Neutraler Gang geht von alleine rein. Was kann ich tun?

8 Antworten

Ich würde gerne mal ein Foto von dir sehen wie du fährst, wenn du deinen Fuß am Kupplungshebel hast, stelle ich mir auf der etwas unbequem vor.

Aber Spaß beiseite, ich gehe davon aus dass du den Schalthebel meinst. Die einfachste Erklärung für dein Problem ist, dass du während der Fahrt im 2. Gang mit dem Fuß den Ganghebel leicht von oben belastest, sodass der Leerlauf rein springt. Dafür muss die Kupplung nicht gezogen sein, das passiert auch so.

Das solltest du dir schnellstens abgewöhnen. Es ist nämlich nicht nur nervig, das Schalten ohne Kupplung schadet nämlich auch dem Getriebe (zumindest wenn es nicht mit der richtigen Technik durchgeführt wird, aber das ist eine andere Geschichte).

Tipp: Einfach während der Fahrt den linken Fuß nur mit dem Fußballen auf der Fußraste absetzen und nur zum Schalten an den Schalthebel.

Salue

Das Neutral geht nicht von selber rein. Du drückst es mit dem Fuss hinein. Das geht auch ohne Kupplung.

Stell die Feinverzahnung am Schalthebel so ein, dass Deine Fussspitze diesen im Stand und während der Fahrt in bequemer Haltung nicht berührt.

So bist Du sicher, dass Du nicht versehentlich auf den Schalthebel drückst. Der macht nur das was Du ihm befielst.

Tellensohn

Okay danke dir! Ich bin blutige Anfängerin...🙄🙈 Kannst du mir sagen, wie man das macht?🙈😅

0
@Elsaro

Salue Elsaro

Der Schalthebel ist mit einem Bolzen mit Mutter an der Schalthebelachse befestigt. Normalerweise brauchst Du einen 10er Schlüssel. Damit kannst Du diese Mutter ein wenig lösen und den Schalthebel von der Achse abziehen.

Nun kannst Du ihn wieder neu auf die Achse stecken, probieren ob es so gut ist und dann die Mutter wieder anziehen. Es sollte gerade so sein, dass Du mit der Fussspitze den Hebel in bequemer Haltung nicht berührst.

Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinem Motorrad.

Tellensohn

1
@Elsaro

Sorry, lass das Motorrad fahren und hol dir mein Roller!!! Unfall vorprogrammiert zu 100%.

0
....und was man dagegen machen könnte.

Ganz einfach.

Dein Fuß / Schuh /Stiefel hat nichts auf dem Kupplungshebel zu suchen, sondern darunter, abgesehen von dem Einlegen des ersten Ganges.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

@Sarah: Ich mache das so, dass ich beim Fahren meine Füße mit dem Vorderfuß auf die Fußrasten stelle. Beim Schalten nehme ich dann den linke Fuß und beim Bremsen den rechten nach vorne.

Versuche mal, Dir das so anzugewöhnen.

2

...und auch nichts auf dem ganghebel.

das mit dem fuss auf dem kupplungshebel gilt nur für bestimmte honda modelle aus den späten 70ern... CB 450N zum beispiel.

0

Was möchtest Du wissen?