Wer ist mal richtig stehen geblieben und wie habt ihr das Problem gelöst?

7 Antworten

An DEINER Stelle würde ich einem Club (ADAC) beitreten. Ist für Dich sicherlich die beste und günstigste Alternative. Selbst ich, obwohl ich einen Motorrad-Anhänger habe, bin beim ADAC. Man weiß ja nie! (z.b. Unfall?) Also für die paar € Mitgliedsbeitrag ist mir ein unkomplizierter Transport meines Bikes allemal wert. Ein Auto hast Du ja sicherlich auch, wo (aus welchem Grund auch immer) einmal liegen bleiben könnte. Ein Anruf genügt und Du hast keinen Streß. Gruß hj

Ich bin mit einem Kupplungsdefekt liegengeblieben. Habe die Maschine 6 km auf der Autobahn bis zur nächsten Werkstätte geschoben. Mußte betteln, daß sie mich noch in die Werkstatt lassen, weil es schon nach Feierabend war. Ich habe den Motor geöffnet, die Kupplung zerlegt, repariert und das ganze wieder zusammenmontiert. Die Maschine lief wieder. Wenn du das alles nicht selber kannst und nicht so viel Dusel hast wie ich damals, dann bist du beim ADAC jedenfalls besser aufgehoben.

Wenn ich mal weiter weg fahre und eine Panne habe ist meine Mobilität über meine Versicherung gewährleistet. Ein Anruf bei der Hotline, und die kümmern sich um einen Abschleppdienst, anschl. mögliche Reparatur, Hotelzimmer etc..Kostet für PKW und Motorrad nur ein paar Euro. Wenn es bei der Feierabendtour mal Probleme gibt, würde ich im Freudeskreis Hilfe organisieren. Bisher war aber beides noch nicht der Fall. Gruß Klaus

Wer sein Motorrad liebt, der schiebt?

Ist das wirklich noch so? Oder seid ihr Mitglied bei ADAC (für die CH TCS) und falls ja, rentiert das? Oder habt ihr euch privat organisiert?

Die Frage stelle ich aus gegebenem Anlass: Ich habe heute mein Möppi 18km(!) nach Hause gestossen und war 4 Stunden unterwegs, da mir als Student der TCS (für Deutschland ADAC) zu teuer ist.

...zur Frage

Motorradfahren mit Köpfhörern??

Ich bin mir nicht sicher ob es erlaubt ist mit Kopfhörern Motorrad zu fahren. Einige sagen dies und andere das. Würde mich über Antworten freuen. Danke

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Was ist ein RAM AIR-System ?

AIR sagt mir zwar noch das es was mit der Luft zu tun hat. Dann nehm ich auch noch an es ist leistungssteigernd. Aber was ist es denn genau ?

...zur Frage

WIE MACHE ICH DAS ?BREIT REIFEN UMBAU BEI EINER INTRUDER 750 VR-51 B,

ICH MÖCHTE BEI MEINER INTRUDER EINEN BREITEREN HINTERREIFEN AUFZIEHEN, ABER OHNE GROSSEN AUFWAND ,WIE SCHWINGE VERBREITERN ,ODER EINEN KOMMPLETTEN HECK UMBAU ZU MACHEN! WIE GROSS IST DER GRÖSSTE REIFEN DEN ICH AUFZIEHEN KANN! HAB SCHON WAS VON EINSEITIGER SPEICHUNG GEHÖHRT,WEISS ABER SONST NICHTS DAVON! WER KANN MIR DABEI MIT RAT UND VORALLEM MIT "HANDFESTEN" DATEN ZUR SEITE STEHEN! BIN NICH GERADE EIN FACHMANN!

...zur Frage

wie oft Ölwechsel

Servus:)wie oft muss man Ölwechsel an seiner Maschine machen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?