Günstiges Navi fürs Motorrad

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Mit ca. 170€ paßt das "Becker Z00" in die von Dir gewünschte Preisklasse, sofern Dir dessen Ausstattung zusagt. http://www.amazon.de/Becker-Traffic-Assist-Crocodile-Navigationssystem/dp/B001F58BKU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1303718830&sr=8-1 Für meine eigenen Ansprüche hätte es gereicht. Sein Display soll zwar nicht toll sein, aber ich wollte sowieso nach Sprachansage fahren. Zu diesem Zweck hätte ich den 3,5-Klinken-Ausgang mit einem Ohrhörer verbunden. Da mir das dann aber doch zuviel Fummelei gewesen wäre, habe ich mich für ein teureres entschieden, welches mit Bluetooth meine Helmlautsprecher versorgt.

Gibt es natürlich tolle Motorradnavis,mit allem Pipapo. Ich benutze es nur selten,da reicht mir das einfache Garmin Nüvi.Mit Lenkerbefestigung in einer wasserdichten Tasche. Auf laut gestellt quäkt die Dame dann los und wenn ich es nicht verstehe,schaue ich dann kurz auf den Bildschirm.Mir reicht's ! Gruß Floyd.

Hallo marvinius

Nach diversen Versuchen mit Autonavis, das TomTom Urban, 245€ronen. Bester Menüpunkt: möglichst kurvenreiche Strecke fahren. Du kannst auch Routen planen, ist wetterfest und hält 8 Stunden ohne aufladen. Ich habe den Halter etwas modifiziert und lade das Teil während der Fahrt. Das Teil ist Bluetooth fähig.

Gruß Nachbrenner

Den Testsieger habe ich mir erst vor zwei Wochen zugelegt das Tom Tom Urban Rider und bei der Tante Louis für 249,-Euronen und habe den Vergleich zum Tom Tom Rider II.Es gibt von den Teilen so viele die ganz einfachen für die Autos oder dann für die Motorräder in allen Preisklassen.Am besten Du gehst mal in den Fachhandel und lässt Dich mal richtig beraten,damit erst einmal eine Vorstellung bekommst was es alles gibt und welches für Dich dann auch das richtig ist.Jeder hat einen anderen Favoriten!!!! VG Frank

Das günstigste Navi ist das, was man vielleicht schon für´s Auto benutzt. Da ich eh immer mit einigem Equipment, wie Tankrucksck fürs Trinken unterwegs, den Regenponcho, und die Ersatzhandschuhe fahre, kommt mein Becker Navi, das ich im Auto nutze eben in die Kartentasche. Da es auch einen Motorradmodus besitzt, gibt es da kein Problem, sind leider sogar die Streckensperrungen berücksichtigt :-( oder soll ich Gott sei dank schreiben ?!? Wenn Du Dir ein NAvi kaufst, schau, das es nicht nur die Standard Software für 3-4 Länder beinhaltet, sonst wird es beim Update auf die anderen Länder schnell teuer! Und wenn Du es mit Autohalterung mit Saugnapf kaufst, kannst du es halt im Auto nutzen. Meiner Meinung nach muß ein Navi nicht Wasserdicht sein, kann man ja mit Tüte, oder Zubehörhaube auch nachrüsten :-)

Persönlich nutze ich das Falk F6, für 119,- Euro. Habe damals noch 189,- Euro bezahlt. Die Dinger werden auch immer billiger. Dazu habe ich mir noch ein Fahrradhalter von pearl gekauft kostet 19,- Euro. Past sehr gut zum bike und hält.

Ich denke auch das du mit dem Tom Tom die preiswerteste und auch eine sehr gute Lösung hast. Ich selber habe mir das Zumo 660 geholt. Bin damit sehr zufrieden, wird aber deinen Preisrahmen etwas übersteigen mit 535 Euro. Ich habe allerdings auch pro Jahr 4 Kartenupdates kostenlos dabei, wenn man das mit einrechnet sieht es mit dem Preis schon anderst aus. Und du kannst gefahrene Strecken am Ende der Tour speichern, was mir auch sehr wichtig war. Genauso wie das planen der Touren am PC auf der Landkarte, so nimmst du jede Kurve mit die du willst....

