GPZ500S springt aus seltsamen Grund nicht mehr an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ein Mopped länger steht, besonders wenn es auch noch kalt wird, können die Kupplungsscheiben zusammenpappen.

Das leistet genug Widerstand daß  du das Rad nicht mehr einfach so mit der Hand drehen kannst, aber sobald sich das Mopped in Bewegung setzt löst sich das sofort wieder. Ist nur so ne Art Saugnapfeffekt. 

Wie hast du denn die Batterie geprüft?

Ist der Bezinhahn offen ? Die GPZ hat doch keinen Unterdruckhahn, oder?

Hört sich zunächst wie eine Batterie an, die beim Startvorgang in der Leistung zusammenbricht. 

Ansonsten weiter verfahren wie gaskutscher vorgeschlagen hat und wieder berichten.

Ja trennt die Kupplung denn? Sprich: Im Leerlauf lief das Rad dann auch nicht wirklich mit bzw. der Startvorgang hätte auch ohne Hauptständer funktioniert?

Wie sieht es im 2. Gang aus? Auch Blockade oder drehen möglich?

l2iisk 10.10.2016, 17:46

Doch im Leerlauf konnte man das Rad frei bewegen.. Nee der Start aufm Hauptständer hat auch nihct funktioniert.. Aber ich lade jetzt erstmal die Batterie nochmal und dann nochmal schauen

0

Da jetzt doch wieder die Batterie ins Spiel gebracht wurde (und von dir doch nicht ganz ausgeschlossen wird?):

»An der Batterie liegt es auf keinen Fall das habe ich direkt überprüft.«

Wie hast du es überprüft?

Batterie. Der ganze Rest der Geschichte ist nicht relevant.

gaskutscher 10.10.2016, 21:41

»An der Batterie liegt es auf keinen Fall das habe ich direkt überprüft.«

Wegen dieser Aussage hatte ich sie eigentlich ausgeschlossen. Bleibt nur die Frage: Wie hat er sie denn überprüft?

0

Was möchtest Du wissen?