Sind für euch 125er Motorräder?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

125er sind für mich Motorräder 78%
125er sind für mich KEINE Motorräder 22%

8 Antworten

125er sind für mich Motorräder

Ich denke mal , dass Problem sind nicht die Maschinen... Niemand hätte gesagt eine 125'er ist kein Motorrad, als die 16 Jährigen noch mit den 80'ern durch die Gegend geknattert sind...

Die Fahrer sind halt noch recht jung und die Fragen teilweise sehr speziell - und immer die Gleichen...

(Bin ich zu klein, bin ich zu groß, ich finde sm toll, welches Motorrad ... kann man eine 1200'er auf 125'er drosseln ... oder so ähnlich...)

Das ist dann für so alte säcke so, als würde ein Bus aus dem Altenheim eine Lokalität für 16 Jährige stürmen und da wird dann nur noch Musikantenstadel gespielt...

Das Rumsassa ist auch Musik - und 125'er sind Motorräder....


Wunderbar...du bringst es auf den Punkt, tomtom. Deine Vergleiche sind zum Kringeln ;-D

0
125er sind für mich KEINE Motorräder

Nö, es ist eine Vorstufe zum Motorrad.

Der Gesetzgeber redet hier von Kleinkrafträdern und es gibt sicher einige die die Formel 2 Räder+Motor=Motorrad anwenden, also nur schwarz/weiß sehen wollen. Demnach wäre ein Fahrrad mit Elektrohilfsmotor auch ein Motorrad? Wohl kaum.

Die Aversionen gegen 125er Fahrer(innen) resultieren nicht aus der Tatsache, dass sie eine 125er fahren, sondern vielmehr aus der Unfähigkeit etlicher Leute dieser Fahrer, die ganze Wörter oder gar Sätze halbwegs verständlich leider nicht formulieren können.

Das ist traurig und führt dazu, dass die Antworten teils das Niveau der Fragestellung haben.

Ich freue mich daher, wenn es neben 125er Fahrer auch 50er Fahrer hier auftauchen und gute Fragen mit guter Schreibweise stellen. So etwas beantworte ich im Rahmen meiner Möglichkeiten dann auch gerne.

125er sind für mich Motorräder

Weiß nicht, woher du die Überzeugung nimmst, die Community denke so & so über die 125ccm-Klasse. Es gibt lediglich Meinungen und Standpunkte, die jeder für sich selbst vertreten kann oder es bleiben lässt.

125-er sind für mich selbstverständlich Motorräder, auch viele der 50ccm-Mopeds der früheren Zeiten (siehe Herkules, Kreidler, Zündapp & Co.) verdienen IMHO diese Bezeichnung.

Dem Sinn nach stimmt, dass die technisch herausragenden Eigenschaften ausgereifter Maschinen wie etwa einer R1 auch für eine yzfr 125 zutreffen, denn dort wurden sie entlehnt. Gleich ist trotzdem nicht gleich: vergleichen kann man nur, was auf derselben Ebene angesiedelt ist wie Hubraum und Leistung.

Für mich sind die beiden Maschinen sowas wie Geschwister aus derselben Schmiede, so viel dazu. Gruß Jayjay12

Für mich sind die beiden Maschinen sowas wie Geschwister aus derselben Schmiede

Nur daß der Große Profisportler ist und der Kleine noch in die Grundschule geht ;o)

0
125er sind für mich Motorräder

125 sind Motorräder, leicht motorisierte Motorräder. Werden von mir in dem Fall auch auf der Strasse gegrüsst. Ich finde die Optik von den Sportlern gut (R125, CBR125,...), der Sound und der Hinterreifen sind das einzige was mir optisch nicht so gefällt. Ersteres zu schwach, letzteres zu dünn :D

Grüsse VinCal

Öhm... wie sah denn da ein Ventil aus - oder eine Nockenwelle....