Bei Pearl gibts ein recht preiswertes Motorradnavi, was Du Dir unbedingt mal anschauen solltest. Ich selber fahre mit Navigon im Android und bin damit ganz zufrieden. Im Sommer navigier ich damit durch Schweden.

Ich empfehle Dir kein Navi, denn für billiges Geld wirst Du nicht den Hit bekommen. Sag wenigstens, wieviel Geld Du anlegen willst, damit wir Dir einen Rat geben können. VG 1200RT

marvinius 24.04.2011, 22:54

Danke schonmal. Was empfiehlst du mir denn? Ich dachte eigentlich unter 100€, glaube aber das da snicht geht. Muss aber jedenfalls unter 200€ sein.

0
Nachbrenner 24.04.2011, 23:01
@marvinius

Ans Mopped montiert hat es mir die Billigen zerschüttelt. Probleme auch bei Sonneneinstrahlung und wenn Du sie im Tankrucksack steckst, sollten sie Dich ansprechen können. Am Spiegel, oder unter den Uhren, finde ich, ist der beste Platz.

0

Wenn es dir nicht um verrückte Bluetooth- und Kopfhörerfunktionen geht, kannst du dir auch ein älteres TomTom One V2 ansehen - die gibt es neu unter 100€, sind einfach zu bedienen und zuverlässig. Ich habe so eines seit 6 Jahren und bin immer noch sehr zufrieden - auch ohne Motorradmodus etc.

Ich habe ein 4-Zoll-Navi von Medion. Habe den Sokobana-Skin von www.pocketnavigation.de draufgemacht, und bin damit jedem teuren Navi überlegen. Nur wasserfest ist das Navi nicht. Aber eine wasserfeste Tasche für 15,- Euro, von Ibäi, hat auch dieses Problem gelöst. Und bei bikertech.de gab es die richtige Lenkerhaltung dazu, für ein Taschengeld.

Hmm, klar kannst du ein günstiges Navi verwenden, denke aber das du dich irgendwann ärgern wirst, sei es weil der Bildschirm kaum abzulesen ist oder nicht wasserdicht oder kaum Vibrationen aushält usw.

Da kannst du Dich fast besser nach einem gebrauchten Motorradnavi umsehen, wobei ich hier drauf achten würde, dass der Vorbesitzer die Karten aktualisiert hat oder aber er dir klipp und klar sagen kann wie du an neue Karten drankommst.

Nimm kein "Billig-Navi". Ich hatte mein altes Navi benutzt und wollte eigentlich nur in den Schwarzwald. Hatte mich auch schon gewundert, dass die Fahrt über die Havel mit der Fähre so lange gedauert hatte. ;-))) Gruß Bonny

user5432 25.04.2011, 14:31

Bonny, du solltest ja nicht über den Nordkap dort hinfahren :-))

Wo haste den die Pinguine wieder geklaut ?!?

0
Bonny2 25.04.2011, 15:28
@user5432

Südpol. Pinguine gibt es nur am Südpol. Deshalb die lange Fahrt mit der Fähre. (grins). Gruß Bonny

0
Nachbrenner 25.04.2011, 16:39
@Bonny2

Aber Bonny, sogar am Äquator sind sie heimisch und im Augsburger Zoo

0
Bonny2 25.04.2011, 17:43
@Nachbrenner

Meine nächste Reise geht nach "Äquator". Hoffendlich haben die auch Tankstellen ohne E10. Welche Währung gibt es dort und haben die gute Hotels? Falls nicht, fahre ich nach "Ecuador".

Ähhh, kann man Pinguine eigentlich essen? ;-)))) Gruß Bonny

0
badboybike 25.04.2011, 18:04
@Bonny2

Bestimmt. Das Fleisch schmeckt bestimmt wie Schwein - fett bis zum Abwinken. Aber was solls: besser jagen als kaufen! :-))

Die Hotels gibst da unten nur mit dem Affenbonus. Denn in jedem Hotel sind sie präsent. Aber lieber einen einheimischen Affen, als einen "Affen" aus Europa. :-)))

0

Fürs Motorrad habe ich das TomTom Go. Ist preiswert und reicht völlig aus. Hat mich noch nie im Stich gelassen. Das TomTom Rider ist für Motorräder, aber wegen der Spritzwasserstabilität viel teurer. Mit meinem TomTom Go bin ich schon bei starkem Regen gefahren. Null Problemo. Ein Kondom drüber und es ist wasserdicht. Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?