Testbericht Kreidler dice cr 125?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin mit meiner Kreidler Dice CR sehr zufrieden. Mehr dazu gibt es hier:

www.dice125.rocks

Ciao

Lars

Gefunden habe ich folgendes:

 

Zitat aus der Zeitschrift motoretta 06/2016:

„... Der gut 11 PS starke Motor tritt passabel an, ab Tacho 80 erlahmt der Vortrieb allerdings. ... Überschaubare Sicherheit steuern die bestenfalls als zurückhaltend charakterisierten Scheibenbremsen bei. ... Unkompliziert fällt der Spaß auf engen Landsträßchen und im Stadtgewühl aus, nur dass die Dice in Schräglagen ein wenig schneller hinein kippt als gedacht, missfällt. ...“

Zitat aus der Zeitschrift Motorrad News aus 04/2016:

„... Permanent den Brennraum flutend, laufen die elf PS ganz locker flockig von der Leine. Ein Drehmomentwunder ist der Zweiventil-Würfel natürlich nicht, dreht aber direkt vom Fleck weg willig und ohne Murren auch mit noch zäher Kreidezeitschmierung bis in den sanft ratternden Begrenzer. Dafür ist das Fünfganggetriebe schnell und treffsicher durchgesteppt. ...“

Da diese Kiste noch nicht sehr lange auf dem Markt ist, sind entsprechende Berichte oder gar Erfahrungswerte, insbesondere zu Mängeln, noch nicht verfügbar.

Der Motor soll fast baugleich zum Suzuki 125 Motor sein, aber in China gefertigt.

Hier noch etwas aus 10/2015:

https://www.kreidler.com/de/pdfs/2015-10-motorad_magazin-kreidler-dice_cr_125.pdf

Also ich wiege 90 kg und meine Dice fährt locker knapp über 100 km/h. Bis 85/90 km/h ist die Beschleunigung für eine 125er recht flott, dann wird es halt ein bisschen zäh. Dass man mit einer 125er keine Rennen fährt dürfte aber doch wohl klar sein, sorry dafür braucht es dann einfach eine andere Leistungsklasse!

Was möchtest Du wissen?