Ich mein, dass das Ding Gas annimmt glaub ich sofort - aber muss da sie Teile nicht schon während der Fahrt wechseln??^^

0
125er sind für mich Motorräder

Servus toby

Das Teile ich jetzt. Das eine ist das Fahrzeug, eine 125er und ich bin alt, kenne noch die Rennklasssen 50ccm, 125er, 175er, 250er, 350er und 500er. auch fuhren viele 98ccmer, zahlten Versicherung und Steuer und daher Motorräder.

Jetzt sind die 125er limitiert und für die 16 Jährigen freigegeben, eine tolle Sache für die Bengel und sie haben die gleichen Fragen und Gelüsste wie wir in dem Alter. Denen könnte man 200PS Maschinen freigeben und es wäre genau so.

Die Fahrer: Obwohl sie bei mir Welpenschutz haben, werde auch ich gelegentlich "angemacht" und manchmal teile auch ich aus, wie bei dem neulich, der meint 70 PS auf ner Cartbahn haben zu müssen um bisserl mitfahren zu können. dann fällt halt mal der "Depp" wenn er gar zu begriffsstutzig ist.

Ich lasse mich auch verbessern, bin ja kein Lexikon oder der Zweirad Gott, schon gar nicht in meinem Alter.

Grüßle


....bin ja kein Lexikon oder der Zweirad Gott, schon gar nicht in meinem Alter.

Ich hätte gerne dein Wissen Wolfgang! Aber das kann ich in meinem Leben nicht mehr aufholen.... ;-)


1
@Nachbrenner

Ist die Wahrheit! :-)

Du hast jung angefangen zu Schrauben.... vermutlich lag ich damals noch in den Windeln (oder war gar noch in "Abrahams Wurstkessel" *lol*), als du schon angefangen hast. Du konntest dein Wissen langsam aufbauen, was auch zu einem deutlich besseren Verständnis führt.
Ich... ich bin Späteinsteigerin, habe das also nicht mehr so wie du und viele andere "von der Pike auf" gelernt, diese praktische Erfahrung, dieses Wissen kann man nicht (so einfach) aufholen, wenn man gleich mit "Einspritzung" und "650 ccm" einsteigt.

Habe mir zwar auch ganz gut Wissen angeeignet, wenn man bedenkt, dass ich sehr spät (40+) angefangen habe und mich ja erst - im Vergleich zu dir - wenige Jahre damit befasse. Aber... ich werde nie so viel in punkto "Motorradtechnik" wissen wie du (und/oder anderen hier) und bestimmt vieles auch nicht so schnell verstehen, weil das Grundwissen, die Basis einfach fehlt.

Aber das ist ok ;-))) ich weiß ja, wo/wen ich fragen kann/darf ;-)))

Liebe Grüße

2
@Mankalita2

aaalmächt, meine Liebe

Das meiste ist Saurierwissen, das interessiert vielleicht noch den Archeologen, der es ausgräbt. Irgendwo schwebt hier noch das Buch der Noris Motorradelektrik, rum, das ist von 1956.

Das die Elektronik das was damals mechanisch war, nun deutlich besser kann, ändert ja nichts am Prinzip,

Ich sehe gerade die Moto 2. Die würden mich in einer Runde 3 x überholen und meine Domi muss ich wieder zammabasteln. Na, da fehlt noch viel und schau dich und deine Jungs an, das ist was, das möchte ich können.

2
@Nachbrenner

*schmunzel* "Saurierwissen" ist aber eine gute Basis! :-)))

Was können wir denn, das du nicht auch kannst? Flotter um die Ecken räubern? Bin ich mir nicht so sicher ;-)

2

70 PS auf der Kartbahn und die Autoreifen helfen dir auch nicht mehr haha.

Und für die, die 9 nicht gerade lassen können: Ich weiss es gibt Sumofahrer, die mit ihrer 701 auf der Kartbahn fahren, aber die können das dann auch.

0

Was möchtest Du wissen?