaltspunkt...

Und die letzte Frage ist nun, wie ich meinen Kühlwasser-Kreislauf im Motor entlüfte?

...zur Frage

Wo kann ich einen Zweitaktmotor generalüberholen lassen?

Habe eine Yamaha DT 400 Bj 77. Leistungsmäßig ist sie noch gut dabei, hat vor rund 3000km vom Vorbesitzer einen Übermasskolben bekommen. Aber der Simmerring zum Ölpumpengehäuse ist wohl undicht, und auch Zum Antriebsritzel haut sie Öl raus. Kennt jemand im Grossraum Koblenz +100km jemand, der das gut und natürlich auch günstig macht. Motor würde von mir angeliefert und abgeholt. Und bitte einen ungefähren Preis? Kolben/Zylinder sind wie gesagt ok.

...zur Frage

Last auf kalten Motor?

Guten Abend

Mich würde interessieren wie ihr das im Verkehr handhabt mit dem Beschleunigen, man sollte ja auf kalten Motor hohe Drehzahlen und grosse Last verhindern.

Aber im Verkehr kommt es vor allem am Morgen während den Stosszeiten häufig vor, das man der Maschine gerade etwas geben muss um sich an einer Verzweigung in den Verkehrsfluss zu integrieren.

Ist das auf kalten Motor zu unterlassen, oder liegt das noch im Rahmen?

Gruss Jan

...zur Frage

Wie fahrt ihr euer Motorrad warm?

Guten Morgen liebe Motorradfahrer, ich würde gern wissen, wie ihr eurer Motorrad vor dem heißen Ritt warm bekommt. Bitte mit Angabe von Motortyp (Zylinder, Hubraum u. Kühlsystem). Ich selbst fahre eine 600er Hornet mit 599ccm, vier Zylinder und wassergekühlt. Ist es falsch, wenn ich in der Einfahrphase (1-2km) mal so 1/3 der Motorleistung aufrufe, und dabei nicht in rennsportartigen Drehzahlen schalte? Das Mopped ist ja per 34PS Gaswegdrossel kastriert. Demnach kann man beim Warmfahren nur wenig falsch machen, oder?

Gruß, Thomas

...zur Frage

Yamaha DT 125 4BL Drossel? Meine DT hat 9KW gibt es einen Weg sie Legal auf 11KW zu bringen? Ohne besondere Eintragung? Z.B. Steuergerät umcodieren oder Walze?

...zur Frage

Yamaha Dt 125 Zylinderkit einbauen?

Moin! Ich möchte meine Yamaha DT125 RE Bj.2004 gerne wieder instandsetzen. Das Probleme war, dass sie nicht anspringen wollte, somit habe ich nun den Zylinder(3mb00) und Kolben ausgebaut. Der Kolben ist hin, denn auf dem "Kolbenkopf" (keine Ahung, ob das sich so nennt) sind lauter "Einschlaglöcher" die sehr wahrscheinlich durch einen kaputten bzw abgebrochenen Kolbenring Stück verursacht worden sind. Dieses abgebrochene Stück sitzt sogar noch in dem Kolbenkopf drin. Komischer Weise ist auch die Powerwalze hin. Sie war total verbogen (durch zu viel Hitze vielleicht?) Nunja aufjedenfall hatte ich nun vor, den kompletten Zylinder durch einen Neuen zu tauschen. Also hab ich nach diesen Zylinder im Internet gesucht. Habe dann aber nur den Zylinder und Kolben zusammen gefunden. Mir wäre lieber wenn ich alles komplett bekommen könnte mit Powerwalze, Zylinderkopf etc. ... Habe dann ein Zylinderkit von Athena gefunden: http://www.skybikershop.com/AthenaZylinderKit125ccmYamahaDT125TZR125TDR_p6790_x2.htm Nun meine Frage: Könnte ich dieses Zylinderkit ohne Probleme einbauen, da vorher ja der originale Zylinder drin gewesen ist und die Dt sonst auch original ist außer ein Sportauspuff´?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?