Schadet es dem Motorrad im Winter draußen zu stehen?

10 Antworten

Da wird jeder sein "Hausrezept" haben. Die einen ölen die Metallteile leicht ein, andere nehmen dafür "Konservierungswachs", andere legen nur eine Plane drüber, während ganz andere die Unterbringung in eine Sammelhalle bei konstanten 18° und 40% Luftfeuchtigkeit bevorzugen.

Ich persönlich würde nur eine Plane drüberlegen, aber eher damit sich nicht soviel Dreck ablagert.

Noch eine Anmerkung, da mir gerade mein letzter Besuch bei Turboklaus einfällt.

Der hatte gerade einen "Tannenbaumparker" in der Werkstatt. Durch die Nadeln verstopfte der Abfluss des Tankeinfüllstutzens, als Folge kam Wasser in den Tank. Hier war es rund 1/2 Liter.

Allein schon deswegen würde ich das Bike zumindest mit einer wasserfesten Plane abdecken.

Besser isses allemal. Mir tun die beiden Rösser bei mir um die Ecke fast täglich Leid, eine in die Jahre gekommene schöne Aprilia der Reiterin - und ein Donnerrohr von DR des Bikers, so nackt sich selbst und allen Witterungen ausgesetzt zu sein :-(

...und wenn, dann pfeift und orgelt der Sturm bei uns auf der Hochebene kurz vor dem Stuttgarter Kessel mitunter sehr deftig.

Das ist nicht schön!

Was würde sich das Pärchen aber wundern, wenn diese treuen und zuverlässigen Motorräder irgendwann rumzicken sollten...

Ein Minimum an Pflege ist schon manchem zuviel. Das verstehe, wer möchte ## - ich nicht!

0
@Jayjay12

WTF? Rössige, gealterte Reiterin, stehend vor dem Donnerrohr des Hengstes, kalt blasender Wind auf dem Höhepunkt? Nicht zu schön um zickig zu sein, gegenseitige Pflege und Fürsorge vorausgesetzt?

Mein Freund, du sprichst in Rätseln...

0
@geoka

HmHmHm...jetzt melden sich bei mir auch ???

*Btw*- die Definition erfuhr ich neulich nach Rückfrage bei jemand.

Was heisst "WTF"...women titts and f...? Joe Cocker: "With (a li'l) the help of my friends"?

0

Also ich persönlich würde (wenn der Platz dazu da ist) einfach ne Holzplatte oder irgendwas ähnliches ins Haus schmeißen, und das Moped immer rein stellen. Da ist es vor allem geschützt - auch vor Dieben.

PS: Ich empfehle eine Stelle nicht weit weg von der Tür, wegen der Reifenspuren am Boden. ;-)

Diese Erfahrung musste ich leider mit einem Mountain Bike machen nach einer downhill Tour. Und bitte nicht versuchen, das Motorrad im Aufzug mit den Rädern gegen die Aufzugswand zu transportieren. Mit Fahrrad hat es irgendwie geklappt, mit dem Motorrad weniger.

2
@BMWF650GS

also in meinen Aufzug würde meine Kleine schon reinpassen ;-)

Und nicht jeder wohnt in einem Hochhaus / höheren Stockwerk. :D

0
@MopedTunerAT

Ich wohne im Wiener Altbau, da hast du Glück wenn dein Wocheneinkauf reinpasst :D

0

Ich persönlich fühle mich wohler wenn ie in der Garage steht, jedenfalls über den Winter. Im sommer sind beide Maschinen draussen aber mit hochwertiger Plane abgedeckt. Dazu noch eine "Feuchtigkeits-Killer-Wurst" drunter und gut.

Meine steht auch in der Garage und hatte früher immer Flugrost, sogar auf dem Chrom. Nun wachse ich das Mopped immer komplett ein (Hartwachs) und Rost ist kein Thema mehr, selbst wenn die Garage den ganzen Winter über feucht ist.

Was möchtest Du wissen?