Speichenschutz problematisch für die Speichen?

3 Antworten

Die Cover sind seitlich geschlitzt bzw. haben offene Enden. Staub und Wasser können folglich eindringen und zusammen ergibt sich eine natürliche Schleifpaste. Eine gewisse Zeit widerstehen die Speichen der mechanischen Bearbeitung bestimmt, aber danach sind sie vermutlich unansehnlich bzw. verrostet.

Haben die Teile eine Zulassung, falls du sie im Straßenverkehr einsetzen möchtest? Kann ich mir nicht vorstellen, dass man diese zugelassen bekommt. Wenn in der Beschreibung steht, dass sie mit Abstand zu montieren sind, dann ist es auch so zu handhaben.

Und, wie schon von meinem Vorredner geoka erwähnt, eine Speichenkontrolle ist nicht mehr möglich, wenn die Dinger montiert sind. Je nach dem wie genau es die Polizei bei einer Kontrolle nimmt, wird dies auch ab und zu kontrolliert - dann viel Spaß, wenn du bei 30 Grad Außentemperatur die Dinger abpfrimelst und sich die Umherstehenden darüber amüsieren.😁

Im Offroad-Einsatz sind sie normalerweise auch nicht erlaubt, denn wenn schon Abreißscheiben an den Brillen verboten sind, findet man Kunststoffröhren bestimmt auch nicht angebracht.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Dinger auf längere Zeit gut aussehen (bei schwarz vermutlich etwas länger), denn die Mischung aus Staub, Kettenspray und sonstigem haftet bestimmt auch an den Covern an und scheuern diese auch auf, wenn sie nicht mit dem Abstand montiert werden.

Einen dauerhaften Look erhältst du nur durch pulverbeschichtete Edelstahlspeichen, aber das ist kein günstiges Unterfangen.

Danke. Hm ja das mit der Polizei hab ich noch gar nicht bedacht, wobei ich bisher noch nie eine Speichenkontrolle erlebt hab😂. Laut Aussagen anderer, rosten die Speichen darunter nicht. Da ich mir unsicher bin, lass ichs einfach und muss halt damit klar kommen, dass meine Speichen nicht so schön aussehen

0
@N1klas

Wenn die Teile keine Zulassung (ABE) haben, dann erlischt deine Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz.

Was passiert, wenn sich ein Cover während der Fahrt löst und zwischen Kette und Kettenrad gerät? Ist das Ding so elastisch, dass es nur zerquetscht wird oder besteht die Möglichkeit eines blockierenden Hinterrades oder das Abspringen der Kette?

An meiner damaligen Sumo hatte ich das Felgenbett mit Plasti-Dip beschichtet und die Speichen blank gelassen.

0
@marty10
dann erlischt deine Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz.

Zweifach verkehrt.

die Betriebserlaubnis erlischt, wenn ein der Paragraph 19 Abs (2) zum Tragen kommt.https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__19.html

Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bleibt, wenn sie nicht ausdrücklich entzogen wird, bis zu seiner endgültigen Außerbetriebsetzung wirksam. Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die
1.die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird,
2.eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder
3.das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.

Alle Punkte treffen nicht auf den "Speichenschutz" zu.

Zusätzlich verweise ich auf das Pflichtversicherungsgesetz.

0
@deraltealte

Ein Rad hat eine Bauartgenehmigung und wurde entsprechend geprüft. Nehme ich daran Änderungen vor, entspricht es nicht mehr der Bauartgenehmigung und die Betriebserlaubnis erlischt.

Kann denn die Gefährdung von Verkehrsteilnehmern ausgeschlossen werden, wenn so ein Teil während der Fahrt weg fliegt und obendrein nicht nach Anleitung vorschriftsmäßig montiert wurde?

Ein weiterer Faktor, der das Erlöschen der Betriebserlaubnis begünstigt, ist eine selbst herbeigeführte Gefährdung des Verkehrs durch die Umbaumaßnahmen. Eine Veränderung, die zu einer Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern führen könnte, muss dabei nicht in jedem Fall auch eintreten. Es reicht bereits aus, dass von dieser Gefährdung aufgrund des veränderten Fahrzeuges ausgegangen werden kann.

0

Spokes: englisch, deutsche Übersetzung Speichen. Du willst Speichen also mit Speichen schützen, die zudem die originalen Speichen "ein paar mm" auseinanderdrücken?

Halte dies für eine sehr schlechte Idee in Bezug auf Haltbarkeit, Spannung und vor allem "Schutz". Zudem kann die Speichenspannung mangels verschlechterter oder fehlender Klangrückmeldung bei einer Prüfung nicht einfach festgestellt werden.

Hab den Fehler jetzt auch bemerkt. Wegen der Spannung hab ich mir auch Gedanken gemacht und da jeder etwas anderes behauptet, geh ich auf Nummer sicher und lass es einfach. Muss dann halt damit klar kommen, dass meine Speichen nicht so schön aussehen 😂

0

Hier noch ein Bild, wie die Kombination aus schwarzem Felgenbett und blanken Speichern aussieht. Ich fand's ganz okay und das Felgenbett war auch entsprechend geschützt, da man das Plasti-Dip wieder rückstandslos entfernen kann.

 - (Motorrad, Supermoto, felgen)

Was möchtest Du wissen?