Supermoto Felgen in Fahrzeugpapieren fehlerhaft eingetragen, was tun?

2 Antworten

Servus

Es kann durchaus bei Motorradfelgen so sein, wie bei Fahrradfelgen, dass es ein Mischmasch zwischen Zoll (Durchmesser) und Zentimeter (Breite) gibt und dann wäre die Hinterradfelge 5,67" breit

Bei Fahrradfelgen hat die 27" Felge einen größeren Durchmesser (630mm) als die 28" Felge (622) um diesen Wirrwarr zu begegnen wurde das Etro Mass erfunden (alles in Millimeter)

Erkundige dich halt mal beim Reifenhändler.

Besorg dir ne andere Felge und lass die eintragen. Kostet nicht die Welt

Z.B. bei http://www.talon.at

Suche Supermoto / Enduro. In erster Linie für Straßengebrauch

Hi Zusammen!

Ich möchte mir demnächst ne Supermoto zulegen. Sie sollte in erster linie für den straßengebrach sein, aber es wär ganz nett wenn ich auf die auch ab und an mal Enduro Reifen aufziehen und ne runde im Gelände drehen könnte. Is das mit der Spuermoto-Federung überhaupt drin (vorausgesetzt dass ich keine mächtigen sprünge o.ä. mach)?

Die Hauptfrage is aber welche Maschinen empfehlenswert sind, wenn sie möglichst Unanfällig, Wartungsarm und auch vertretbar im Unterhalt sein soll??

Hab über die Suzuki DR-Z 400 SM schon einiges gutes gelesen. Kann man bei der auch Geländereifen aufziehen? Welche Motorräder wären alternativ noch zu empfehlen?

Danke schon mal im Vorraus ;)

...zur Frage

Tachogeber - Wo sitzt er ?

Hallo !

Ich habe mich kürzlich gefragt, wo denn eigentlich der Tacho-Geber seine Daten aufnimmt. An der Felge ? Am Getriebeausgang ? Über Drehzahl und eingelegten Gang ?

Habe mir das überlegt, als ein Bekannter rumposaunt hat, er wolle seine alte Enduro auf Supermoto umrüsten und kleinere Felgen nehmen. Falls die Geschwindigkeit über die Felge genommen werden würde, würde dann der Tacho spinnen ? Oder liege ich total falsch ?

Gruß, BOXERchamp

...zur Frage

Kaufberatung für Supermoto?

Guten Tag,

ich habe den Motorrad Führerschein seit 2011. Nun bin ich auf der Suche nach einer Supermoto, da sie in der Fahrschule ziemlich viel Spass gemacht hat. Nun erhoffe ich mir hier Hilfe.

Ich bin bald 26 Jahre alt und 1,90m gross.

Meine Erwartungen:

  • max. 20.000km ?
  • mind. 500ccm
  • mind. 48 PS
  • E-Starter
  • Strassentauglich (Stadt- und Überlandfahrten)
  • Schmerzgrenze ca. 3.500 €

Ich hab mir schon viele Motorräder angeguckt, vorallem Husqvarna, Husaberg und KTM. Sind auch viele dabei die mir gefallen. Da ich auch in Auto habe würde ich sie nur spasshalber fahren und bei schönem Wetter. Habe aber leider keine Ahnung von den Motorrädern da ich sie nur mal in der Fahrschule gefahren bin.

Zu meinen Fragen:

Wie lange/wie viele km hält eine Supermoto? (angenommen sie wird ordentlich gefahren und gewartet)

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wie teuer ist der Unterhalt? (Steuern, Versicherung, Wartung, Service)

Worauf muss man bei der Wartung achten?

Worauf muss man beim Fahren achten? (Keine Autobahn oder keine Fahrten bei anhaltend hoher Drehzahl)

Ist eine Supermoto generell Strassen-/Alltagstauglich, oder sind es eigentlich Sportgeräte?

Fazit: Zu welcher Supermoto würdet Ihr mir raten ?

Mit freundlichen Grüssen Stubenkaiser

PS: Danke schonmal im voraus und wenn Fragen dazu aufkommen beantworte ich sie gerne.

...zur Frage

Bringt ein Akrapovic Endtopf an einer Husaberg 570 was?Oder gibts einen Leistungsverlust?

...zur Frage

Gabelbrücke eintragen lassen schwierig?

Ich überlege schon seit längerem, ob ich den hohen Superbikelenker und die dazugehörige Gabelbrücke rausschmeiße und eine Sportgabelbrücke mit Lenkerstummeln kaufe. Teils wegen der Optik, teils weil ich vielleicht eine Café-Racer-Mission vor mir habe :-) Kann mir jemand der die Teile schon umgebaut hat sagen, auf was der Tüv bei einer Abnahme besonders achtet? Oder ist das eine relativ einfache Eintragung wenn das Teil ein Tüv-Gutachten hat? Danke!

...zur Frage

Yamaha DT50 Reifenfrage!!!!! Geht es breiter? Bitte um hilfe.......

Hallo Jungs und Mädels ;)

Bin neu hier daher stell ich mich mal kurz vor.

Bin der Claudio,21 Jahre jung, seit kurzem ausgelernter Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik, und wohne in Hagen NRW

Da ich schon seit klein auf ein fabel für enduros bzw cross-maschinen habe , doch leider nciht den führerschein für die großen Kalieber besitze, wollte ich mir mal aus fun eine älltere yamaha dt50 (baureihe 91-98) zulegen.

Doch was mich waaaaaahnsinnig an den 50er mopeds ankotzt ist, dass die so schmale reifen haben.

Meine frage ist nun ist es möglich breitere reifen wie bei 125er moppeds zu montieren ohne gleich die felgen wechseln zu müssen?

Ich weis, ich weis. Es ist nicht erlaubt da die nicht eingetragen sind aber diese straftat bin ich bereit zu begehen :)

Ich würde mich freuen wenn ihr mir da weiter helfen könntet.

mfg Claudio

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?