Suzuki Bandit einwintern?

3 Antworten

Korrosionsspray ist nicht notwendig, kann aber schon Sinn machen draußen. Steht sie denn überdacht? Wenn nicht würde ich nämlich auf die Pläne verzichten, da sich darunter Feuchtigkeit ansammeln kann was schlimmer sein kann als wenn sie nicht abgedeckt ist.

Das Benzin soll nicht aus den Schläuchen. Dafür solltest du aber vorher das Motorrad randvoll tanken und dabei ein Benzinstabilisator hinzufügen. Das verhindert dass der Ethanol im Benzin sich auflöst wodurch der Tank von innen rosten kann. Das Resultat wäre eine defekte Benzinpumpe wenn der Rost sich dann im Tank löst.

Hat sie einen Hauptständer? Ansonsten würde ich die Reifen auf die maximal empfohlenen Werte aufpumpen und das Motorrad vielleicht alle paar Wochen mal bisschen verschieben um Standplatten zu vermeiden.

Batterie ist ein umstrittenes Thema, manche sagen ausbauen und laden, andere sagen drinnen lassen. Ich bau die Batterie immer aus und Lager sie im Haus, und da ich mir das Geld für ein Erhaltungsladegerät sparen will (die günstigen taugen nämlich nichts) hänge ich sie alle paar Wochen mal ans Ladegerät bis sie eben voll ist

Antworten zu dem Louise-Handbuch:

  1. Nein.
  2. Ja. Unter der Plane sammelt sich Kondenswasser, egal ob das Moped am Haus oder an der Straße steht.
  3. Blödsinn. Das Moped hat eine Einspritzanlage.
  4. Siehe Punkt 3.
  5. Nach 10.000 km hast du schon Bremsbeläge gewechselt? Welche Dichtungen hast du gewechselt?

Ah super danke :D

Das Bike war bereits gebraucht und hatte schon ca. 25'000km drauf und ich bin muttlerweile bei 30'000km :) umm soweit ich das verstanden habe so ziemlich alles.. das war ein Komplettservice mit Zündkerzen, Flüssigkeiten, etc.

0

Draußen wird das Ding rosten wie blöde. Helfen tut, das Mopped komplett mit Korrosionsschutz einzusprühen und im Frühjahr in der Waschstraße abzudampfen. Sonst sieht dein Bike nach 2 Jahren aus wie ein Ratbike.

Was möchtest Du wissen?