schlimm wenns in die batterie regnet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Füllstand nur 1-2mm über max liegt, würde ich mir keine Gedanken machen. 

Andererseits würde ich auch wegen der Säure nicht unbedingt versuchen den Füllstand zu korrigieren.

wie Geoka schrieb, würde ich mir da keine größere Sorge machen. Früher gab es nicht überall dest. Wasser. Da habe manche auch Regenwasser genommen, um die Batterie wieder aufzufüllen. Wenns nicht übergelaufen ist, müsste die Batterie trotzdem fenktionieren.

1

Der aufmerksame Leser sieht deinen Nick und hat danach keine Lust mehr, dir zu helfen.

Vielen Dank für diese durchaus schnelle und überaus hilfreiche Antwort!!

Ich hätte mir keine derartige Lösung für mein Problem auch nur im Ansatz erdenken können! Mein Kompliment für diese einfallsreiche Ausgeburt deines Denkapparats! Muss ne Menge Hirnschmalz von Nöten sein, um eine so komplexe und doch gleichzeitig so simple und leicht umsetzbare Lösung für dieses ungleich ungewöhnlichere, gar sonderbare Problem offerieren zu können.

Meine Hochachtung!

0

Servus

Ob Du die Arschkarte gezogen hast, kannst Du jetzt testen, denn außer verdünnter Schwefelsäure und destiliertem Wasser hat nichts im Akku verloren. Du kannst ja mal die Dichte mit einem Säureheber kontollieren, aber ändern kannst Du jetzt (auch mit absaugen) nichts mehr. Wenn der Akku tut, was er soll, gehts doch.

Grüßle

Was möchtest Du wissen?