Nutzt ihr auch mapcodes für die Zieleinstellung für Navis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hm, also beim Wandern oder Offroad in der Pampa oder im ganz fremden Ausland kann ich den Sinn absolut verstehen, um meinem "Gegenüber" schnell mitzuteilen, wo ich mich befinde (vor allem, wenn ich es selber nicht genau weiß).

Mit dem Motorrad in D sehe ich keinen überzeugenden Nutzen, da ich damit leicht die Möglichkeit habe, an eine markantere Stelle zu fahren und die als Treffpunkt anzugeben. Ich habe das schon mal zu Fuß gemacht und einfach vom Handybildschirm einen Screenshot (Navi zeigte meine aktuelle Position ja auf der Karte an) per Whatsapp geschickt. Ein bisschen Orientierung haben wir alle zum Glück noch ;-)

Und da fällt mir ein: mein altes Auto hatte gar kein Navi und ich bin trotzdem immer ans Ziel gekommen. Und der Wagen musste richtig Strecke machen.

Da unsere Straßen nur selten US-Highway-mäßig über 200km immer gleich gerade aus verlaufen, ist die Orientierung auch für Ortsfremde nicht sooo schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geoka
29.06.2016, 11:32

Ich war kürzlich in Schottland und manche Orte dort haben dort keine Hausnummern oder gar Strassennamen, sondern nur "Hausnamen", die ein Navi gar nicht kennt.

Hier haben mir die Bewohner durch Angabe eines Mapcodes zur zielgerichteten Anfahrt bis vor die Haustür verholfen.

Aber auch in Deutschland treffe ich mich manchmal mit Bekannten auf irgendeinem Park+Ride Parkplatz. Dieser hat keine Adresse, aber auch hier gelangen alle mit Navi+mapcode problemlos dorthin.

3

Ich treffe mich grundsätzlich nie mit jemandem mitten im Nirgendwo. Es sei denn, alle kennen den Weg - dann braucht man das Navi nicht. Und wenn einer ortsfremd ist, sucht man sich lieber einen markanten Punkt, den jedes Navi auch kennt. So verliert man keine unnötoge Zeit mit Suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geoka
29.06.2016, 10:22

So ist es richtig, nie mit fremden Leuten treffen ;-)))

2

Hallo,

Routen planen wir am PC und überspielen sie auf's Navi. Da kann ich auch einen Punkt "mitten in der Pampa" als (Zwischen)Ziel markieren.

Geht es um den aktuellen Standort weil... was weiß ich was... ist und man sich dort treffen will/muss, kann man ganz bequem über Whatsapp den aktuellen Standpunkt versenden.

Das mit den Mapcodes kannte ich aber noch nicht. Muss ich mir mal ansehen, danke für den Hinweis :-)))

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geoka
29.06.2016, 12:53

Was/wie verschickt WhatsApp? Koordinaten?

0

Hab ich auf meinem Tomtom-Raider (?) gar nicht drauf, da geht's nur mit Längen und Breitengraden... na ja, werd's überleben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geoka
29.06.2016, 11:34

Gerade beim Rider geht dies, wenn man bei der Suche direkt diesen Code angibt statt Strassen oder Ortsnamen ;-)

Raider war war zum Essen ;-))

1

Was möchtest Du wissen?