Frage von akiidt, 157

Yamaha dt 125 Zylinder aufbohren, wie sinnvoll?

Hii , bin kurz davor den Kolben bei meiner dt 125 zu wechseln, da ich aber noch keinen Kolben bestellt habe, würde es mich interessieren ob es sinnvoll ist den zylinder zu bohren und ob sich die lebensdauer verkürzt.

Würde mich um eine Antwort freuen

Antwort
von Effigies, 137

Warum willst du den Kolben wechseln ?

Wenn er verschlissen ist, ist es bei den alten Stahlbuchsen zumindest sinnvoll den Zyliner zu schleifen. Ist schon deutlich Verschleiß am Zylinder zu sehen, auf jeden Fall. Einen neuen Kolben über die Riefen des alten schraddeln lassen verkürzt die Lebensdauer ganz sicher. Und zwar heftig.

Wenn du ihn aber aufbohren willst um mehr Hubraum zu bekommen, das ist 100% blödsinig. Da läßt du besser die Finger davon.

Antwort
von geoka, 116

Wen es keinen technischen Grund gibt, wie z.B. Aufbohren auf das nächste Übermaß wegen Verschleiß, dann macht es keinen Sinn.

Antwort
von rolandnatze, 89

einen original Maß Kolben in den ausgenudelten Zylinder zu stecken, macht wenig Sinn, wäre aber mit neuen Ringen möglich.

Besser ist ausschleifen und einen Kolben und Zylinder im Übermaß zu verbauen, es gibt 0,25mm, 0,50, 0,75mm usw. dazu die passenden Ringe. Das Schleifen und Honen muss eine Zylinderschleiferei machen, die können auch feststellen welches Übermass erforderlich ist und evtl. bestellen die dir auch gleich den Kolben.

Antwort
von Kaheiro, 83

Ergibt keinen Sinn!

Kommentar von Effigies ,

Wenn er kaputt ist schon.

Die DT125  hat noch die traditionellen Graugussbuchsen die man auf Übermaß schleifen kann.

Wenn  er mehr Hubraum will natürlich nicht. Das wäre Unfug.

Antwort
von MSX125rider222, 58

Also wenn du mehr als 170ccm fahren möchtest ist es Ratsam ein verstärktes Pleul zu kaufen und wenn nötig auch ein Kurbelwelle, ansonsten weist du nie wann der Motor flöten geht.

Hab schon Videos gesehen der hatte nur 183ccm und im Wheelie ist im der Kolben abgerissen.

Ansonsten wenn du das beachtest hast du keine Probleme.

Kommentar von Effigies ,

Falsch.

Wenn er mehr als 170ccm fahren möchte ist es als erstes ratsam den entsprechenden Führerschein zu machen, und dann einfach ein größeres Mopped zu kaufen.

Die DT125 ist ein gutes bewährtes Leichtkraftrad, und als solches läßt sie sich auch  zu nem guten Preis verkaufen und von dem Geld bekommt man was schönes in der größeren Liga.

Als Motorrad über 125ccm ist die DT nur ne schwächliche Luftpumpe die keine Wurscht vom Teller zieht. Und entsprechend wäre der Umbau eine Entwertung des Moppeds. So ein Huschteguzel braucht keiner und will keiner.

Kommentar von Effigies ,

btw geht aufbohren da auch nicht. So viel Material gibt die Laufbuchse nicht her. Da muß der ganze Zylinder gewechselt werden. Die originale Laufbuchse gibt vielleicht 15ccm her, aber keine 50ccm. 

Antwort
von Bonny2, 93

Wie willst Du den Zylinder „aufbohren“?Hast Du einen Bohrer mit dem Durchmesser? Falls Du „Honen“ meinst, da wird derZylinder „geschliffen“. ---- Bei den neueren Zylindern passt auch keinÜbermaßkolben mehr, geschweige denn eine neue Zylinder-Laufbuchse. Die werdenmit einer speziellen Beschichtung versehen, da gibt es keinen „Honen“ mehr. Auchist die Wandung vom Zylinder dünner als früher.

Ich gehe davon aus, dass keine „Hubraumerweiterung“ machenmöchtest. Das lohnt bei einer 125´er nicht. Wo würdest Du denn den „Übermaßkolben“bestellen?

Falls es die Reparatur nach einem „Kolbenklemmer“ sein soll,welche den Zylinder mit Kolben und Ringe. Dann ist der Motor wieder „fast“ wieneu. Gruß Bonny  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten