Powerparts Genemigung gebraucht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Powerparts ist von KTM die sehr optimistisch formulierte Verkaufsbezeichnung für mehr oder weniger praktischen Kram für ihre Motorräder.

Sie hätten sie also auch »überteuerter Tinnef für unsere Motorräder« nennen könne, aber »Powerparts« klingt einfach cooler. Oder wie sie es selbst auf ihrer bunten Website bezeichnen: »Style Setup - mach ein Renn-Bike aus deinem Bike«.

Hebelchen, Deckelchen, Felgenrandaufkleberchen finden sich da genauso wie (Sport)Auspuffanlagen, welche den Klang anders und den Geldbeutel leichter machen. Eins haben die Powerparts alle gemeinsam: Sie ändern die Leistung nicht. Dürfen sie gar nicht. :)

Damit wären wir bei der zweiten Frage: Nicht zulässig für den A1, also lass es. Zudem sagt der Verkaufstext genau was los ist: »bis zu 3 PS mehr« könnten es werden - oder auch gar nichts passieren.

Daher: Spar dir das Geld für den A2 oder pack es in den Tank. Und papp dir keine überteuerten Aufkleber auf die Duke. Ist doch nicht die Versperbox vom Kindergarten auf welche man Aufkleber draufpappt, oder? ;)

Voll unterschrieben. :-) Gruß Bonny

2

zu 1) für bestimmte Teile brauchst du zwar keine Ministererlaubnis, aber eine ABE wäre schon gut wie z.B. Auspuff, Windschild.

zu 2) Wovon leben denn Motorrad Werkstätten? Nicht nur von Inspektionen, Kaffeegespräche sondern auch von dem Austausch diverser Teile. Aber Städte tauschen so etwas nicht.

hmmmm ich würde mit dem windschild nur auf der Autobahn fahren weil es ja ein naked bike ist und man weiß ja wie das ist. Auf  der Landstraße und in der Stadt würde ich ohne fahren

0
@timthebiker

Auch eine Autobahn ist eine Straße und auch dort bracht es eine ABE.

...man weiß ja wie das ist...

Du hast nicht mal annähernd eine Ahnung wie das ist bei 110km/h oder 210km/h

0

zu 1. kommt drauf an. Ein Auspuiff ist was völlig anderes als ein Dekoraufkleber oder ein Kennzeichenhalter. z.b. braucht der Bremshebel eine ABE, der Kupplungsherbel nicht. 

zu 2.  Das ist völliger Blödsinn. Kauf lieber gleich eine 200er oder 390er. Oder besser noch was größeres wie ne ER6.

Mit nem A1 ist eine 200er aber nicht erlaubt :)

1

Neues oder gebrauchtes Anfängerbike?

Servus liebe Community,

ich wende mich an euch, weil ich in der Welt der Motorradfahrer ziemlich frisch bin. Dabei geht es mit meiner Frage um das allseits beliebte Thema: Welches Motorrad passt zu mir?

Ich mache nächsten Monat meinen Führerschein und durch die neue Gesetzesregelung benötige ich für meine erste Fahrstunde ja bereits ein komplettes eigenes Outfit. Ich hab schon bei meiner Fahrschule nachgefragt, die bieten jedoch keine Klamotten zum Ausleihen an. Ich persönlich hab mich mein Leben lang schon immer an den Vorsatz gehalten: "Wer billig kauft, der kauft doppelt." Und das möchte ich gerade bei so einem Thema wie meiner persönlichen Sicherheit jetzt auch nicht bei Seite legen. Da ich aber auch relativ jung bin, 25, ist mir mein Aussehen auf dem Bike, so dumm das jetzt auch für einige von euch klingen mag, schon relativ wichtig. Daher meine Überlegung, wissen welches Bike ich kaufe (so grob jedenfalls) und dann schon die passende Kombi dazu auswählen.

Nun geht's ans eingemacht. Ich bin 196 groß und habe persönlich für mich Naked Bikes als "meine" Bikes schon identifiziert, saß schon auf ner Kawasaki Z650, Z800, Z900. Nun ein paar Fragen:

  1. Alt oder neu? Ich möchte mit dem Motorrad, welches ich mir kaufe, auch für die nächsten Jahre Spaß haben, es soll stylisch sein und mich in 4 Jahren sowohl Motortechnisch, als auch optisch gesehen nicht langweilen. Eurer Ansicht nach Rausgeschmissenes Geld Fabrikneu zu kaufen, oder doch mal auf einschlägigen Seiten nach gebrauchten gucken?

  2. PS-Frage? 125 PS uiui, hört sich viel an, Motorradhändler meinte aber, ist nie eine Frage der PS, sondern eher eine Frage der Vernunft. Würde mich persönlich als souveränen, erfahrenen Autofahrer beschreiben, hatte aber in meiner Jugend auch mal Zeiten, wie wohl die meisten, dass es doch mal ein bisschen zu wild wurde.

  3. Größe? Als ich auf der 2 Zylinder Z650 saß hatte ich das Gefühl, dass wird mit meinen Knien am Tank doch schon etwas eng, obwohl die mir äußerlich am ehesten zusagt.

  4. Habt ihr noch andere Vorschläge? Kawasaki beeindruckt mich mit ihren Maschinen bereits jetzt schon, Recherche im Internet ergab noch die Yamaha MT 07 als Option. Habt ihr noch ne Idee, welches Motorrad ich mir auf jeden Fall nochmal angucken sollte?

  5. Tipps / Tricks / Sachen die ich noch bedenken sollte?

  6. DAAAANKE schon mal im Voraus für eure Zeit, Kritik und Vorschläge - ihr helft mir damit echt sehr!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?