Sequentielle Blinker (Lauflichter) die nicht richtig funktionieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus

Vergiss mal deine Widerstände, Deine Lauflichtblinker werden vermutlich keinen Blinkgeber benötigen, zumindest wenn ich der Schöpfer wäre. Du kannst das leicht rausfinden, wenn Du sie mal so am Akku anschließt, Es würde mich nicht überraschen, wenn sie, wie gewollt blinken würden.

Hast Du diese Blinker vorne und hinten verbaut, ist die Geschichte einfach, Ein- und Ausgang Blinkgeber überbrücken Sind sie nur hinten oder vorne verbaut, müssen wir tricksen. Am einfachsten wäre eine Brücke da, wo bisher der Blinker war und pro Seite ein lastunabhängiger Blinkgeber und auch die Blinkkontrolllampen dürfen da mit ran.

Die Widerstände bilden nur eine Last nach, die Glühlampen hätten, wenn sie verbaut wären.

Probier mal deine Lauflichter, teile mir mit, was Du genau verbaut hast, dann sehen wir weiter.

Grüßle

So hab mir eine ktm lc4 640 gekauft. Und bin gerade nochmals am versuchen diese verfluchten Dinger zum laufen zu bekommen. Lc4 hatt standard keine led blinker. Habe die blinker angebaut und wie du gesagt hattest blinker relais raus und einfach eine Brücke rein. Nur doof das jetzt alle auf einmal blinken egal ob ich nach rechts oder links mache. Habe mein r1 kellerman led blinker relais dranngebaut und es funktionierte nichts. Also man brauch schonmal kein relais. Hast du eine Ahnung wie ich das hinbekomme das nicht alle auf einmal blinken sonder nur rechts oder links?

0

Ja, ich denke Du hast nur eine Blinkkontrollleuchte. Du musst diese mit zwei Dioden entkoppeln. Zwei Dioden 1N4001, die Kathoden (silberne Ringe) verbinden, die freien Seiten je Blinker Links bezw. rechts verbinden. Kathoden an einem Klemmpunkt der Kontrollleuchte klemmen, den zweiten Anschluss auf Masse/ Minus oder mal das Birnchen heraus nehmen.

1
@Nachbrenner

Hey echt cool das du noch antwortest und aktiv Bist!:)

Also wenn ich es richtig verstanden habe am einfachsten erstmal die Birne von der Blinker Kontrolllampe rausmachen und alle blinker nochmals anschließen. Wenn das nicht klappt 2×Diode 1N4001 und wie nochmal verschalten ? Bin Mechatroniker im 2ten Lehrjahr und habe somit ein wenig Elektrotechnik Verständnis. Aber was soll eine Diode bringen das nicht alle auf einmal leuchten wegen der sperrrichtung ?

Würde mich über eine Antwort freuen , Gruß Chris

0

Chris

Die Kontrollleuchte ist mit einem Pol links, mit dem anderen rechts angeschlossen. Blinkst Du links, kommt der Minus von den rechten Birnen und umgekehrt. Bei LED Blinkern wirkt die Kontrollleuchte wie eine Leitung, daher blinken beide Seiten.

Jetzt legen wir an einem Pol der Kontrollleuchte Minus und von Blinker rechts, Anode richtung Blinker, Kathode auf den freien Pol Kontrollleuchte. Das gleiche mit Blinker links. Blinkst Du nun rechts, fließt der Plus durch die Diode zur Kontrollleuchte. Nach links sperrt die Diode über die Kathode. Desgleichen bei Blinken links, da sperrt die Die Kathode rechts.

Viel Erfolg und danke fürs Sternsche :)

1
@Nachbrenner

Werde ich dieses oder nächstes Wochenende ausprobieren und darüber berichten 👍danke für deine Erklärung. Werde mir 2×die 1N4001 Diode bestellen.

0

Heute hat sich mein Sohn auch solche eingebaut. Es  wurde nur ein Blinkrelais- mit 2 Anschlüssen verbaut. Sonst nichts. - Funktioniert.

Riesen Denkfehler :nur bei normalem Relais kommen Widerstände für LED Blinker zum Einsatz bei LED Relais ist das dann überhaupt nicht mehr notwendig da wird ohne jeden Widerstand gearbeitet . 

Und für diese Disco Beleuchtung wird da nur das LED Relais benötigt und kein Widerstand  .

Sequentielle LED-Blinker eine Sache die die Welt nicht braucht wie das Tagfahrlicht  .

IXS X-60 Sequentielle LED-Blinker 

LED Blinker funktionieren mit weniger Watt als die Standard Blinker. 

Darum ist es möglich, dass man das originale Relais durch ein LED Relais ersetzen muss.

https://www.motobox24.de/IXS-X-60-Sequentielle-LED-Blinker-Paar-mit-Gummigelenk-E-geprueft::138384.html?gclid=EAIaIQobChMIgpGZ5NK91QIVhDgbCh3Ecg1jEAYYAiABEgIcXfD_BwE

Was möchtest Du wissen?