Stellen manche Motorradfahrer ihr Licht so ein, dass sie damit blenden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Glaube ich nicht unbedingt daran. Ich vertrete eher eine andere These: Die Schweinwerfereinstellung wurde nie geändert, nur fällt es jetzt eher und besonders auf, weil es nicht mehr so hell ist wie im Sommer.

Und wer den Schreibfehler findet, darf ihn gern kommentieren ;-)

Ist was wahres dran. Gruß Bonny

0

JA, immer diese leuchtenden Schweine...:-))

0

Das kann natürlich sein. Lieber das, als blödes Verstellen, das andere gefährdet.

0

Wahrscheinlich waren die entgegenkommenden Mopedfahrer mit "fettem" Sozius unterwegs ?!? Aber Asche auf mein Haupt. Ich habe nachdem ich die Gabelfedern erneuert habe, auch erst bei der ersten Dunkelheitsfahrt gemerkt, das mein Scheinwerfer zu hoch steht, da die Maschine vorher einen enormen Negativferderweg hatte. Hab das dann schleunigst richtig ein gestellt.

Nein. Obwohl es vielleicht solche Spinner geben kann. Aber was passiert den bei zu hoch eingestellten Scheinwerfer? Der entgegenkommende wird geblendet und sieht dadurch schlechter. Möglicherweise fährt er über die Mittellinie hinaus und trifft das Motorrad. Auch im Rückspiegel geblendet zu werden ist gefährlich. Man versucht der Blendung auszuweichen und wird unaufmerksamer. Bei zu hoch eingestellte Scheinwerfer sieht man in der Dunkelheit auch selber schlechter. Die sind eben nur „larifari“. Die stellen das Licht, wenn überhaupt, mit falschem Luftdruck oder falscher Belastung des Motorrades ein. Auch ein korrektes Einstellen bei Solobetrieb, ändert sich, wenn man mit Sozius fährt. Gruß Bonny

Beim Motorrad blendet der Scheinwerfer, wenn es einfedert. Da ein Möps hinten stärker einfedert als z.B. ein Auto, scheint auch die Lampe für den Moment weiter nach oben, und kann dabei blenden. Auch weil aber generell ein Motorrad-Scheinwerfer höher über dem Boden liegt, als ein PKW-Licht, blendet er stärker. Ist ja logo.

Nein absichtlich wird keiner den Scheinwerfer zu hoch einstellen,aber ich muß sagen das ich am helligtem Tag auf der Autobahn den Fernscheinwerfer mit einschalte,seitdem ich das mache versuchen mich die Dosenfahre weniger von Moped zu hohlen. ,

Bei meinem Bike habe ich festgestellt, dass die Scheinwerfer bei Fahrten mit Sozia und Gepäck den Gegenverkehr sicher etwas blenden, obwohl ich die Hinterradfederung dann härter gestellt und den Reifendruck hinten erhöht habe.

Da ich nicht wie im PKW einen kleinen Verstellhebel für den Scheinwerfer habe, mit dessen Hilfe ich das korrigieren könnte, sehe ich leider keine Lösung.

Jeder Scheinwerfer ist verstellbar !Bei Verkleideten i.d.R.Maschinen mit Rändelrad von hinten,Nakedbike seitliche Halterung oder am Zierring 2 Kreuzschlitzeinstellschrauben

0
@ulrich

Natürlich ist der Scheinwerfer grundsätzlich verstellbar - ist ja auch vorgeschrieben.

Aber die Einstellmöglichkeiten sind eher kompliziert und nicht "mal eben" zu nutzen, wie man vielleicht den Luftdruck korrigieren kann, sondern dienen nur der TÜV-tauglichen Grundeinstellung.

Im PKW habe ich ein Rändelrad im Armaturenbrett, mit dem ich bei anderer Beladung auch während der Fahrt die Grundeinstellung leicht korrigieren kann und das hat vergleichbar keines der Bikes, die ich bisher gefahren habe.

0

Testfahrer, Du schreibst schon selber, dass Dir im Moment auffällt, wieviele Motorräder die Scheinwerfer zu hoch gestellt haben. Ich glaube nämlich- genau wie silverbullet- gar nicht. Wir sind die frühe Dunkelheit noch nicht gewohnt, so dass wir das Empfinden der Blendung haben. Geht mir z.Z. bei den Autos ständig. VG catwoman

Gegenfrage : Wann hast du denn das letzte Mal die richtige Einstellung des Scheinwerfers überprüft ?

Es wird Winter... da werden die Biker wieder fetter... ;-)

Was weiß ich... und wer soll das jetzt ernsthaft beantworten? Ich stecke jedenfalls nicht in jedem Motorradfahrer drin, daß ich das wirklich wissen könnte.

Die von Dir vermutete bessere Wahrnehmung ist wohl auch ein Risiko.... wenn man geblendet wird fährt man nicht unbedingt "besser"... völliger Blödsinn so etwas mit Absicht zu machen.

Absichtlich? Nein, glaube ich nicht - alles andere ist schon vermutet. Nimm die dicke Oma heute nicht mit.

bei meinem ersten moped war das auch so, dass die autofahrer, vorallem nachts, mit lichthuppen micht belästigt hatten.. nur weil mein Licht wohl so am Werk eingestellt wurde. Ich habe natürlich mit lichthuppen zurückgeantwortet .

Was möchtest Du wissen?