Bergauf fahren 50ccm?

5 Antworten

Jedes Fahrzeug verliert am Berg Geschwindigkeit und erst recht, wenn es Leistungsmäßig an seine grenzen kommt.

 

Ist also völlig normal. Früher musste man noch bei den Mofas die Tretkurbeln zur Hilfe nehmen oder gar absteigen, damit man einen steilen Berg hochkam. Insofern kannst du eigentlich froh sein, wenn die Kiste immer noch hoch fährt ;-)

Was erwartest Du in der Schnapsglasklasse? (50er Kolben hat die Grösse eines Schnapsglases)

Roller/Mopeds/Mokicks (Kleinkraftrad) bringen dich kostengünstig von A nach B, aber mehr auch nicht.

Ab 80er/125er (Leichtkraftrad) wirds besser.

Motorräder beginnen ab 250er.

Oldtimer hatten selten 250ccm+ und wurden doch Motorrad genannt ;-)

2
@geoka

Oldtimer werden ja auch gegrüsst. ;-)

1

Wie viele KG wiegst du ?

Als ich mit 50 ccm herumgedüst bin, war mein Kampfgewicht unter 50 KG. Da sind die lahmen Krücken sogar bergauf noch halbwegs flott gelaufen. Allerdings auch die liefen mit mir an "normalen" Bergen nur noch knapp die Hälfte der Höchstgeschwindigkeit die sie in der Ebene erreichten.

Leistungsgewicht - gefährliches Thema :-)))

2
@geoka

Leistungsgewicht

um Falschessungen vorzubeugen hilft eine extrabreite Sitzbank, nicht das Backenbremsen das Ergebnis verfälschen (:(

1

Was möchtest Du wissen?