Tiefgarage hoch fahren?

5 Antworten

Ist halt eine doofe gedankliche Blockade. Andererseits dürftest du dann auch keinen Berg hochfahren, vor der Kuppe siehst du ja auch nicht was dahinter ist. ;-)

Ich bin mir sicher, dass nach deiner steilen Auffahrt wenigstens noch ein schmales Stück kommt, was einigermaßen eben ist und danach erst die Straße (mit oder ohne Parkstreifen?) folgt.

Versuche doch mal langsam und gleichmäßig die Auffahrt hochzufahren, gerade so, dass die Fuhre nicht wackelig wird. Also nicht mit viel Gas und Schwung fahren. Ganz kurz vor Erreichen des Scheitelpunktes die Kupplung ziehen, Gas wegnehmen und die bremse ziehen.

So müsstest du genau auf der Kuppe zu stehen kommen und somit noch vor der Hauptstraße.

Du darfst mit dem A2 eine GSXR 750 wahrscheinlich nicht fahren, auch nicht gedrosselt, es sei denn, es gibt inzwischen eine GSXR, die ungedrosselt weniger als 70 kW Leistung hat.

Falls ich mich irre (oder für später einmal) :

Du gibst im 1. Gang einfach ein bisschen mehr Gas und hälst den Kopf hoch, nicht vor das Vorderrad schauen. Falls der 1. Gang zu lang übersetzt ist, musst du eben mit schleifender Kupplung fahren, aber immer schön Gas geben! Das ganze ist eher ein psychologisches Problem, Gewöhnungssache.

Wenn Du die erforderliche FE für Dein Bike hast, gehe auf einen Verkehrsübungsplatz. Es gibt welche, auf denen kurze und teils steile Steigungen vorhanden sind.

habe im Oktober meinen A2 Motorradschein bestanden...
mit meiner Suzuki GSXR 750....

Lasse das Moped dauerhaft in der Tieggarage stehen, denn du hast für das Zweirad nicht die erforderliche Fahrerlaubnis!

Ohne die erforderliche Fahrerlaubnis darfst du die Gixxer eh nicht fahren. Zack, Problem gelöst.

Was möchtest Du wissen?