Tiefgarage hochfahren 125 ccm?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salue

Ich gehe mal davon aus, dass die Untergeschosshöhe etwa 3 Meter beträgt. Damit beträgt die Steigung ca. 15%. Bei dieser Steigung kannst Du mit jedem Fahrzeug vollbeladen (inklusive Sozius) an einer Steigung anfahren. Wir haben in unserer Region (Schweizer Mittelland) im nahen Juragebirge Steigungen bis zu 20%.

Anfahren kannst Du aber ja noch auf der Ebene, sodass Du die Steigung im 1. Gang bereits so schnell anfährst dass Du die Kupplung nicht schleifen lassen musst.

Ich besitze selber eine alte Twin Honda CB125 aus dem Jahr 1984 mit der ich häufig im Gebirge unterwegs bin. Der hochdrehende 2-Zylinder bringt ab 8000/Min genug Leistung, dass das Befahren solcher Steigungen kein Problem ist. Der 1. Gang ist ja recht kurz untersetzt.

Die Honda CB125 schreit nach Drehzahlen. Das maximale Drehmoment liegt bei 11'000/Min an, die maximale Leistung von 17 PS bei 12'000 km. Der Motor ist aber trotzdem sehr standfest.

Ich wünsche Dir viel Spass an Deiner, damals in der Schweiz in grossen Stückzahlen verkauften, CB-Honda.

Tellensohn

 - (125ccm, Garagenauffahrt)

Danke, das war eine sehr beruhigende und informative Antwort. Jetzt traue ich mich 😊

1
@Honda2022

Zur "CB-Höndu" (liebevolle Bezeichnung in der Schweiz):

1977 wurde in der Schweiz die bisherige Kleinmotorradklasse mit 50 ccm auf 125 ccm erweitert. Der 50er Ausweis wurde den Leuten zum PW-Ausweis geschenkt. So konnte nun jede Hausfrau eine 125 kaufen und Töfffahren. Das Ding hat weniger gekostet als eine Florett und oder eine Zündapp mit 50 ccm. Das war der Tod aller Anbieter der 50er Klasse in der Schweiz.

Diese 2-Zylinder 4-Takt ist zwar ein Twin, nicht aber ein Paralleltwin. Die beiden Zylinder laufen gegenläufig wie bei einer 2-Takter. Das heisst, beide Zylinder zünden kurz nacheinander, dann kommt eine Pause bis wieder beide Zylinder kurz hintereinander zünden. Mit diesen unregelmässigen Zündabständen müsste dieser Motor eigentlich unrund laufen. In der Praxis merkt man davon allerdings nichts.

Dieser Oldtimer ist also etwas ganz Spezielles.

Schau gut dazu, dann kannst Du noch im Rentenalter damit fahren. Ich habe meine in den 1980er Jahren gekauft und habe sie immer noch.

Ich wünsche Dir "Hals- und Beinbruch", wie man unter Töfffahrern so sagt.

Tellensohn

0

Sicher... Kupplung wird halt am Anfang etwas mehr leiden müssen.

Ok, danke, ich weiß Bescheid 😊

0

Mit dieser "Argumentation" dürftest du ja auch keine Berge mehr hochfahren ;-) Und ja, der erste Gang reicht auch beim Anfahren am Berg locker aus.

Stimmt, vielleicht bin ich ohne es zu wissen schon ähnliche Steigungen gefahren 😅. Fehlt mir noch der Blick. Dankeschön 😊

1

Was möchtest Du wissen?